Deutsch-Amerikanische Konferenzen

“Did We Miss the Warning Signals?“

Global Trends and New Security Threats

 

COVID-19 hat eine welweite Gesundheitskrise ausgelöst, Reisen zum Stillstand gebracht und den internationalen Handel gebremst. Hätten wir besser auf eine Pandemie vorbereitet sein können? Botschafter Boris Ruge, stellvertretender Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, und Professor Gregory F. Treverton, ehemaliger Vorsitzender des National Intelligence Council, erörtern, ob wir die Entwicklungen hätten vorhersehen können und wie sich die Definition von Sicherheitsbedrohungen weiterentwickelt. Das Panel wird von Dr. Constanze Stelzenmüller, Senior Fellow am Center on the United States and Europe, Brookings Institution, moderiert.

Das Gespräch ist Teil der Deutsch-Amerikanischen Konferenz der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany, die in diesem Jahr aufgrund der Pandemie als eine Reihe von Zoom-Videokonferenzen durchgeführt wird.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Atlantik-Brücke RECAP.