Sub-Featured

Das Undenkbare verhindern
Bei der Regionalgruppe Mitteldeutschland diskutierte unser Vorsitzender Sigmar Gabriel über die transatlantischen Beziehungen in unsicheren Zeiten. Mit Video vom Event.
... mehr
Vom Mut, zu seinen Überzeugungen zu stehen
Die 37. Deutsch-Kanadische Konferenz der Atlantik-Brücke und Atlantik-Brücke Canada hat die starke Partnerschaft beider Länder hervorgehoben.
... mehr
Wettbewerbsregulierung mit Nebenwirkungen
Der „Digital Markets Act“ (DMA) zur Regulierung der Marktmacht von Internet-Plattformen soll eine Verordnung sein, die Zähne zeigen kann. Ob er diesen Zweck erfüllt, diskutierte eine Strategy Session zum DMA.
... mehr
„Europa braucht jetzt die Kapitalmarktunion“
Die Transformation zur klimaneutralen und digitalen Wirtschaft in Deutschland und Europa ist dringend. Aus diesem Grund brauchen wir das volle Spektrum der Hebel, um die Transformation zu beschleunigen.
... mehr
2024 Young Atlantiks Program Report
From May 11-15, 2024, ten young Canadian and German professionals, with diverse backgrounds and expertise, met to discuss current and future transatlantic challenges and to attend the 37th German-Canadian Conference in Berlin.
... mehr
The German-American Conference in Washington, D.C.: An In-Depth Analysis from a New Bridge Perspective
With generous support from the German Federal Foreign Office, Atlantik-Brücke was able to fund the participation of eight New Bridge alumni in this year’s German-American Conference.
... mehr
The New Realities of Democracy
The German-American Conference of Atlantik-Brücke and the American Council on Germany took place in April 2024. Especially in the year of the US elections, there were heated discussions and valuable contributions to the debate.
... mehr
Sweden has finally come home
Schwedens Botschafterin in Deutschland, Veronika Wand-Danielsson, sieht im NATO-Beitritt ihres Landes eine Zeitenwende.
... mehr
The bedrock of European security has British DNA
Jill Gallard, Botschafterin des Vereinigten Königreichs in Deutschland, würdigt den besonderen britischen Beitrag zur NATO.
... mehr
Gratulationen zum 75-jährigen Bestehen der NATO
Anlässlich des 75. Jubiläums der NATO gratulieren sechs Vorstandsmitglieder der Altantik-Brücke in Kurzbeiträgen dem westlichen Verteidigungsbündnis.
... mehr
Neue Publikation: The State of Trust in the US-German Partnership
Die neue Studie untersucht die Einstellungen zur Transatlantischen Partnerschaft in den USA und Deutschland.
... mehr
Finanzen sind ein Instrument der modernen Kriegsführung
In welchem Maße ist das Finanzwesen mit der Sicherheitspolitik verflochten? Julia Friedlander geht in Ihrem Beitrag dieser Frage nach und analysiert die Vor- und Nachteile von Finanztechnologien.
... mehr
Clinton and Lipstadt: Combating Antisemitism
Secretary Hillary Clinton and Special Envoy Deborah Lipstadt sat down with Atlantik-Brücke CEO Julia Friedlander on the sidelines of the Munich Security Conference 2024 to discuss the sources of contemporary antisemitism.
... mehr
„Es gibt nicht das Amerika, es gibt mehrere Amerikas“
Sehnsuchtsort oder Feindbild? Bei der Diskussionsrunde „Der deutsche Blick auf Amerika im Wandel“ ging es um das Amerika-Bild der Deutschen.
... mehr
Zwei Jahre Ukraine-Krieg und kein Ende in Sicht
Mit Max Bergmann, CSIS, diskutieren wir die Situation an der Front und die Auswirkungen der US-Innenpolitik auf den Kriegsverlauf.
... mehr
How to Trump-proof Europe
If the former US President gets elected one more time, the European Union needs to be prepared in several key policy fields to sustain the transatlantic partnership, writes the author Steven Hill in his analysis.
... mehr
Deutschland setzt seinen innovativen Standort aufs Spiel
Gravierende technologische Neuerungen stoßen in der Bundesrepublik wie auch in einigen weiteren westlichen Ländern dem Edelman Trust Barometer 2024 zufolge auf eine ablehnende Haltung in der Gesellschaft.
... mehr
Auftakt ins US-Wahljahr 2024: Vorwahlen, Kandidaten, Themen
Peter Burghardt, Süddeutsche Zeitung, und Majda Ruge, ECFR, bewerten den Ausgang der ersten beiden Vorwahlen in den USA und blicken auf den weiteren Verlauf des Wahlkampfs.
... mehr
Vertrauen ist gut, Regulierung ist besser
Wie können Tech-Unternehmen Vertrauen herstellen? Und wie stark müssen ihre Produkte reguliert werden? Um diese Fragen ging es bei der Strategy Session „Vertrauen in Digitalisierung stärken: Die Rolle der transatlantischen Wertegemeinschaft“.
... mehr
Auf dem Weg zur Wirtschafts-NATO?
Ansgar Baums, Helmut-Schmidt-Fellow des GMF, plädiert für eine engere transatlantische Abstimmung in Bezug auf Exportkontrollen von Spitzentechnologie.
... mehr
Mitgliederreise nach Seattle und Vancouver
Die Mitgliederreise führte die Mitglieder der Atlantik-Bücke vom 30.10. bis 3.11.2023 nach Seattle (USA) und Vancouver (Kanada). Neben vielen interessanten Terminen bei Palantir, Amazon, Boeing, Microsoft, Diehl Aviation und vielen mehr bleiben vor allem Gespräche mit Experten in Erinnerung.
... mehr
Ein Jahr bis zur US-Wahl
Juliane Schäuble, Tagesspiegel, und Kai Whittaker, MdB (CDU/CSU), diskutieren die Wahlkampfkampagnen der Demokraten und Republikaner und deren zentrale Themen.
... mehr
Die Zukunft der KI-Regulierung: Aussichten in den USA
Katharina Wilhelm, Leiterin des ARD-Studios Los Angeles, und Martin Wegele, Director Government and Regulatory Affairs bei IBM in Berlin, diskutierten bei America's Choice über den aktuellen Stand der KI-Regulierung in Europa und den USA.
