Allgemein

Young Leaders New Year’s Reunion in Berlin

Am 31. Januar 2015 kamen rund zweihundert Alumni des Young Leaders-Programms der Atlantik-Brücke zur New Year’s Reunion nach Berlin. Im Journalisten-Club von Axel Springer gab es Wiedersehen mit alten Bekannten und viele Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen. Doch auch das „Food for Thought“ kam nicht zu kurz. US-Botschafter John Emerson sprach über die aktuellen Herausforderungen für die transatlantischen Partner. Dabei ging es nicht nur um außen- und sicherheitspolitische Themen, wie die Bedrohung durch Terrorismus und die konfrontative Haltung Russlands, sondern auch um wirtschaftliche Fragen wie die geplante transatlantische Handelspartnerschaft TTIP und Kooperationsmöglichkeiten im Bereich Innovation.

Das Thema Innovation und Entrepreneurship wurde bei einem anschließenden Panel vertieft. Lars Hinrichs, Gründer und CEO der Cinco Capital GmbH und Gründer von Xing, Christoph Keese, Executive Vice President der Axel Springer SE, Christian Nagel, Partner und Managing Partner bei Earlybird Venture Capital sowie Dr. Felix Reinshagen, Mitgründer und Executive Director des Start-Up NavVis, diskutierten über die Herausforderungen, vor denen Start-Up-Unternehmer stehen, über die unterschiedlichen Voraussetzungen für Gründer in Deutschland und den USA sowie über die Notwendigkeit, den Status Quo in Frage zu stellen, um echten Fortschritt zu erreichen. Die Debatte wurde von Andreas Winiarski, Global Head of PR & Communications bei Rocket Internet moderiert.

Anschließend zogen die Alumni weiter ins Soho-House an der Torstraße, wo Dr. Géza Andreas von Geyr, Abteilungsleiter Politik im Bundesministerium der Verteidigung über den Wandel in der internationalen Sicherheitspolitik sprach. Bei einem Dinner und anschließenden Drinks ließen die Young Leaders den Abend ausklingen und machten die Nacht zum Tag.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Atlantik-Brücke RECAP.