“Never-ending War and Chaos: Turkey’s Role in Syria and the EU’s Response”
Transatlantic Call

“Never-ending War and Chaos: Turkey’s Role in Syria and the EU’s Response”

Joshua Walker, Global Head of Strategic Initiatives, Eurasia Group

Montag, 04. November 2019
18:00 - 18:30 Uhr

Washington, D.C., Berlin

Am 9. Oktober dieses Jahres startete die Türkei eine Militäroffensive im Norden Syriens, die sich gegen die kurdische YPG-Miliz richtet. Ermöglicht wurde dieser Schritt durch den Abzug der US-Truppen aus der Region. Damit wird das seit mehr als acht Jahren im Bürgerkrieg befindliche Syrien einmal mehr zum Schauplatz weiterer Kampfhandlungen, die neue Todesopfer fordern und Zehntausende Menschen in die Flucht treiben. Welche Rolle spielt das NATO-Mitglied Türkei in dieser Lage in Nordsyrien in Bezug auf die kurdischen Kräfte? Wie ist die Reaktion der Europäischen Union auf die militärische Intervention einzuordnen? Welche Auswirkungen haben die jüngsten Entwicklungen auf ein mögliches Wiedererstarken des „Islamischen Staates“ im Nahen Osten?

Wir freuen uns darauf, diese und weitere Fragen mit Joshua Walker zu diskutieren. Er ist Global Head of Strategic Initiatives der Eurasia Group in Washington, D.C. und Experte unter anderem für den Nahen Osten, die Türkei und die EU. Joshua Walker besitzt Erfahrungen von mehr als 20 Jahren im Bereich internationaler Wirtschaftsdiplomatie. Zuletzt agierte er als CEO und Präsident des US-Pavillons auf der Weltausstellung 2017 in Astana. Vor seiner Zeit im Privatsektor hatte Joshua Walker in zahlreichen Funktionen verschiedenen amerikanischen Regierungsbehörden gedient, darunter dem State Department und dem Pentagon. Er ist zudem Young Leader der Atlantik-Brücke von 2012.

Diese Veranstaltung richtet sich an Mitglieder und Young Leaders-Alumni der Atlantik-Brücke.
Um sich für diese Veranstaltung anzumelden, loggen Sie sich bitte ein.
Zum Login

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Atlantik-Brücke RECAP.