Jürgen Fitschen
 

Die Globalisierung hat die wirtschaftlichen und politischen Freiräume für die Menschheit vergrößert. Voraussetzung für die sinnvolle Nutzung und Bewahrung dieser Freiräume ist mehr gegenseitiges Verständnis. Vorbild für Aktivitäten zur Förderung eines solchen Verständnisses ist für mich die seit Jahrzehnten erfolgreiche Atlantik-Brücke zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten.

Jürgen Fitschen, Mitglied des Vorstands, Deutsche Bank AG

 
Philip D. Murphy
 

Atlantik Brücke is building the transatlantic relationship, not just now, but a generation into the future. Its Young Leaders program is laying the foundation for a future U.S.-German relationship that is even stronger and more successful.

Philip D. Murphy, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland 2009-2013

 
Admiral James G. Stavridis
 

These meetings, with the mix of military, politicians, business leaders, think tanks and media that Atlantik-Brücke brings, continue to create important venues for honest dialogue required to keep our Atlantik-Bridge strong. We are in fact stronger together.

Admiral James G. Stavridis, Supreme Allied Commander Europe; Commander, United States European Command 2009-2013

 
Kai Diekmann
 

Brücken entstehen durch Worte und Taten – Brücken brauchen solide Pfeiler. Das transatlantische Bündnis ist eines der wichtigsten unserer Zeit. Seit fast 60 Jahren schafft die Atlantik-Brücke Verbundenheit, Verständnis und Austausch und ist ein Eckpfeiler in der modernen Wirtschaft, Politik und zwischen den Medien. Es ist eine Ehre, ein Teil davon zu sein.

Kai Diekmann, BILD-Chefredakteur

 
George H. W. Bush
 

Bridges don‘t just appear – they need to be artfully designed, carefully built, and constantly maintained. Otherwise, they won‘t serve a need, or they are in danger of creeping corrosion or sudden collapse. Atlantik-Brücke – that bridge across the Atlantic conceived and constructed fifty years ago – has stood the test of hard times and rough weather.

George H.W. Bush, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika 1989-1993

 
 

Europa und Amerika verbindet auch in der Zeit einer weiter voranschreitenden Globalisierung eine Wertegemeinschaft. Diese Wertegemeinschaft ist mehr als 'nur' eine gute wirtschaftliche Zusammenarbeit über den Atlantik. Wir teilen mit Amerika die Überzeugung, dass Demokratie und Menschenrechte die Werte sind, für die wir uns weltweit gemeinsam einsetzen. Dieser Aufgabe ist und bleibt auch die Atlantik-Brücke verpflichtet.

Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke e.V.

 
 

Die transatlantischen Partner können auf eine lange, enge Freundschaft zurückblicken. Diese Verbundenheit wird durch einen offenen und vertrauensvollen Dialog lebendig gehalten, für den die Atlantik-Brücke den perfekten Rahmen bietet.

Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands, Deutsche Bundesbank

 
 

Over the past 60 years, Atlantik-Brücke has created an opportunity for Germans to stay focused on the importance of the transatlantic relationship.

Ambassador Robert M. Kimmitt, Chairman, American Council on Germany

 
 

Government relations are always, or usually, conducted with a specific goal in mind. Institutions like Atlantik-Brücke permit one to meet in a less constrained manner and deal with long-range objectives. It is not a substitute for government relations, but it can be an important supplement.

Dr. Henry A. Kissinger, Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika 1973-1977

 
 

Ihr überparteilicher Charakter - dass dort Vertreter aller Parteien und von 'all walks of life' vertreten sind - ist ein Alleinstellungsmerkmal der Atlantik-Brücke, die gerade in Krisenzeiten sehr viel bewegt hat.

Dr. Thomas Enders, CEO, Airbus Group

 
 

Ich halte Networking für zentral, und zwar viel weniger unter dem Gesichtspunkt des individuellen Fortkommens, sondern sehr viel mehr unter dem Aspekt des Zusammenwachsens von Gesellschaften. Hierbei hat die Atlantik-Brücke eine ganz zentrale Rolle wahrgenommen.

Dr. Guido Westerwelle, Bundesaußenminister 2009-2013

 
 

Die Welt ist dabei sich sehr stark zu verändern. Da liegt gerade eine Aufgabe für die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Wir werden nur erfolgreich sein, wenn wir diese Aufgabe gemeinsam angehen, und dazu brauchen wir eine starke Verbindung. Diese können wir nur aufrechterhalten, wenn wir zivilgesellschaftliche Organisationen wie die Atlantik-Brücke haben, die dise Bindung von Generation zu Generation neu schaffen.

Dr. Peter Ammon, Deutscher Botschafter in den Vereinigten Staaten von Amerika

 
 

Der Aufbau eines vereinten Europas und die deutsche Wiedervereinigung wären ohne die Tatkraft und die moralische Solidität Amerikas nicht möglich gewesen. Die transatlantische Partnerschaft bleibt wichtiger Pfeiler des Wohlstands und der Sicherheit in Europa. Die Atlantik-Brücke vertieft seit über 60 Jahren den Dialog zwischen Nordamerika und Europa und stärkt damit das gegenseitige Verständnis füreinander. Das bisherige Wirken der Atlantik-Brücke verdient unseren Respekt und unsere Anerkennung; ihre künftige Arbeit unsere volle Unterstützung.

Helmut Schmidt, Deutscher Bundeskanzler 1974-1982

 
 

Auf dem Weg, Partnerschaft und Freundschaft mit Amerika zu knüpfen, hat sich die Gründung der Atlantik-Brücke als Glücksfall erwiesen. Sie hat sich in den 60 Jahren ihres Bestehens wie kaum eine andere nichtstaatliche Institution in Deutschland um die transatlantischen Beziehungen verdient gemacht.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

 
 

Our vibrant trans-Atlantic relationship is not an inherited trait; its value needs to be transmitted from one generation to the next. And in that respect, organizations like the Atlantik-Brücke play a very special role.

John B. Emerson, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland

 
 

For sixty years now, Atlantik-Brücke has been dedicated to building bridges between the people of the United States and Germany. Its strong network of active members provides ongoing opportunities to bring the United States and Europe closer together, and its Young Leaders program is inspiring a new generation of transatlanticists to continue carrying forward the legacy of our strong German-American friendship.

Hillary Rodham Clinton, Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika 2009-2013

 

Unternavigation

Unternavigation

Videos

 
 

 

Aktuell

Washington, DC, 30. April - 1. Mai 2014

 

Frankfurt, 18. März 2014

 
 

Ein Vortrag von Prof. Dr. Andreas Dombret zur Krise in Europa.

 

Wöchentlich aktualisierte transatlantische Themen im Spiegel amerikanischer Medien.

 
 

Aktueller Jahresbericht 2012/2013