... mehr
Pivot to Asia Reloaded: Bilanz von Bidens China-Politik
Mit Matthias Naß, Internationaler Korrespondent der Chefredaktion der Wochenzeitung Die Zeit, diskutieren wir über die US-amerikanische China-Strategie unter Präsident Biden.
... mehr
50 years of joined responsibility in the democratic West
Michael Hüther erläutert in seiner Rede zum Jubiläum des Young Leaders-Programms, wie dieses starke Netzwerk die transatlantische Partnerschaft im Laufe der Geschichte unterstützt hat - und warum es wichtig bleibt.
... mehr
Engaging in conversations, exploring solutions, forming friendships
Die diesjährige Young Leaders-Konferenz der Atlantik-Brücke im Schloss Neuhardenberg hat viele wichtige Denkanstöße für die transatlantische Partnerschaft zu Tage gefördert. Das erfolgreiche Programm feierte auch sein 50-jähriges Bestehen.
... mehr
“Canada’s commitment to the Indo-Pacific is year-round”
Vice-Admiral Angus Topshee, Commander der Royal Canadian Navy, erläutert Kanadas Strategie im Indo-Pazifik.
... mehr
Politisiert und Polarisiert: Zum Zustand der US-Demokratie
Mit Doris Simon, DLF, und Sarah Wagner, Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz, diskutieren wir die politische Kultur der Vereinigten Staaten und Lagerkämpfe im Kongress und Supreme Court.
... mehr
Building Bridges through Transatlantic Dialogue
Read more about the transatlantic experiences of the seventh cohort of New Bridge to Germany that travelled from Washington, D.C., to Brussels, Berlin, and Hamburg.
... mehr
Insightful, Inspirational, Interconnected
13 Lehrer*innen aus den USA erweiterten bei einer Studienreise ihr Wissen über Deutschlands Politik, Geschichte, Kultur und Bildungswesen.
... mehr
Sehnsuchtsort und Feindbild: Der deutsche Blick auf Amerika
Woher rührt die ablehnende Haltung vieler Deutscher gegenüber den USA? Dieser Frage geht Martin Klingst mit einer Porträtreihe über fünf Amerikaskeptiker nach.
... mehr
Building Bridges and Bonds to Make Cross-Cultural Impact
Die New Bridge-Fellows berichten von ihrer Studienreise nach Europa und resümieren, was sie während einer ereignisreichen Woche über die transatlantischen Beziehungen gelernt haben.
... mehr
Nach dem G7-Gipfel: Wie es jetzt weitergeht
Ulrike Franke, ECFR, und Roland Nelles, Der Spiegel, bewerten die Schwerpunkte, Debatten und Ergebnisse des Spitzentreffens in Hiroshima.
... mehr
Global Economic Disruptions and Transatlantic Alliances
Die weltweiten wirtschaftlichen Erschütterungen durch Corona, Krieg und Klimawandel untersuchten der American Council on Germany und die Atlantik-Brücke in ihrer jährlichen Konferenz.
... mehr
A vicious politicization of everything
In ihrem Gastbeitrag schreibt Elisabeth Zerofsky über die politische Polarisierung in den USA, die zunehmend bei außenpolitischen Themen sichtbar wird - so auch im Fall des Ukraine-Krieges.
... mehr
Deutschland bewegt sich: Die Zeitenwende und das transatlantische Verhältnis
Über die Auswirkungen der von Bundeskanzler Scholz ausgerufenen "Zeitenwende" für das transatlantische Bündnis und die geopolitischen Folgen des Ukraine-Krieges schreibt Matthias Naß in seinem Gastbeitrag.
... mehr
Die Märkte zwischen Inflation und Bankenpleiten
Im Gespräch mit Stefan Eich, Georgetown University, geht es um die Ursachen und Folgen strauchelnder Kreditinstitute und das Agieren der Notenbanken.
... mehr
Eine Taiwan-Krise dräut am transatlantischen Horizont
Der Status Taiwans beschäftigt die Staaten des demokratischen Westens zunehmend. Welche Risiken einer Eskalation durch China bestehen derzeit? Und wie könnten mögliche Sanktionen darauf aussehen?
... mehr
Krise an der US-Südgrenze und kein Ende in Sicht?
Mit Bastian Brauns, t-online, und Johanna Roth, ZEIT Online, geht es im Podcast um die Situation an der Grenze zwischen den USA und Mexiko und migrationspolitische Initiativen.
... mehr
Disruption in the US Tech Sector: Layoffs, Stock Buybacks, and Business Plan Pivots
In einer Kolumne für die Atlantik-Brücke untersucht der Autor Steven Hill die jüngsten Umwälzungen in der US-Technologie-Branche und die Gründe für den massiven Stellenabbau in vielen Tech-Unternehmen.
... mehr
Ein Scheitern der Geopolitik
Für die Atlantik-Brücke blickt Fabian Wendenburg zurück auf die TTIP-Verhandlungen, die vor 10 Jahren begannen, und reflektiert die Zukunft des transatlantischen Freihandels.
... mehr
Ein Jahr nach dem russischen Überfall: Der Ukraine-Krieg und seine Folgen
Mit Elmar Theveßen, ZDF, und Liana Fix, CfR, sprechen wir über die außen- und sicherheitspolitischen Implikationen des Angriffskrieges.
... mehr
„We are focused on diplomatic outcomes that have a real effect for middle-class America“
Under Secretary Jose W. Fernandez vom US-Außenministerium erläutert den wirtschaftsdiplomatischen Ansatz der Biden-Regierung.
... mehr
Deutschland zwischen wenig Vertrauen und wachsender Polarisierung
Regierung, Wirtschaft, Medien und NGOs haben nach wie vor einen schweren Stand in der Bundesrepublik, was das Vertrauen der Bevölkerung in diese Institutionen angeht. Dies zeigt der Edelman Trust Barometer 2023.
... mehr
Nach dem Chaos im Kongress: Zur Lage der Republikanischen Partei
Mit Kerstin Klein, ARD, und Philipp Adorf, Universität Bonn, sprechen wir über den turbulenten ersten Monat des 118. US-Kongresses und die Perspektiven der Konservativen.
... mehr
“The planet is more powerful and our species smaller than we ever imagined”
Jeremy Rifkin, Präsident, The Foundation on Economic Trends, stellte im Gespräch mit Sigmar Gabriel sein kürzlich erschienenes Buch “The Age of Resilience” vor.
... mehr
Freie und unabhängige Wahlen: Rückgrat der Demokratie
Die Sicherheit von Wahlen muss im Zentrum der sicherheitspolitischen Debatten stehen, schreibt Denise Feldner. Kritische Wahlinfrastruktur besonders zu schützen ist ein wichtiger Schritt.
