Regionalgruppe Frankfurt/Hessen

Die Bankenmetropole am Main beherbergt eine der aktivsten und größten Regionalgruppen der Atlantik-Brücke. Es verwundert daher nicht, dass neben Außen- und Sicherheitspolitik vor allem wirtschafts- und finanzpolitische Themen zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Frankfurter zählen, die sich regelmäßig zu Mittagsrunden – den Frankfurt Luncheons – zusammenfinden. Dieses etablierte Format zeichnet sich dadurch aus, dass einem gemeinsamen Mittagessen in geselliger Runde ein Impulsvortrag einer Sprecher*in sowie eine angeregte Diskussion in einem geschützten Raum folgen. Neben den traditionellen Themen, die die Atlantik-Brücke als Verein seit jeher beschäftigen, bricht die Regionalgruppe Frankfurt seit geraumer Zeit jedoch auf zu neuen Ufern: So wurden vergangenes Jahr beispielsweise Themen wie New Work, die Politisierung des Rechtssystems in den USA und Deutschland sowie die Chancen Künstlicher Intelligenz behandelt. Highlights des Jahres 2023 waren das Frankfurter Sommerfest und der Besuch der Lyonel Feininger-Ausstellung in der SCHIRN.

Ansprechpartner für die Regionalgruppe Frankfurt: Jonas Ader, j.ader(at)atlantik-bruecke.org

Foto: Sinan Erg / Unsplash

„Wir müssen eine positive Erzählung zur EU entwickeln“
Martin Schulz, früherer Präsident des Europäischen Parlaments, betont die Bedeutung von Einigkeit und Handlungsfähigkeit der Europäischen Union.
... mehr
„Nationalistische Kräfte tun sich mit internationaler Zusammenarbeit immer schwer“
Botschafter Alexander Graf Lambsdorff hält die Gefahr eines rechtspopulistischen transatlantischen Blocks für begrenzt.
... mehr
Kurzinterview „Drei Fragen an …“ mit Generalkonsul Norman Thatcher Scharpf
Im Kurzinterview "Drei Fragen an..." äußert sich Generalkonsul Norman Thatcher Scharpf zur Entwicklung der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Mit der Fußballmatrix zum EM-Titel?
Einen außergewöhnlichen Zugang zum Fußball boten bei der Regionalgruppe Düsseldorf die beiden Fußballexperten Joti Chatzialexiou und Dr. Stephan Nopp. Mit Video-Interview.
... mehr
The US and Europe have to further increase pressure on Russia – and China
Ohne Chinas Lieferung von Dual-Use-Gütern sei Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine nicht möglich, sagte der stellvertretende US-Finanzminister Wally Adeyemo in einer Rede bei der Atlantik-Brücke. Im Folgenden ist seine ganze Ansprache dokumentiert.
... mehr
New Bridge to the U.S.: Class of 2024
Our second New Bridge cohort from Germany will travel this June from Berlin, to Washington, D.C. to Montgomery and Atlanta. We are honoured to introduce our Class of 2024.
... mehr
Das Undenkbare verhindern
Bei der Regionalgruppe Mitteldeutschland diskutierte unser Vorsitzender Sigmar Gabriel über die transatlantischen Beziehungen in unsicheren Zeiten. Mit Video vom Event.
... mehr
Der verantwortungsvolle Umgang mit KI ist entscheidend für die Demokratie
Bedroht die rasante Entwicklung Künstlicher Intelligenz die Integrität unserer Wahlen und letztlich die Demokratie?
... mehr
Vom Mut, zu seinen Überzeugungen zu stehen
Die 37. Deutsch-Kanadische Konferenz der Atlantik-Brücke und Atlantik-Brücke Canada hat die starke Partnerschaft beider Länder hervorgehoben.
