Allgemein

Carter: Drehbuch des Kalten Krieges nicht zeitgemäß

Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner
Der Verteidigungsminister der USA Ashton Carter spricht im Allianz Forum bei einer Veranstaltung der Atlantik Bruecke, Berlin, 22.6.2015 Copyright : Raum11/Jan Zappner

Bei seinem Antrittsbesuch in Berlin hat US-Verteidigungsminister Ashton Carter eine unmissverständliche These in die Welt entsendet: Das Drehbuch des Ost-West-Konflikts sei mit den Herausforderungen der aktuellen Krise in der Ostukraine nicht vereinbar, sagte der Demokrat bei einem Vortrag auf Einladung der Atlantik-Brücke im Allianz Forum am Pariser Platz. Damit richtete sich Carter ausdrücklich an die Kremlführung. „Wladimir Putin kann die Uhr in Europa nicht zurückdrehen. Für das Aggressionsverhalten Russlands gibt es in der heutigen Welt keinen Platz mehr.“ Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), die Carter begrüßte, hob die starke Bedeutung der transatlantischen Beziehungen hervor: Der Tag der Veranstaltung sei alles andere als zufällig gewählt worden. Von der Leyen erinnerte an den Abbau des Checkpoint Charlie am 22. Juni 1990 und an die kurz darauf anberaumten Zwei-plus-Vier-Gespräche, die letztendlich zur Wiedervereinigung des geteilten Deutschlands führten. „Wir werden nie vergessen, wie uns die Vereinigten Staaten nach dem zweiten Weltkrieg zur Seite standen. Ohne die Unterstützung unserer atlantischen Partner hätte eine friedliche Einigung niemals stattgefunden“, betonte die Ministerin. Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, hieß Carter vor den circa 250 Gästen aus der Politik, der Wirtschaft und den Medien mit den Worten willkommen: „Sie sind hier unter Freunden“ – und schloss mit dem Versprechen, dass es immer ein Forum für einen Freund wie Ashton Carter geben werde. Vor allem am Brandenburger Tor.

Link zur Rede von U.S. Secretary of Defense Ashton Carter

Link zur Rede von Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen

Pressespiegel

Zeitungen und Zeitschriften
Spiegel Online vom 22. Juni 2015
„Konflikt zwischen Nato und Russland: USA fordern mehr Führung von Deutschland“

Faz.net vom 22. Juni 2015
„Wir werden uns Russland entgegenstellen“

Die Welt vom 22. Juni 2015
„USA warnen Putin nach ’nuklearem Säbelrasseln'“

Der Tagesspiegel vom 22. Juni 2015
„Russland soll zurück in die Zukunft“

LA Times vom 22. Juni 2015
„Carter: U.S. to provide weapons, aircraft, commandos for NATO“

TV
ARD Tagesschau vom 22. Juni 2015
ZDF heute journal vom 22. Juni 2015

Phoenix vor Ort vom 22. Juni 2015

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Atlantik-Brücke RECAP.