Allgemein

„The Alliance in Question?“

Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2018Foto: Kristoffer Tripplaar

Steht die westliche Allianz in Frage? Über welche Themen müssen wir jetzt dringend in den Dialog treten? Um diese Fragen ging es bei der diesjährigen gemeinsamen Konferenz von Atlantik-Brücke und American Council on Germany.

Zu den hochrangigen Rednern gehörten neben US-Handelsminister Wilbur Ross auch Staatsminister Niels Annen (SPD), zuständig für Nordamerika und den Nahen Osten im Auswärtigen Amt; Koordinator für Transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt Peter Beyer; Klaus-Dieter Frankenberger, Verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik, FAZ; Dr. Donatus Kaufmann, Mitglied des Vorstands der ThyssenKrupp AG; Tanit Koch, Journalistin und ehemalige Chefredakteurin der BILD; Dr. Charles Kupchan, Senior Fellow am Council on Foreign Relations und Professor für International Affairs an der Georgetown University; Edward Luce, Chief U.S. Commentator der Financial Times und Autor von „The Retreat of Western Liberalism“; Denis McDonough, Senior Principal an der Markle Foundation und ehemaliger Stabschef von Präsident Obama; Dr. Oriana Skylar Mastro, Jeane Kirkpatrick Visiting Scholar am American Enterprise Institute; Walter Russell Mead, Distinguished Fellow, Hudson Institute, James Clarke Chace Professor of Foreign Affairs and Humanities, Bard College, und Global View Columnist, The Wall Street Journal; L. Daniel Mullaney, Assistant United States Trade Representative for Europe and the Middle East; Senator Chris Murphy (Demokrat, Connecticut); Professor Dr. Eberhard Sandschneider, Leiter des Arbeitsschwerpunktes Politik China und Ostasiens an der Freien Universität Berlin; und Botschafterin Kristen Silverberg, Managing Director des Institute of International Finance und ehemalige US-Botschafterin bei der EU.

Zum Auftakt der Konferenz fand ein Dinnergespräch mit Whitney Baird, Acting Deputy Assistant Secretary for Western Europe and the EU, U.S. Department of State, statt. Am Montagabend lud Botschafter Dr. Peter Wittig in seine Residenz ein.

Im Mittelpunkt der Konferenz stand die von der Atlantik-Brücke und dem American Council on Germany gemeinsam durchgeführte repräsentative Umfrage zu den transatlantischen Beziehungen. Die Ergebnisse der Studie können Sie hier nachlesen.

Ein Interview mit Edward Luce über das schwindende Vertrauen in demokratische Institutionen und die Zukunft der transatlantischen Zusammenarbeit lesen Sie hier.

Ein Interview mit Tanit Koch über „Fake News“ und die Herausforderung, Journalismus zu betreiben, der die Leser ernst nimmt, lesen Sie hier.

Video: Robert Fenstermacher/American Council on Germany

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Atlantik-Brücke RECAP.