... mehr
„Faith, family, freedom ist das Credo konservativer Politikerinnen“
Annett Meiritz und Juliane Schäuble im Interview zu ihrem Buch "Guns n' Rosé" und dem politischen Erfolg der konservativen Frauenbewebung in den USA.
... mehr
Die Rolle des Westens in Zeiten globaler Unordnung
Die Ideengemeinschaft demokratischer Staaten zerstöre sich seit 30 Jahren selbst, schreibt Peter Neumann, Professor für Sicherheitsstudien am King's College in London, in seinem neuen Buch.
... mehr
Analyse zu den US-Zwischenwahlen 2022
Das "Election Special" beleuchtet die Folgen des Ausgangs der Midterm Elections für die US-Innenpolitik und die transatlantische Partnerschaft, die entscheidenden Themen und zehn bemerkenswerte Rennen dieser Wahlen.
... mehr
Bidens Halbzeit: Was der Ausgang der Midterms für die USA bedeutet
Mit Meike Zwingenberger, Bayerisches Amerikahaus, und Julian Heißler, Wirtschaftswoche, diskutieren wir die Resultate der Zwischenwahlen sowie deren Ursachen und Folgen.
... mehr
„Es war nicht leicht, als Schüler Trump-Anhänger zu sein“
Hilario Deleon, Sohn eines illegalen mexikanischen Einwanderers, wuchs bei einer amerikanischen Adoptivmutter auf. Im Gespräch mit Martin Klingst erläutert er, warum er schon früh Trump-Anhänger war und darauf hofft, dass Trump noch einmal Präsident wird.
... mehr
“Here to Stay”
Anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums präsentiert die Atlantik-Brücke eine Publikation mit Essays über die Zukunft und die Vergangenheit der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
„Unter Trump tanzte uns niemand auf der Nase herum“
Kay Bartels lebt mit ihrem Mann auf einem Bauernhof in Wisconsin. Von den Demokraten ist sie enttäuscht. Donald Trump hält sie mehr denn je für einen Präsidenten, der die Interessen der US-Bürger zu Hause und in der Welt überzeugend vertrat.
... mehr
70 Jahre Atlantik-Brücke
70 Jahre Atlantik-Brücke sind Anlass zur Feier, aber auch für Reflexion. Wie können wir die transatlantischen Beziehungen angesichts multipler Krisen stärken?
... mehr
Die Midterms 2022: Positionen und Perspektiven
Mit Cecilie Rohwedder, Wall Street Journal, und Johannes Thimm, SWP, analysieren wir den Verlauf der Vorwahlen und die am stärksten umkämpften Sitze im Kongress.
... mehr
„Wir Afroamerikaner wurden zum Stimmvolk der Demokraten“
In der zweiten Ausgabe der Reihe "Unterwegs in Trumps Amerika" trifft Martin Klingst auf einen Juristen und Lehrer, der sich – wie immer mehr Afroamerikaner – von den Demokraten abgewandt hat.
... mehr
“We must invest in preemptive response.”
Botschafterin Ertharin Cousin, ehemalige Executive Director des UN-Welternährungsprogramms, über Wege, den Anstieg der Lebensmittelpreise und Nahrungsmittelknappheit zu verhindern.
... mehr
Transatlantische Energiepolitik: Ein neuer Spalt oder gemeinsamer Ansatz?
Mit Sonja Thielges, IASS, und Guntram Wolff, DGAP besprechen wir die Energiekrise in Europa aus US-Perspektive.
... mehr
„The defense of democracy is the defining challenge of our time.“
US-Botschafterin Gutmann betonte in einer bewegenden Rede vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs die Notwendigkeit, die Demokratie gegen Angriffe ihrer Feinde zu schützen.
... mehr
„Die Ukraine braucht eine Perspektive zur NATO-Mitgliedschaft.“
Im Interview spricht Dr. Stefanie Babst, ehemalige Chief Strategic Policy Analyst, NATO, unter anderem darüber, wie eine "Roll-Back-Russia"-Strategie aussehen könnte.
... mehr
Aktueller Jahresbericht
Der Jahresbericht der Atlantik-Brücke 2021/2022 u.a. mit Gastbeiträgen von Anthony Gardner, ehem. US-Botschafter bei der EU, Alexander Karp, CEO von Palantir, und Stimmen der New Bridge Program Fellows.
... mehr
„Europa und die USA brauchen einander“
Auf der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand der Atlantik-Brücke im Amt bestätigt; drei neue Vorstandsmitglieder kamen hinzu. Beim anschließenden Gartenfest sprach US-Botschafterin Amy Gutmann.
... mehr
Kippt der Supreme Court das Recht auf Abtreibung? Was das Ende von Roe v. Wade bedeutet
Mit FAZ-Korrespondentin Sofia Dreisbach und Prof. Dr. Christian Lammert, FU Berlin, analysieren wir Ursachen und Folgen des erwarteten Urteils.
... mehr
“The State of Trust and the US-German Partnership: A Transatlantic Survey”
Eine Umfrage, die anlässlich der Deutsch-Amerikanischen Konferenz durchgeführt wurde, zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen und Amerikaner die transatlantische Partnerschaft als entscheidend für die globale Stabilität ansieht.
... mehr
Auf der Suche nach einer neuen Weltordnung
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine zeigt drastisch auf, dass die Welt im Wandel begriffen ist, schreiben Sigmar Gabriel und Michael Hüther. Wie kann Europa diesen Wandel mitgestalten?
... mehr
Der Krieg in der Ukraine als Wendepunkt? Perspektiven für die deutsche Verteidigungspolitik
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, hat mit Ivan Krastev, Vorsitzender des Centre for Liberal Strategies, über die Folgen des Krieges in der Ukraine für die deutsche Verteidigungspolitik diskutiert.
... mehr
„Nord Stream 2 war ein Fehler. Und auf die Osteuropäer haben wir schlicht nicht gehört.“
Ein exklusives Interview mit dem Atlantik-Brücke-Vorsitzenden über Putins Krieg gegen die Ukraine, über die Fehler deutscher und sozialdemokratischer Russlandpolitik und die ungebrochene Bedeutung des transatlantischen Bündnisses.
... mehr
Transatlantischer Datenschutz, Innovation und digitale Souveränität
Was für die transatlantische Kooperation im Bereich des Digitalen entscheidend ist, darum ging es beim Transatlantic Tech Dialogue.