... mehr
Wettbewerbsregulierung mit Nebenwirkungen
Der „Digital Markets Act“ (DMA) zur Regulierung der Marktmacht von Internet-Plattformen soll eine Verordnung sein, die Zähne zeigen kann. Ob er diesen Zweck erfüllt, diskutierte eine Strategy Session zum DMA.
... mehr
„Europa braucht jetzt die Kapitalmarktunion“
Die Transformation zur klimaneutralen und digitalen Wirtschaft in Deutschland und Europa ist dringend. Aus diesem Grund brauchen wir das volle Spektrum der Hebel, um die Transformation zu beschleunigen.
... mehr
2024 Young Atlantiks Program Report
From May 11-15, 2024, ten young Canadian and German professionals, with diverse backgrounds and expertise, met to discuss current and future transatlantic challenges and to attend the 37th German-Canadian Conference in Berlin.
... mehr
„Europa und Nordamerika haben sich gegenseitig inspiriert“
Professor Elmar Fulda spricht über den verbindenden Charakter von Kunst, die Wirkung von Musik und die Bedeutung des kulturellen Austauschs über den Atlantik.
... mehr
The German-American Conference in Washington, D.C.: An In-Depth Analysis from a New Bridge Perspective
With generous support from the German Federal Foreign Office, Atlantik-Brücke was able to fund the participation of eight New Bridge alumni in this year’s German-American Conference.
... mehr
The New Realities of Democracy
The German-American Conference of Atlantik-Brücke and the American Council on Germany took place in April 2024. Especially in the year of the US elections, there were heated discussions and valuable contributions to the debate.
... mehr
Mitgliederreise in die Battleground States
Die Mitgliederreise 2024 führte die Delegation der Atlantik-Brücke nach Washington, D.C, Virginia und North Carolina. Es waren lehrreiche Tage, die in schwierigen Zeiten viel Mut machten.
... mehr
Stoltenberg: „Demokratien sind stärker als Autokratien“
Die Atlantik-Brücke hat NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg mit dem Eric M. Warburg-Preis ausgezeichnet.
... mehr
Globalallianz oder Kontinentalallianz?
Die Debatten über Sinn und Zweck der NATO sind so alt wie das Verteidigungsbündnis selbst – in den Wiederholungen der transatlantischen Diskussionen spiegeln sich die Muster der Argumentationen bis heute.
... mehr
„Operation Finale“ – Ausstellungsbesuch mit Avner Avraham
Die Regionalgruppe München besuchte gemeinsam mit dem Kurator Avner Avraham die Ausstellung "Operation Finale - Die Ergreifung und der Prozess von Adolf Eichmann".
... mehr
Sweden has finally come home
Schwedens Botschafterin in Deutschland, Veronika Wand-Danielsson, sieht im NATO-Beitritt ihres Landes eine Zeitenwende.
... mehr
The bedrock of European security has British DNA
Jill Gallard, Botschafterin des Vereinigten Königreichs in Deutschland, würdigt den besonderen britischen Beitrag zur NATO.
... mehr
Gratulationen zum 75-jährigen Bestehen der NATO
Anlässlich des 75. Jubiläums der NATO gratulieren sechs Vorstandsmitglieder der Altantik-Brücke in Kurzbeiträgen dem westlichen Verteidigungsbündnis.
... mehr
Neue Publikation: The State of Trust in the US-German Partnership
Die neue Studie untersucht die Einstellungen zur Transatlantischen Partnerschaft in den USA und Deutschland.
... mehr
Finland in NATO is a Security Provider
In diesem Gastbeitrag schreibt der ehemalige finnische Botschafter bei der NATO über den finnischen Beitritt zu der transatlantischen Allianz.
... mehr
Stellenausschreibung: Assistant Program Manager, NEW BRIDGE PROGRAM (m/w/d)
Die Atlantik-Brücke sucht zum 01.08.2024 einen Assistant Program Manager (m/w/d) für das New Bridge Program.
