Wenn Industriekerne schmelzen: Stößt das deutsche Erfolgsmodell an seine Grenzen?
Regionalgruppe Baden-Württemberg

Wenn Industriekerne schmelzen: Stößt das deutsche Erfolgsmodell an seine Grenzen?

Minister Dr. Danyal Bayaz, Sigmar Gabriel, Till Öberwörder, Michael Traub, Ulrich Reitz

Montag, 17. Juni 2024
17:30 - 19:00 Uhr

Stuttgart

Spätestens der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat die Ära der relativen politischen und wirtschaftlichen Stabilität und des Friedens nach dem Ende des Kalten Krieges in Europa beendet. Die deutsche und insbesondere baden-württembergische Wirtschaft, die aufgrund ihrer Exportstärke wie kaum eine andere westliche Volkswirtschaft auf ein sicheres internationales Umfeld angewiesen ist, erleben eine Zeitenwende. Die Gründe dafür sind jedoch vielfältig: Der Wegfall Russlands als Lieferant günstiger Energie, Unsicherheiten im so wichtigen Absatzmarkt China, protektionistische Tendenzen in vielen Weltregionen sowie geopolitische Unsicherheiten belasten die deutsche Wirtschaft sehr. Hinzu kommen eine sinkende Binnennachfrage, der Fachkräftemangel und eine hohe Bürokratie.

Gemeinsam mit Minister Dr. Danyal BayazSigmar Gabriel, Till Oberwörder und Michael Traub möchten wir folgende Fragen diskutieren: Vor welchen konkreten Herausforderungen steht die deutsche Wirtschaft im Jahr 2024 und stößt das deutsche Erfolgsmodell wirklich an seine Grenzen? Welche Folgen könnte der Ausgang der US-Präsidentschaftswahl für den Standort Deutschland haben? Wie kann sich die deutsche Volkswirtschaft angesichts geopolitischer Umwälzungen resilienter aufstellen, und welche Verantwortung kommt Unternehmen, welche der Politik in diesem Zusammenhang zu? Moderiert wird die Veranstaltung von Ulrich Reitz, Chefkorrespondent bei RTL/n tv.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und darauf, Sie am 17. Juni zur Auftaktveranstaltung der Regionalgruppe Baden-Württemberg begrüßen zu dürfen.

 

Diese Veranstaltung richtet sich an Mitglieder und Young Leaders-Alumni der Atlantik-Brücke.
Um sich für diese Veranstaltung anzumelden, loggen Sie sich bitte ein.
Zum Login

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Newsletter RECAP & INSIGHTS.