... mehr
Engere transatlantische Bande: Was der Trade and Technology Council leisten kann
Mit Julia Friedlander, Atlantic Council, und Tyson Barker, DGAP, diskutieren wir die Arbeitsweise und Ziele des EU-U.S. TTC.
... mehr
Die russische Herausforderung: Wie die USA und Europa sicherheitspolitisch agieren
Mit Aylin Matlé von der DGAP und Marco Overhaus von der SWP diskutieren wir die militärische Aufrüstung des Westens.
... mehr
„Der Ukraine-Krieg hat die Aufmerksamkeit der USA auf Europa gelenkt“
Für Tyson Barker von der DGAP gilt es, den "flüchtigen Moment" des Überfalls auf die Ukraine für einen Sicherheitspakt zu nutzen.
... mehr
Der Schein trügt
Für seine unmissverständliche Botschaft an Putin erhielt Biden Applaus auch von den Republikanern. Doch in rechtskonservativen Kreisen zeigt sich ein anderes Bild, schreibt Rieke Havertz in ihrem Gastbeitrag.
... mehr
Hohe Inflation in Zeiten des Krieges: Wie die Fed und die EZB dagegen vorgehen
Mit Sophie Schimansky, Forbes, und Galina Kolev, Ökonomin des IW, eruieren wir die Ursachen der gestiegenen Teuerungsraten.
... mehr
„Das Ende der Friedensordnung in Europa“
Stimmen aus dem Vorstand der Atlantik-Brücke zum russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine.
... mehr
Der Preis des Friedens
Beim Frankfurt Luncheon sprach der Atlantik-Brücke-Vorsitzende Sigmar Gabriel über die Herausforderungen einer veränderten Weltlage.
... mehr
Kamala Harris – Ein Porträt
Marie-Astrid Langer, NZZ-USA-Korrespondentin, gibt Einblicke in ihr Buch über die US-Vizepräsidentin.
... mehr
Über die Schwerpunkte der Bundesregierung
John B. Emerson und Sigmar Gabriel analysieren die innen- und außenpolitischen Prioritäten der neuen deutschen Bundesregierung.
... mehr
Looking back and ahead: Präsident Biden ein Jahr im Amt
Mit Hubert Wetzel, Süddeutsche Zeitung, und Nora Müller, Körber-Stiftung, ziehen wir eine erste Zwischenbilanz von Bidens Amtszeit.
... mehr
„Vielleicht das letzte Mal, dass sich die USA so um Europa kümmern“
Im Interview spricht Sigmar Gabriel über die angespannte Lage in der Ukraine und die Gespräche zwischen Russland und den USA in Genf.
... mehr
Neue Signale? Die Ampel-Koalition und die transatlantischen Beziehungen
Mit Gyde Jensen (FDP), Metin Hakverdi (SPD) und Dieter Janecek (Bündnis 90/Die Grünen) diskutieren wir die Pläne der Bundesregierung.
... mehr
Die Bringschuld der Europäer
Jetzt besteht eine einmalige Gelegenheit, die transatlantischen Verteidigungsbeziehungen in neue Bahnen zu lenken, schreibt Sophia Besch. Doch die Zeit ist knapp.
... mehr
Präsident in der Krise: Implodiert Joe Bidens innenpolitische Agenda?
Mit der Journalistin Ines Pohl und dem Politologen Boris Vormann analysieren wir Präsident Bidens Situation in den USA.
... mehr
„Die Herausforderung durch China steht für die USA im Vordergrund“
Heidi Crebo-Rediker, ehem. erste Chefökonomin im US-Außenministerium, über die transatlantischen Beziehungen und China.
... mehr
Digitale Lieferketten als transatlantische Chance
Thomas Saueressig, SAP, und Anahita Thoms, Baker McKenzie, sprechen über das Potenzial und die Herausforderungen von Digitalisierung in Lieferketten.
... mehr
Trumpismus ohne Trump
Martin Klingst geht der Frage nach, ob der nationalistisch-populistische Konservatismus, mit dem Donald Trump seine Anhänger begeisterte, größer ist als die Person des ehemaligen Präsidenten selbst.
... mehr
Nach dem Afghanistan-Desaster: Wie sollte die Außen- und Sicherheitspolitik des Westens in Zukunft aussehen?
Mit Markus Kaim und Annika Hansen diskutieren wir über Zielsetzungen von Auslandseinsätzen der USA und Europas.
... mehr
Nach der Wahl ist vor der Wahl
Martin Klingst berichtet aus Washington: Sollte sich der Abwärtstrend der Demokraten in den Umfragen fortsetzen, könnte es bei den Midterms im nächsten Jahr ein böses Erwachen geben.
... mehr
„Die langfristige Wachstumsperspektive ist intakt“
Im Interview spricht Dr. Stefan Schulte, Fraport, über die Zukunft der Luftfahrt zwischen Klimadebatte und Pandemie.
... mehr
Transatlantische Klimaschutzpolitik
Wie können die klimaschädlichen Auswirkungen digitaler Technologien verringert werden?
... mehr
Kontinuität mit Akzenten – Scholz‘ außenpolitische Agenda
Olaf Scholz wäre als Kanzler ein außenpolitischer Erbe Merkels, schreibt Martin Klingst. Doch er würde auch eigene Schwerpunkte setzen.
... mehr
Feuer, Dürre, Flut: Die Klimakatastrophe und ihre Konsequenzen
Mit Professor Ortwin Renn und der Autorin Alexandra Endres erörtern wir den Klimawandel und positivere Klimapfade.
... mehr
Der Westen und die Zukunft der NATO
Beim Expertengespräch mit dem U.S. European Command und dem Generalinspekteur der Bundeswehr ging es um die Zukunft der NATO und das Ende des Einsatzes in Afghanistan.
... mehr
Deutsch-Amerikanische Young Leaders Konferenz 2020-2021
Junge Nachwuchsführungskräfte aus Deutschland und den USA kamen auf Schloss Neuhardenberg in Brandenburg zusammen.
... mehr
“Allies, allies, allies” – General James Mattis
General James Mattis, United States Marine Corps (Ret); 26. US-Verteidigungsminister, sprach auf der Young Leaders Konferenz 2021 der Atlantik-Brücke.
... mehr
Fly Me to the Moon: Die US-Raumfahrtpolitik an der Schwelle einer neuen Ära?
