Professor Dr. Andreas Dombret

 

Schatzmeister

geboren als Sohn deutscher Eltern in den USA
Ausbildung

  • Abitur am Neusprachlichen Gymnasium in Ahlen, Westf.
  • Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank, Münster
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Friedrich-Alexander-Universität zu Erlangen-Nürnberg


Beruflicher Werdegang

  • 1987 - 1991: Deutsche Bank, Zentrale Frankfurt am Main (Prokurist)
  • 1992 - 2002: JP Morgan, Frankfurt am Main und London (Mitglied der Geschäftsleitung)
  • 2002 - 2005: Rothschild, Frankfurt am Main und London (Co-Leiter Deutschland)
  • 2005 - 2009: Bank of America, Frankfurt am Main und London (Vors. der Geschäftsleitung für Deutschland, Österreich und die Schweiz, Vice Chairman Europa)
  • seit 2009: Honorarprofessor an der European Business School, Oestrich-Winkel
  • seit Mai 2010: Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, aktuell zuständig für die Bereiche Finanzstabilität, Statistik und Risikocontrolling


Tätigkeiten außerhalb der Zentralbank

  • LIKO-Bank, Frankfurt am Main (Mitglied des Verwaltungsrates)
  • Stiftung "Geld und Währung", Frankfurt am Main (Stellvertretendes Mitglied des Stiftungsrates)
  • CFS Center for Financial Studies, Frankfurt (Kuratoriumsmitglied)
  • Österreichische Bankwissenschaftliche Gesellschaft, Wien (Kuratoriumsmitglied)
  • International Center for Monetary and Banking Studies (ICMB), Genf (Vorstandsmitglied) 
  • Board des International Centre for Monetary and Banking Studies (ICMB) in Genf (Mitglied)
  • Westfälische Wilhelms-Universität, Münster (Kuratoriumsmitglied)
  • Verein für Socialpolitik, Frankfurt (Schatzmeister)
  • Börsensachverständigenkommission (Mitglied)
  • ZfgK Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Frankfurt (Mitherausgeber)
  • Museum Wiesbaden (Kuratoriumsmitglied)
  • Schirn Kunsthalle, Frankfurt (Kuratoriumsmitglied)
  • Städel Museum, Frankfurt (Kuratoriumsmitglied)