... mehr
Per Strategie zu höherer Wettbewerbsfähigkeit
Wettbewerbsfähigkeit als fundamentale volkswirtschaftliche Eigenschaft erhält im Super-Wahljahr 2024 in Deutschland, Europa und den USA besondere Aufmerksamkeit.
... mehr
Leben im Zoo oder Überleben im Dschungel?
Überlegungen zum Zustand und zu den künftigen Herausforderungen der NATO in ihrem Jubiläum zum 75-jährigen Bestehen von Dr. Stefanie Babst.
... mehr
Cybersicherheit im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz
Im Zuge einer Strategy Session der Atlantik-Brücke im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz diskutierten Cybersicherheits-, KI- und Technologie-Expertinnen und -Experten über das Spannungsfeld von Cybersicherheit und Künstlicher Intelligenz.
... mehr
„Eine diverse Belegschaft wird immer wichtiger“
Vielfalt sollte nicht nur im Rekrutierungsprozess, sondern auch in der Unternehmenskultur gefördert werden, sagt Daniela Favoccia im Gespräch mit der Atlantik-Brücke.
... mehr
Bidenomics zwischen Theorie und Wahlkampf
Mit Ulrike Malmendier, University of California in Berkeley, diskutieren wir die Hintergründe von Präsident Bidens ökonomischer Agenda.
... mehr
Finanzen sind ein Instrument der modernen Kriegsführung
In welchem Maße ist das Finanzwesen mit der Sicherheitspolitik verflochten? Julia Friedlander geht in Ihrem Beitrag dieser Frage nach und analysiert die Vor- und Nachteile von Finanztechnologien.
... mehr
Clinton and Lipstadt: Combating Antisemitism
Secretary Hillary Clinton and Special Envoy Deborah Lipstadt sat down with Atlantik-Brücke CEO Julia Friedlander on the sidelines of the Munich Security Conference 2024 to discuss the sources of contemporary antisemitism.
... mehr
„Es gibt nicht das Amerika, es gibt mehrere Amerikas“
Sehnsuchtsort oder Feindbild? Bei der Diskussionsrunde „Der deutsche Blick auf Amerika im Wandel“ ging es um das Amerika-Bild der Deutschen.
... mehr
Letztlich bestimmen politische Entscheidungen die Risiken am Immobilienmarkt
Andreas Dombret, Global Senior Advisor bei Oliver Wyman und Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke, geht zusammen mit Oliver Wünsch der Frage nach, ob an den Immobilienmärkten die Gefahr einer Krise besteht.
... mehr
Das disruptive Risiko von generativer KI für Frauen
Die Herausforderungen durch Künstliche Intelligenz für die Zukunft der Demokratie und die gesellschaftliche Machtverteilung standen im Zentrum einer hochkarätig besetzten Diskussion des Female Networks der Atlantik-Brücke am Vorabend der Münchner Sicherheitskonferenz.
... mehr
Investing in European Resilience
Uwe Horstmann, General Partner von Project A, betont in diesem Gastbeitrag die zunehmende Bedeutung europäischer, technologischer Resilienz.
... mehr
Zwei Jahre Ukraine-Krieg und kein Ende in Sicht
Mit Max Bergmann, CSIS, diskutieren wir die Situation an der Front und die Auswirkungen der US-Innenpolitik auf den Kriegsverlauf.
... mehr
Traditioneller Vorabendempfang auf der MSC
Wie jedes Jahr hat die Atlantik-Brücke am Vorabend der Münchner Sicherheitskonferenz für ihre Mitglieder einen Empfang im Bayerischen Hof ausgerichtet.
... mehr
How to Trump-proof Europe
If the former US President gets elected one more time, the European Union needs to be prepared in several key policy fields to sustain the transatlantic partnership, writes the author Steven Hill in his analysis.
... mehr
Sechs Jahrzehnte Münchner Sicherheitskonferenz
Dr. Benedikt Franke, stellvertretender Vorsitzender und CEO der MSC, führte unsere Mitglieder exklusiv durch die Jubiläumsausstellung zu 60 Jahre Münchner Sicherheitskonferenz.