Mit Andrea Rotter und Kaitlyn Johnson sprechen wir über die zivilen Aspekte und die sicherheitspolitische Sphäre im All.
... mehr
Deutschland und die digitale Transformation: Verlieren wir den Anschluss?
Dorothee Bär, MdB (CDU/CSU), Dr. Stefan Groß-Selbeck und Kai Diekmann sprechen über die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Bundesrepublik bei der Digitalisierung.
... mehr
“A good starting point”
Im Interview spricht Phil Mattingly, CNN, über die Ergebnisse von Präsident Bidens Europareise.
... mehr
Amerikas Bild im Ausland
Anlässlich der Veröffentlichung der neuesten Umfrage von Pew Research zum Image Amerikas im Ausland sprachen wir mit Richard Wike, Director of Global Attitudes Research.
... mehr
Aktueller Jahresbericht
Der Jahresbericht der Atlantik-Brücke 2020/2021 - mit Gastbeiträgen von Heidi Heitkamp, ehem. US-Senatorin, Will Hurd, ehem. US-Abgeordneter, Young Leaders-Porträts und Mitgliederstimmen.
... mehr
Das transatlantische Bündnis nach dem Abzug aus Afghanistan
Bruce Jones, Brookings Institution und Markus Kaim, SWP, sprechen mit Siemtje Möller, MdB (SPD) über den NATO-Abzug aus Afghanistan.
... mehr
Vom Umgang des Westens mit China
Mit Boris Ruge, MSC, und Mareike Ohlberg, GMF, sprechen wir über die vielfältige Herausforderung, die China für die USA und die EU darstellt.
... mehr
“To move forward on modernizing the WTO rules, we must first address China”
Die Welthandelsorganisation braucht Reformen. Dies hängt oft mit Strategien Chinas zusammen, erklärt Daniel Hamilton.
... mehr
Reaffirming and Reimagining the Transatlantic Alliance: Facing Shared Challenges Together
Philip T. Reeker, Acting Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs, zum transatlantischen Bündnis.
... mehr
„Wie sichern wir das Erreichte?“
Anlässlich des geplanten Truppenabzugs aus Afghanistan gibt Omid Nouripour seine Einschätzung zur Lage und darauf, wie das verbleibende Zeitfenster gut genutzt werden kann.
... mehr
100 Tage Präsident Biden
Michael Werz spricht mit Christiane Hoffmann über die Innen- und Außenpolitik der neuen US-Administration.
... mehr
Joe Bidens erste 100 Tage im Amt
Mit Christoph von Marschall, diplomatischer Korrespondent des Tagesspiegels, ziehen wir eine erste Bilanz der Innen- und Außenpolitik von US-Präsident Biden und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
... mehr
Die Krise der Einwanderung in die USA
Mit Victoria Rietig von der DGAP und Klaus Brinkbäumer vom MDR sprechen wir über die akute Not an der Südgrenze der Vereinigten Staaten und eine mögliche Gesetzesreform zur Migrationspolitik.
... mehr
Was ist von Biden zu erwarten? Journalisten geben Antworten
A.B. Stoddard, RealClearPolitics, und Bob Cusack, The Hill, diskutieren die Resultate der ersten Monate der Biden-Administration.
... mehr
Das amerikanische Migrationsdilemma
Die US-Einwanderungsdebatte ist verfahren, schreibt Michael Werz. Dabei muss dringend etwas geschehen: Sowohl mit Blick auf die Lage in Zentralamerika als auch den Arbeitskräftemangel in den USA.
... mehr
Die Zukunft der NATO und Europas Verantwortung in der Welt
Mit Dr. Claudia Major von der SWP und Dr. Jana Puglierin vom ECFR sprechen wir über Sicherheits- und Verteidigungspolitik.
... mehr
“Being the opposition party will help unify Republicans”
Die Demoskopin Kristen Soltis Anderson im Interview über die Zukunft der Republikaner
... mehr
Bidens Klima-Kehrtwende
Mit unseren Gästen Dr. Susanne Dröge, SWP und Prof. Dr. Miranda Schreurs, TU München, geht es im Podcast um transatlantische Klimapolitik.
... mehr
„Gemeinsames Interesse, den Airbus/Boeing-Streit schnell zu bereinigen“
Die wegen Subventionen der EU und USA verhängten Strafzölle belasten Industrien, sagt Handelsexperte Berend Diekmann.
... mehr
Volle Kraft voraus? Die ersten zwei Wochen der Biden-Administration
Welche Chancen hat Biden, seine Ziele durchzusetzen, den Kurs der letzten vier Jahre umzukehren und seine politischen Gegner mit ins Boot zu holen? Darum geht es im Podcast mit Majid Sattar, FAZ, und Andrea Shalal, Reuters.
... mehr
Zur Krise der politischen Repräsentation: Ein Gespräch mit Hans Ulrich Gumbrecht
Ein Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler und Philosophen Hans-Ulrich Gumbrecht über die politische Sehnsucht nach Resonanz, die Herablassung der Eliten und die Zukunft der USA.
... mehr
Forschungsstrategien gegen Pandemien
Die globale Corona-Epidemie führt die Notwendigkeit vor Augen, das menschliche Immunsystem besser zu verstehen. Darüber sprachen Wayne Koff, CEO des Human Vaccines Project, und Anja Langenbucher, Director Europe der Gates Foundation.
... mehr
Experten analysieren Inauguration des 46. US-Präsidenten Joe Biden
Im abschließenden Event der Reihe "Road to Election Night & Beyond" diskutierten Transatlantiker in Washington und Berlin über die Implikationen der neuen US-Regierung.
... mehr
Der Sturm aufs Kapitol – Ein Schock für Amerika und die Welt
Mit den Gästen Michael Werz und Torrey Taussig geht es im Podcast um die Auswirkungen der Ereignisse vom 6. Januar.
... mehr
„Eine Riesengefährdung der amerikanischen Institutionen“
Vorstände der Atlantik-Brücke kommentieren den Sturm auf das US-Kapitol.
... mehr
Transition: Review & Outlook on 2021
Susan Glasser, Elmar Theveßen und Sigmar Gabriel lassen das Jahr 2020 Revue passieren und wagen einen Ausblick auf die Außenpolitik unter Joe Biden.
... mehr
Reinventing the German-American Agenda in 2021
Sigmar Gabriel und John Emerson über die deutsch-amerikanischen Beziehungen, China und Nord Stream 2.
