Außen- und Sicherheitspolitik

“Hat unser Modell einer freiheitlichen Gesellschaft noch Zukunft?”

Interview mit Friedrich Merz bei "phoenix persönlich"
“Hat unser Modell einer freiheitlichen Gesellschaft noch Zukunft?” Foto: Phoenix

Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, spricht bei “phoenix persönlich” am 22.Juni über das aktuelle Verhältnis Europas zu den USA und betont, dass die transatlantische Zusammenarbeit kein Selbstzweck ist, sondern sich gerade angesichts einer Welt als unabdingbar erweist, in der autoritäre Regime immer mehr Einfluss gewinnen. Diesem Einfluss gilt es sich gemeinsam entgegenzustellen. Friedrich Merz gibt einen Einblick, wie die  Arbeit der Atlantik-Brücke dazu beiträgt, das Gespräch mit den USA aufrechtzuerhalten. Er betont außerdem die Bedeutung des Multilateralismus für Deutschland und drängt darauf, das europäische Projekt nicht verloren zu geben.

Das vollständige Interview sehen Sie hier.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Atlantik-Brücke RECAP.