Donald Trump

Auftakt ins US-Wahljahr 2024: Vorwahlen, Kandidaten, Themen
Peter Burghardt, Süddeutsche Zeitung, und Majda Ruge, ECFR, bewerten den Ausgang der ersten beiden Vorwahlen in den USA und blicken auf den weiteren Verlauf des Wahlkampfs.
... mehr
Nach dem Chaos im Kongress: Zur Lage der Republikanischen Partei
Mit Kerstin Klein, ARD, und Philipp Adorf, Universität Bonn, sprechen wir über den turbulenten ersten Monat des 118. US-Kongresses und die Perspektiven der Konservativen.
... mehr
Bidens Halbzeit: Was der Ausgang der Midterms für die USA bedeutet
Mit Meike Zwingenberger, Bayerisches Amerikahaus, und Julian Heißler, Wirtschaftswoche, diskutieren wir die Resultate der Zwischenwahlen sowie deren Ursachen und Folgen.
... mehr
Die Midterms 2022: Positionen und Perspektiven
Mit Cecilie Rohwedder, Wall Street Journal, und Johannes Thimm, SWP, analysieren wir den Verlauf der Vorwahlen und die am stärksten umkämpften Sitze im Kongress.
... mehr
Präsident in der Krise: Implodiert Joe Bidens innenpolitische Agenda?
Mit der Journalistin Ines Pohl und dem Politologen Boris Vormann analysieren wir Präsident Bidens Situation in den USA.
... mehr
Die Sanktionsspirale der USA gegen Nord Stream 2
Das Dossier beleuchtet die überparteilichen Argumentationen im US-Kongress in Bezug auf die Pipeline und analysiert Europas Energieversorgungssicherheit zwischen Abhängigkeiten und Diversifizierung.
... mehr
Fukuyama skizziert Spaltung der USA entlang von Identitäten
Francis Fukuyama, Autor des Buches "The End of History and the Last Man", hat per Webinar erläutert, wie Identitätspolitiken moderne politische Diskurse geformt haben.
... mehr
Die Demokratie ist in Gefahr
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, analysiert in der Handelsblatt-Serie "Global Challenges" die Herausforderungen für demokratische Systeme weltweit, die von der US-Präsidentschaftswahl ausgehen.
... mehr
Truppenabzug als „politische Bestrafung“
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, erläutert im Interview mit dem Bonner General-Anzeiger die Hintergründe der konkretisierten Pläne der USA für einen Truppenabzug aus Deutschland.
... mehr
Covid-19 und die US-Wahlen
In einer aktuellen Studie untersuchte das Pew Research Center, wie Amerikanerinnen und Amerikaner den Einfluss der Pandemie auf die Wahl einschätzen. Jocelyn Kiley von Pew präsentierte die Ergebnisse.
... mehr
Must-Reads zu Polizeigewalt
Der durch einen weißen Polizisten gewaltsam herbeigeführte Tod des Afroamerikaners George Floyd in Minneapolis hat die Vereinigten Staaten von Amerika erschüttert. Ein Überblick über die Debattenlage in den USA.
... mehr
Werz: USA steuern auf verdichteten Wahlkampf zu
Michael Werz, Senior Fellow des Center for American Progress, analysiert im Gespräch mit SWR2 die Folgen der Corona-Pandemie für den Präsidentschaftswahlkampf.
... mehr
Die Zahlen hinter der Corona-Pandemie
Überall lautet das Gebot der Stunde im Umgang mit der Corona-Pandemie „Flatten the Curve“. Doch nur, wenn diese Kurve aufgrund aussagekräftiger Fallzahlen erstellt wird, haben Behörden einen verlässlichen Gradmesser.
... mehr
Die Corona-Krise und die Trump-Administration
Der Höhepunkt der Pandemie des Corona-Virus Sars-CoV-2 und der dazugehörigen Atemwegserkrankung Covid-19 ist noch nicht erreicht. Die USA entwickeln sich zunehmend zu einem neuen Epizentrum der weltweiten Krise. In unserem US Corona-Monitor werfen wir einen genaueren Blick auf die Reaktion der Regierung.
... mehr
Transatlantischer Überblick über den Umgang mit der Corona-Pandemie
Die Vereinigten Staaten und Deutschland haben teils sehr unterschiedlich auf die weltweite Krise um die Pandemie des Corona-Virus Sars-CoV-2 reagiert.
... mehr
„Eine Europäische Armee kann die NATO ergänzen – aber nie ersetzen“
Anlässlich der Veröffentlichung seines Buches "Deutschland und das Europa der Verteidigung" spricht der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels, im Interview über die großen Sicherheitsrisiken unserer Zeit und warum Deutschland zum Beginn der neuen Dekade seine geopolitische Rolle finden muss.
... mehr
“El Paso is a shining example of the goodness that comes with choosing to care”
Congresswoman Veronica Escobar schildert den schwierigen Umgang mit dem Attentat von El Paso.
... mehr
Statements zur Lage im Nahen Osten
Durch die Ereignisse der vergangenen Tage im Irak hat sich die Situation im Nahen Osten und der Konflikt zwischen den USA und dem Iran dramatisch zugespitzt.