... mehr
Übergang mit Hürden
Der Podcast von Atlantik-Brücke und Aspen-Institut Berlin. Zu Gast: Anna Sauerbrey und David Sirakov.
... mehr
Trauer um Guido Goldman
Wir verneigen uns vor einem der prominentesten Gestalter und Förderer der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Thomas Gottschalk zu Gast bei der Atlantik-Brücke
Der Entertainer erzählt im Gespräch mit Sigmar Gabriel, warum die USA für ihn immer ein Sehnsuchtsort waren.
... mehr
Atlantik-Brücke wählt Ute Wolf zur neuen Schatzmeisterin
Auf der Mitgliederversammlung am 19. November wählten die Mitglieder der Atlantik-Brücke Ute Wolf, Finanzvorstand der Evonik Industries AG, zur neuen ehrenamtlichen Schatzmeisterin des Vereins.
... mehr
Eine historische Wahl
Mit Christiane Meier, Steven Sokol und Christian Lammert geht es im Podcast von Atlantik-Brücke und Aspen Institute Berlin America's Choice um das Wahlergebnis.
... mehr
„Changing Demographics: Diversity in the United States and Germany“
Was sind die Herausforderungen und Chancen einer sich wandelnden Gesellschaft für das transatlantische Verhältnis?
... mehr
„Wahltag in Amerika“
Die virtuelle Diskussion am Wahltag war Teil der Road to Election Night & Beyond-Reihe. Die Diskussionsteilnehmer schätzten die aktuellen Wahlergebnisse ein und beurteilten die Auswirkungen der Wahl auf die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Die Sanktionsspirale der USA gegen Nord Stream 2
Das Dossier beleuchtet die überparteilichen Argumentationen im US-Kongress in Bezug auf die Pipeline und analysiert Europas Energieversorgungssicherheit zwischen Abhängigkeiten und Diversifizierung.
... mehr
Road to Election Night & Beyond
Die Atlantik-Brücke ist Kooperationspartner der Road to Election Night & Beyond-Reihe. Hier finden Sie die Videos der bisherigen Veranstaltungen, zuletzt mit Robert Zoellick.
... mehr
Die Rolle der Battleground Staaten Michigan und Wisconsin für die U.S. Wahl
Die zweite und dritte Station unserer Battleground-Reihe waren Michigan und Wisconsin. Unsere Gäste: Garlin Gilchrist, stellv. Gouverneur von Michigan, und der Abgeordnete Mark Pocan aus Wisconsin.
... mehr
Foreign Interference in the Upcoming U.S. Election?
Clarissa Ward beleuchtet mögliche feindliche Einflussnahme auf die US-Wahlen und die außenpolitischen Dimensionen des Ereignisses.
... mehr
Mit harten Bandagen
Die erste Präsidentschaftsdebatte im US-Wahlkampf 2020 ist Thema des Podcasts mit unseren Gästen Daniela Schwarzer und Lora Viola.
... mehr
Die Strategie der Demokraten für November
Die Biden-Harris-Kampagne setzt auf die Wählerinnen und Wähler der Mitte, schreibt Michael Werz. Gleichzeitig soll das progressive Spektrum umworben werden.
... mehr
Röttgen: „Sanktionen darf man niemals gegen Partner einsetzen“
Norbert Röttgen teilt die Kritik der USA an Nord Stream 2, wendet sich aber gegen anti-europäische Sanktionen.
... mehr
“Make America Great Again, Again….”: Der Parteitag der Republikaner
Zu Gast im Podcast: Prof. Dr. Andrea Römmele und Matthew Karnitschnig
... mehr
„Die Bruchlinien der Demokraten sind unübersehbar“
Marie-Astrid Langer, US-Korrespondentin der Neuen Zürcher Zeitung, bewertet die erste digitale Democratic National Convention.
... mehr
Harris, Hausfrauen und der amerikanische Traum
Zu Gast im Podcast: Kerstin Kohlenberg, Buereau Chief Washington/New York, DIE ZEIT
... mehr
Die Demokratie ist in Gefahr
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, analysiert in der Handelsblatt-Serie "Global Challenges" die Herausforderungen für demokratische Systeme weltweit, die von der US-Präsidentschaftswahl ausgehen.
... mehr
After the planned U.S. Troop Withdrawal from Germany
In einer Video-Diskussion haben General John R. Allen, früherer Kommandierender der NATO-Mission ISAF und Präsident der Brookings Institution, und Sigmar Gabriel den angekündigten US-Truppenabzug analysiert.
... mehr
Falken im Sturm
Wer denkt was in Washington? Dieser im Magazin Internationale Politik veröffentlichte Beitrag von Constanze Stelzenmüller, Senior Fellow der Brookings Institution, analysiert mögliche Szenarien für das internationale Engagement der Vereinigten Staaten nach der US-Präsidentschaftswahl.
... mehr
Trouble behind, trouble ahead?
Wie würden sich vier weitere Jahre Präsident Trump auf die transatlantischen Beziehungen auswirken – und was würde ein Präsident Biden anders machen? Hierüber sprechen Dan Hamilton und Rüdiger Lentz in unserem Podcast.
... mehr
“The Current State of the Transatlantic Alliance”
Parlamentarier aus Deutschland und den USA diskutieren den Stand der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Strategie und Taktik
Mit den Podcast-Gästen Constance Chucholowski und Julius van der Laar geht es um die Wahlkampfstrategien der Trump- und Biden-Kampagne.
... mehr
„Gigantischer exogener Schock für die Banken“
BaFin-Präsident Felix Hufeld sieht in der Corona-Krise die Risiken für die Stabilität der Finanzmärkte in Wellenbewegungen auf die Branche bis ins Jahr 2021 zukommen.
... mehr
Was wollen Wählerinnen?
Mit Podcast-Gast Annett Meiritz, US-Korrespondentin beim Handelsblatt, geht es um die Rolle von Frauen bei der US-Wahl im November.
... mehr
Spendenaufruf: Corona-Hilfe USA
Ungeachtet aller politschen Spannungen sind Deutschland und die USA Freunde und Partner. Darum helfen wir gemeinsam mit der Organisation Save the Children dort, wo unsere Hilfe gebraucht wird.
... mehr
Covid-19 und die US-Wahlen
In einer aktuellen Studie untersuchte das Pew Research Center, wie Amerikanerinnen und Amerikaner den Einfluss der Pandemie auf die Wahl einschätzen. Jocelyn Kiley von Pew präsentierte die Ergebnisse.