... mehr
„Wir müssen vom hohen Ross runterkommen“
Deutschland sollte seine Interessen "mit einem realistischeren Blick auf die Welt" wahrnehmen, sagt Ulrich Sante, Botschafter a.D., im Interview.
... mehr
German-Canadian Young Atlantiks Program
Call for Applications: The Young Atlantiks Program promotes the “next generation” of German-Canadian transatlantic partnership.
... mehr
Das Ende der amerikanischen Gov-Tech-Symbiose
30 Jahre lang stimmten die Interessen von Tech-Unternehmen und US-Regierung überein. Diese Phase ist nun vorbei.
... mehr
Deutschland setzt seinen innovativen Standort aufs Spiel
Gravierende technologische Neuerungen stoßen in der Bundesrepublik wie auch in einigen weiteren westlichen Ländern dem Edelman Trust Barometer 2024 zufolge auf eine ablehnende Haltung in der Gesellschaft.
... mehr
Auftakt ins US-Wahljahr 2024: Vorwahlen, Kandidaten, Themen
Peter Burghardt, Süddeutsche Zeitung, und Majda Ruge, ECFR, bewerten den Ausgang der ersten beiden Vorwahlen in den USA und blicken auf den weiteren Verlauf des Wahlkampfs.
... mehr
Vertrauen ist gut, Regulierung ist besser
Wie können Tech-Unternehmen Vertrauen herstellen? Und wie stark müssen ihre Produkte reguliert werden? Um diese Fragen ging es bei der Strategy Session „Vertrauen in Digitalisierung stärken: Die Rolle der transatlantischen Wertegemeinschaft“.
... mehr
Das Gedächtnis der transatlantischen Beziehungen
John Kornblum sei immer der „andere“ US-Botschafter in Berlin und ein Ausnahmediplomat gewesen, schreibt Emily Haber, die frühere deutsche Botschafterin in den USA, in ihrem Nachruf.
... mehr
Warum generative KI bislang noch recht wenig Wert im Finanzbereich generiert
In diesem Gastkommentar vertritt Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke, die These, dass der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Finanzbranche behutsam und unter Abwägung aller Risiken vonstatten gehen muss.
... mehr
Germany and the EU can’t copycat Silicon Valley’s AI strategy
The author Steven Hill argues in his op-ed that Europe should not sacrifice its role as the “conscience of the Internet” on the altar of commercial and military priorities.
... mehr
Auf dem Weg zur Wirtschafts-NATO?
Ansgar Baums, Helmut-Schmidt-Fellow des GMF, plädiert für eine engere transatlantische Abstimmung in Bezug auf Exportkontrollen von Spitzentechnologie.
... mehr
„Emigranten wie Feininger brachten die neuesten Tendenzen nach New York“
Zum Jahresabschluss 2023 lud die Regionalgruppe Frankfurt die Mitglieder der Atlantik-Brücke zu einer Führung durch die Lyonel Feininger-Ausstellung in die "Schirn Kunsthalle Frankfurt" ein. Mit uns sprach die Kuratorin Dr. Ingrid Pfeiffer über Leben und Werk des Künstlers.
... mehr
Amerikas Atmosphäre: Die Umwelt- und Klimapolitik der USA
Mit Petra Dolata, University of Calgary, und Dennis Tänzler, Adelphi, sprechen wir über Klima als innenpolitisches Streitthema und die Weltklimakonferenz COP28.
... mehr
„Make Russia pay for its unprovoked aggression“
After the strategy session "Ukraine's Path Forward between Defense and Recovery" in November 2023 in Düsseldorf, Olena Halushka, one of the speakers, kindly answered some of our questions.