... mehr
Der geschwächte Gewinner
Die Wiederwahl von Justin Trudeau als kanadischer Regierungschef garantiert den Fortbestand des guten Einvernehmens zwischen der Europäischen Union und dem nordamerikanischen Land.
... mehr
Zwei Perspektiven auf ein Impeachment und Nordsyrien
Peter Rough vom Hudson Institute und Michael Werz vom Center for American Progress analysieren eine mögliche Amtsenthebung von Präsident Donald Trump.
... mehr
„The government hasn’t constructed new stretches of fencing“
Blas Nuñez-Neto sieht die humanitäre Krise an der US-mexikanischen Grenze als das derzeit dringendste Problem der amerikanischen Einwanderungspolitik an. Der Senior Policy Researcher der RAND Corporation spricht im Interview über den Stand der Mauerbau-Pläne von Präsident Trump, dessen Auseinandersetzung mit dem Kongress und den Wert von Migration.
... mehr
Friedrich Merz und John Emerson im Gespräch
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke und der frühere US-Botschafter in Deutschland blicken zurück und schauen nach vorne.
... mehr
“Deutsche Autos sind keine Gefahr für die nationale Sicherheit“
Brad W. Setser, Senior Fellow des Council on Foreign Relations, hat bei einem Dinner über die Zollpolitik von US-Präsident Trump und den Handelskrieg mit China gesprochen.
... mehr
Startschuss für ein transatlantisches Handelsabkommen?
Im Januar haben die US-Regierung und die EU-Kommission ihre Pläne für ein transatlantisches Freihandelsabkommen veröffentlicht. Die Vorstellungen liegen noch weit auseinander. Eine Analyse von Fabian Wendenburg
... mehr
„Shutdown war taktischer Fehltritt des Präsidenten“
Jamie Fly, Senior Fellow des Think Tanks GMF, hat Mitgliedern und Young Leaders von den neuen politischen Machtverhältnissen in Washington berichtet.
... mehr
US-Wahl 2020: Wer läuft sich warm gegen Trump?
In einem Jahr starten die nächsten Vorwahlen für das Rennen um das Amt des US-Präsidenten. Wir stellen ausgewählte Kandidaten in Steckbriefen vor.
... mehr
Split governance: what to anticipate from the US midterm elections
Die Wirtschaft der USA schnellt unter Präsident Trump weiter in die Höhe. Dennoch sprechen historische Gründe für ein enges Rennen in den Kongresswahlen.
... mehr
“One of the key factors is our openness to the world”
Dr. Ailish Campbell fungiert als Kanadas Chief Trade Commissioner und zieht ein Jahr nach Inkrafttreten von CETA Bilanz: Das kanadisch-europäische Freihandelsabkommen werde zu 99 Prozent umgesetzt.
... mehr
US-Handelspolitik zwischen Eskalation und Dialog
Die Handelspolitik von Präsident Trump hält die Welt in Atem. Unser neues Dossier gibt einen Überblick über die Lage und zeigt Folgen der Handelskonflikte auf.
... mehr
Der lange Marsch der Demokraten
Unser Vorstandsmitglied und Senior Fellow am Center for American Progress, Michael Werz, analysiert den Zustand der liberalen politischen Kräfte der USA vor den Zwischenwahlen in diesem November.
... mehr
Deutsche Autos zwischen den Fronten
Die deutsche Automobilindustrie ist auf Export angewiesen. Christian W. Pfrang, Lex Kolumnist der Financial Times, analysiert den Einfluss der Handelspolitik der USA und Chinas auf deren Geschäftsmodell.
... mehr
Ein Zurück zum Status quo ante wird es nicht geben
Klaus-Dieter Frankenberger, Verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, zieht Bilanz über das erste Amtsjahr des 45. US-Präsidenten.
... mehr
Nye: “Nastiness can be more effective than soft power”
Teil X unserer Serie: Joseph Nye hält US-Präsident Trumps Umgang mit der NATO für kraftvoll. Der Professor der John F. Kennedy School of Government an der Harvard University stellt zudem fest, dass sich Trump stärker an außenpolitische Traditionen angepasst habe als erwartet.
... mehr
Hodges: “NATO is the most successful Alliance in world history”
Teil V unserer Serie zur NATO: Generalleutnant Frederick B. Hodges unterstreicht, wie wichtig Logistik und Interoperabilität in Europa für die NATO sind. Hodges, der bis zum 15. Dezember Commanding General der U.S. Army Europe war, verleiht außerdem seiner Hoffnung Ausdruck, dass die angespannten russisch-amerikanischen Beziehungen sich verbessern werden.
... mehr
Overhaus: „Sich vertiefende und zunehmende Konflikte der NATO“
Teil II unserer Serie: In der Interviewreihe zur Zukunft der NATO sieht Marco Overhaus einige Bedrohungen auf die strategischen Sicherheitsinteressen des Bündnisses zukommen.
... mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Newsletter RECAP & INSIGHTS.