... mehr
Beyond Location: Germany’s Debate on NATO’s Nuclear Sharing Agreement
Ben Hodges und Götz Neuneck diskutieren Deutschlands Rolle in der nuklearen Teilhabe der NATO.
... mehr
Proteste in den USA
Stimmen aus dem Vorstand der Atlantik-Brücke zu den Protesten gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt in den USA.
... mehr
Der Astronaut, der Footballcoach und ein Kennedy
Juliane Schäuble vom Tagesspiegel und Soraya Nelson von KCRW sind zu Gast im Podcast. In dieser Folge geht es um die Senatswahlen.
... mehr
Global Order in Crisis Mode – Coping Strategies of the West
Ambassador Victoria Nuland und Omid Nouripour, Außenpolitischer Sprecher, Bündnis 90/Die Grünen, disktutieren die Krisenbewältigung des Westens.
... mehr
Covid-19 and its implications for transatlantic relations
Ambassador Nicholas Burns and Sigmar Gabriel discuss how the pandemic should be addressed.
... mehr
Das neue Internet muss aus Ankern des Vertrauens bestehen
Prof. Gerhard Fettweis, Dr. Patricia Grünberg und Dr. Tim Hentschel untersuchen Herausforderungen für die digitale Demokratie.
... mehr
Cuomo for President?
Trumps Krisenmanagement, die Rolle der Bundesstaaten und die Frage, ob es einen Überraschungskandidaten im Wahlkampf geben wird. Zu Gast: Cathryn Clüver und Peter Rough.
... mehr
„Man muss den Zahlen leider ins Auge sehen“
Der Biochemiker Philipp Merkl rechnet für den Verlauf der Corona-Pandemie in den USA mit dem Schlimmsten. Er spricht über Gesundheitswesen an der Grenze.
... mehr
Transatlantischer Überblick über den Umgang mit der Corona-Pandemie
Die Vereinigten Staaten und Deutschland haben teils sehr unterschiedlich auf die weltweite Krise um die Pandemie des Corona-Virus Sars-CoV-2 reagiert.
... mehr
“The coronavirus will test the president like no other crisis to date”
Peter Rough vom konservativen Hudson Institute spricht über die demokratischen Vorwahlen, die Chancen der Kandidaten bei der Wahl im November und über die größte Herausforderung für Präsident Trump.
... mehr
Super Tuesday Edition mit Sigmar Gabriel
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke spricht mit Tyson Barker und David Deißner über die US-Vorwahlen.
... mehr
„Wir haben uns über Jahrzehnte an eine Vorzugsbehandlung gewöhnt“
Ralph Freund, Republicans Overseas Germany, spricht über das transatlantische Verhältnis, den Handelsstreit und die politischen Grabenkämpfe in den USA.
... mehr
Ready to Rumble – US-Vorwahlen gehen in heiße Phase
In der 1. Folge unseres Podcasts mit dem Aspen Institute Germany zu den US-Wahlen ist die Journalistin Sumi Somaskanda zu Gast.
... mehr
Als ein Frühstück in Ottawa den Weg für die deutsche Einheit ebnete
Vor 30 Jahren wurde in der kanadischen Hauptstadt am Rande der „Open Skies“-Konferenz der 2+4-Prozess beschlossen, der zur deutschen Wiedervereinigung führte.
... mehr
The Untold Story
Young Leaders-Alumna Karoline Klose spricht darüber, warum wie sie nach zehn Jahren in der internationalen Entwicklungsarbeit plötzlich nicht mehr weitermachen konnte – und warum sich am Umgang mit Traumata dringend etwas ändern muss.
... mehr
Persönliche Einblicke und offene Debatten
Rund 100 deutsche und amerikanische Young Leaders Alumni kamen zum diesjährigen Neujahrsempfang. In Königswinter ging es um weit mehr als die großen Herausforderungen für Europa und die USA.
... mehr
Nur wer Haltung bezieht, genießt Vertrauen
Richard Edelman, Präsident und Global CEO der gleichnamigen Kommunikationsfirma, warnt vor einem international wachsenden Vertrauensverlust in Institutionen.
... mehr
“To this day, many of us still wrestle with excruciating pain“
David Harris, CEO des AJC, über Antisemitismus heute, die Rolle Europas im Nahen und Mittleren Osten sowie die bleibende Wut über den Holocaust.
... mehr
“El Paso is a shining example of the goodness that comes with choosing to care”
Congresswoman Veronica Escobar schildert den schwierigen Umgang mit dem Attentat von El Paso.
... mehr
Neujahrsempfang der Atlantik-Brücke
Rund 100 Gäste kamen zum Neujahrsempfang der Atlantik-Brücke in Berlin.
... mehr
„Washington steht fest hinter der NATO“
Atlantik-Brücke-Vorstandsmitglied Alexander Graf Lambsdorff, Stellvertretender FDP-Bundestagsfraktionsvorsitzender, spricht im Interview über die Ergebnisse des NATO-Gipfels.
... mehr
“Journalism today is fundamentally clickbait“
In unserem Interview mit dem MIT-Professor Alex Pentland sprachen wir über Datenschutz, über Fake News und Desinformationskampagnen.
... mehr
„Wer auch gewählt wird, besser wird es erstmal nicht“
IP-Chefredakteur Martin Bialecki über den Wahlkampf in einem Land, das trotz geopolitischen Wandels zu sehr mit sich beschäftigt scheint, um sich in der Welt zu engagieren.
... mehr
Domestic instability and uncertainty with the U.S. may propel Canada closer to Europe
Der Demoskop Nik Nanos sieht Kanada nach der Parlamentswahl an einer historischen Wegmarke.
... mehr
Breedlove: „Die NATO muss Abschreckung neu erlernen“
General Philip M. Breedlove, der frühere oberste NATO-Befehlshaber in Europa, hat in einer Diskussion der Atlantik-Brücke strategische Hürden des Bündnisses erläutert.
... mehr
“The U.S. has sold out the Kurds numerous times”
Joshua Walker, Global Head of Strategic Initiatives der Eurasia Group, hält die türkische Offensive in Nordsyrien für tragisch, aber in ihrer Entstehung für unvermeidlich.
... mehr
Der geschwächte Gewinner
Die Wiederwahl von Justin Trudeau als kanadischer Regierungschef garantiert den Fortbestand des guten Einvernehmens zwischen der Europäischen Union und dem nordamerikanischen Land.
