Allgemein

Jeb Bush bei der Atlantik-Brücke

Jeb Bush bei einem Treffen der Atlantik Brücke in Berlin, 10.6.2015 Copyright: Raum11/Jan Zappner
Jeb Bush bei einem Treffen der Atlantik Brücke in Berlin, 10.6.2015 Copyright: Raum11/Jan Zappner
Jeb Bush bei einem Treffen der Atlantik Brücke in Berlin, 10.6.2015 Copyright: Raum11/Jan Zappner

Der ehemalige Gouverneur von Florida, Jeb Bush, war am 10. Juni zu Gast bei der Atlantik-Brücke. Bush, der am 15. Juni seine Präsidentschaftskandidatur für die US-Wahlen 2016 ankündigte, sprach mit einem kleinen Kreis von hochrangigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik über aktuelle transatlantische Themen. Unter den Fragen, die der Sohn von George Bush senior und Bruder von George W. Bush mit den Gästen diskutierte, waren sowohl außen- und sicherheitspolitische Fragen als auch Finanz- und Wirtschaftsthemen. Konkret ging es um das amerikanische Engagement im nahen und mittleren Osten und das Verhältnis zu Russland. Auch die wirtschaftliche Zusammenarbeit über den Atlantik hinweg, die mit der transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft TTIP angestrebt wird, wurde diskutiert. Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, leitete das Gespräch.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Atlantik-Brücke RECAP.