... mehr
Gedenken an Henry Kissinger
Der Vorstand und die Mitglieder der Atlantik-Brücke trauern um Henry Kissinger. Er war ein Jahrhundert-Diplomat, der wie kaum jemand die Außenpolitik der USA im 20. Jahrhundert mit seiner einzigartigen Weitsicht geprägt hat.
... mehr
Climate Change and Central Banks
In diesem Kommentar plädiert Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke, dafür, dass Zentralbanken nicht für den grünen Umbau der Industrie verantwortlich sein können.
... mehr
New Angles of Foreign Policy
Emma Ashford and Kristina Lunz discuss the new balances of power in foreign policy and the definition of leadership.
... mehr
„Bei der KI-Entwicklung richtige Anreize für Investoren setzen“
Im Atlantik-Brücke-Kurzinterview im Anschluss an das Frankfurt Luncheon im November 2023 spricht Armand Zorn, SPD-Abgeordneter im Deutschen Bundestag und Experte in digitaler Transformation, über KI-Regulierung und notwendige Rahmenbedingungen für europäische Tech-Unternehmen.
... mehr
Mitgliederreise nach Seattle und Vancouver
Die Mitgliederreise führte die Mitglieder der Atlantik-Bücke vom 30.10. bis 3.11.2023 nach Seattle (USA) und Vancouver (Kanada). Neben vielen interessanten Terminen bei Palantir, Amazon, Boeing, Microsoft, Diehl Aviation und vielen mehr bleiben vor allem Gespräche mit Experten in Erinnerung.
... mehr
Is the West Still Committed to Defending the Pax Americana?
Against the backdrop of two events in London with Timothy Garton Ash, Ambassador Miguel Berger and MP Alicia Kearns, the geopolitical tensions and the domestic divisions within Western societies became utterly obvious.
... mehr
Meet-Up in Los Angeles: New Bridge Alumni Reunion 2023
This fall, Atlantik-Brücke’s New Bridge alumni had the opportunity to come together for the second annual New Bridge Alumni Reunion in sunny Los Angeles. Almost 60 people from seven American as well as one German cohort joined in discussions on “Global Challenges and Local Solutions."
... mehr
What’s Your Theory of Change?
Die erste Kohorte des New Bridge to the U.S. Programms berichtet hier von ihren Erfahrungen während der Studienreise in die USA. Nach dem Auftakt in Berlin reisten die Fellows nach Washington, D.C., und El Paso, TX.
... mehr
Ein Jahr bis zur US-Wahl
Juliane Schäuble, Tagesspiegel, und Kai Whittaker, MdB (CDU/CSU), diskutieren die Wahlkampfkampagnen der Demokraten und Republikaner und deren zentrale Themen.
... mehr
Neue Publikation: Aktuelle Studie zum Stand der transatlantischen Beziehungen
Die Ergebnisse unserer aktuellen Studie zeigen, dass in den USA und Deutschland soziodemographische Merkmale für die Teilhabe am transatlantischen Dialog entscheidend sind.
... mehr
„Recht ist immer auch politisch. Rechtssetzung sowieso – als politisch gewollter Ordnungsrahmen“
In diesem Kurzinterview spricht Dr. Sarah Tacke, Leiterin der Redaktion Recht & Justiz, ZDF, über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Rechtssysteme in den USA und Deutschland.
... mehr
Die Zukunft der KI-Regulierung: Aussichten in den USA
Katharina Wilhelm, Leiterin des ARD-Studios Los Angeles, und Martin Wegele, Director Government and Regulatory Affairs bei IBM in Berlin, diskutierten bei America's Choice über den aktuellen Stand der KI-Regulierung in Europa und den USA.
... mehr
Pivot to Asia Reloaded: Bilanz von Bidens China-Politik
Mit Matthias Naß, Internationaler Korrespondent der Chefredaktion der Wochenzeitung Die Zeit, diskutieren wir über die US-amerikanische China-Strategie unter Präsident Biden.