... mehr
15 Sachsen für eine Woche on Tour in den USA
Die diesjährige Lehrerreise mit deutschen Pädagogen startete in Miami Beach, Florida und führte über Charlotte und Raleigh in North Carolina nach Washington, D.C.
... mehr
Starker Rückhalt für Demokratie und Marktwirtschaft
Eine Pew-Umfrage untersucht die öffentliche Meinung in Europa 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Vorgestellt wurde sie von Laura Silver.
... mehr
Gabriel trifft Mattis
Bei seiner USA-Reise Anfang Oktober traf der Vorsitzende der Atlantik-Brücke u.a. auf den ehemaligen US-Verteidigungsminister James Mattis, die Bürgerrechtsaktivistin Janet Murguía, und Chiefs of Staff aus dem US-Kongress.
... mehr
Zwei Perspektiven auf ein Impeachment und Nordsyrien
Peter Rough vom Hudson Institute und Michael Werz vom Center for American Progress analysieren eine mögliche Amtsenthebung von Präsident Donald Trump.
... mehr
“We are seeing history in the making in this country“
Der ehemalige britische Handelsminister Lord Stephen Green spricht im Interview über die aktuelle Lage in Großbritannien, den Brexit, die politische Stimmung im Königreich und die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
IAA: Transatlantic Challenges and Opportunities
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke sprach über die Herausforderungen im transatlantischen Verhältnis, den deutschen Exportüberschuss, aber auch über die Aufgaben, denen sich Deutschland angesichts der Digitalisierung stellen muss.
... mehr
„Terrorists are adapting to cryptocurrencies“
Yaya Fanusie analysiert die Cybersicherheitsrisiken, die von Cryptowährungen ausgehen. Der frühere CIA-Analyst spricht im Interview der Atlantik-Brücke über mangelnde Expertise auf Seiten der Regierungsbehörden und Staaten, die internationale Sanktionen umgehen und die globale Finanzordnung unterwandern.
... mehr
Zwei Perspektiven auf den US-Wahlkampf
Peter Rough vom konservativen Hudson Institute und Michael Werz vom demokratischen Center for American Progress analysieren die wichtigsten Themen des Wahlkampfes.
... mehr
“An Inspiration for the World“
Stéphane Dion, Botschafter von Kanada in Deutschland und Sondergesandter für die EU und Europa, sprach auf dem Frankfurter Sommerfest der Atlantik-Brücke über die deutsch-kanadischen Beziehungen.
... mehr
„Was zählt ist Authentizität“
Philipp Amthor, CDU-Abgeordneter und Young Leader der Atlantik-Brücke, spricht über die transatlantischen Beziehungen, politische Kommunikation und darüber, wie sehr er selbst in der Öffentlichkeit polarisiert.
... mehr
Hodges: “Germany’s reluctance surprises me”
Der frühere Oberbefehlshaber der U.S. Army in Europa, Ben Hodges, äußert sich kritisch zur Position der Bundesregierung zur Krise in der Straße von Hormus.
... mehr
Wie man Sprunginnovationen richtig fördert – Ein Blick jenseits des Atlantiks
In unserer Reihe "Inside Cybersecurity" vergleicht Prof. Dr. Christoph Meinel die digitalen Forschungskulturen dies- und jenseits des Atlantiks miteinander.
... mehr
„Ohne die USA ist der Westen und ist Europa schwächer“
Mit dem Deutschlandfunk spricht der Vorsitzende der Atlantik-Brücke Sigmar Gabriel darüber, warum das europäisch-amerikanische Verhältnis so wichtig ist - und wie es sich verändert hat.
... mehr
Der Cyber- und Informationsraum als wichtiger Teil einer gesamtstaatlichen Sicherheitsvorsorge
Zum Auftakt der Reihe "Inside Cybersecurity" erklärt Generalleutnant Ludwig Leinhos die Bedeutung des Cyber- und Informationsraumes (CIR).
... mehr
Friedrich Merz und John Emerson im Gespräch
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke und der frühere US-Botschafter in Deutschland blicken zurück und schauen nach vorne.
... mehr
Auf Basis von Werten die Welt zusammen gestalten
Auf der Deutsch-Amerikanischen Konferenz 2019 der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany forderten Experten von beiden Seiten des Atlantiks, die aktuellen Differenzen zu überwinden.
... mehr
„Es gibt auch mit Präsident Trump Anknüpfungspunkte“
Sigmar Gabriel rät im Transatlantic Call zu einem sachlichen Umgang mit dem US-Präsidenten angesichts der Vielzahl an transatlantischen Konflikten.
... mehr
Transatlantische Cyberresilienz bei Wahlen
Unser neues Dossier beleuchtet, wie sich die westlichen Allianzpartner gegen Cyberattacken und Desinformationskampagnen zur Wehr setzen.
... mehr
“Deutsche Autos sind keine Gefahr für die nationale Sicherheit“
Brad W. Setser, Senior Fellow des Council on Foreign Relations, hat bei einem Dinner über die Zollpolitik von US-Präsident Trump und den Handelskrieg mit China gesprochen.
... mehr
„Vertrauen in der Krise – Landkarten geopolitischer Chancen und Risiken“
Der neue Band unserer Reihe "Atlantik-Brücke Argumente" greift die Ergebnisse der repräsentativen Studie von Atlantik-Brücke und Civey zu geopolitischen Chancen und Risiken auf. Mit Beiträgen von Burkhard Schwenker, Wolfgang Ischinger, Norbert Röttgen und Michael Werz.
... mehr
“We can’t afford not to be part of the future”
Goldy Hyder vom Business Council of Canada über die Rolle der europäisch-kanadischen Beziehungen im Verhältnis zu China und die Chancen von CETA.
... mehr
Europa ist der bevorzugte Partner der Kanadier
Eine Studie des kanadischen Meinungsforschungsinstitutes Nanos Research untersucht die Einstellungen der Kanadier zu den außenpolitischen Beziehungen ihres Landes.
... mehr
Democrats can no longer threaten to impeach
Die Vorwürfe gegen Präsident Trump ließen sich nicht erhärten, sagt Hans von Spakovsky, Senior Legal Fellow der Heritage Foundation.
... mehr
The fight over the Mueller investigation in Washington has just begun
Max Bergmann vom Center for American Progress fordert die Veröffentlichung des Mueller-Reports in voller Länge. Vieles darin würde Trump offenbar schaden.
... mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Newsletter RECAP & INSIGHTS.