... mehr
Deutschland und die USA suchen ihren Platz in einer neuen Ära der Geopolitik
Dr. Janka Oertel, European Council on Foreign Relations und Ali Wyne, Eurasia Group, haben über den Umgang des Westens mit dem aufstrebenden China diskutiert.
... mehr
Transatlantic Forum on GeoEconomics 2023
Auf dem Transatlantic Forum on GeoEconomics, unserer zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Atlantic Council ausgerichteten Konferenz, sprachen hochrangige Akteure über aktuelle Fragen an der Schnittstelle von Wirtschaft und Außenpolitik.
... mehr
„Das stärkste Bündnis, das Europa heute zur Verfügung hat, ist das mit den USA“
Um Verteidigungsfähigkeit europäischer Staaten, den durch den Krieg in der Ukraine veränderten deutschen Blick auf Geostrategie und den vermeintlichen "Abstieg des Westens" geht es in diesem Kurzinterview mit Sigmar Gabriel und Ben Hodges.
... mehr
50 years of joined responsibility in the democratic West
Michael Hüther erläutert in seiner Rede zum Jubiläum des Young Leaders-Programms, wie dieses starke Netzwerk die transatlantische Partnerschaft im Laufe der Geschichte unterstützt hat - und warum es wichtig bleibt.
... mehr
Engaging in conversations, exploring solutions, forming friendships
Die diesjährige Young Leaders-Konferenz der Atlantik-Brücke im Schloss Neuhardenberg hat viele wichtige Denkanstöße für die transatlantische Partnerschaft zu Tage gefördert. Das erfolgreiche Programm feierte auch sein 50-jähriges Bestehen.
... mehr
Hüther und Dombret geben Ausblick auf Rolle des US-Dollars
Mehr als 20 ökonomische Denker und Strategie-Experten gehen in The International Economy der Stellung des US-Dollars als Weltleitwährung nach, darunter auch Michael Hüther und Andreas Dombret.
... mehr
On immigration
Der Kompromiss der Europäischen Union zur Migrationspolitik war umstritten. Maria Demertzis, Senior Fellow bei Bruegel, argumentiert, dass die gesamte EU die zuwandernden Menschen als Chance sehen sollte.
... mehr
“Canada’s commitment to the Indo-Pacific is year-round”
Vice-Admiral Angus Topshee, Commander der Royal Canadian Navy, erläutert Kanadas Strategie im Indo-Pazifik.
... mehr
A hot summer of wildfires underscores the global urgency of governmental action
Die aktuelle Waldbrandsaison in Nordamerika und Europa ist von Extremen geprägt. Steven Hill zeigt auf, wie sich die politischen Systeme in den USA und der EU auf den Umgang mit der Klimakrise auswirken.
... mehr
Politisiert und Polarisiert: Zum Zustand der US-Demokratie
Mit Doris Simon, DLF, und Sarah Wagner, Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz, diskutieren wir die politische Kultur der Vereinigten Staaten und Lagerkämpfe im Kongress und Supreme Court.
... mehr
The Importance of Innovation for Transatlantic Partners
In ihrer jüngsten Strategy Session diskutierten Mitglieder und Young Leaders Alumni der Atlantik-Brücke über die große Bedeutung von technologischer Innovation und industrieller Produktion für die Volkswirtschaften in den USA und Europa.
... mehr
„Hartnäckig hohe Kerninflation in den USA und der Eurozone“
Christian Nolting, Global Chief Investment Officer der Deutsche Bank AG, spricht über die Entwicklung der transatlantischen Teuerungsraten, Führungswechsel in Aktienmärkten und die grüne Transformation.
... mehr
Building Bridges through Transatlantic Dialogue
Read more about the transatlantic experiences of the seventh cohort of New Bridge to Germany that travelled from Washington, D.C., to Brussels, Berlin, and Hamburg.
... mehr
Lang und Strack-Zimmermann zur deutschen Außen- und Sicherheitspolitik
Im Vorfeld der Mitgliederversammlung 2023 haben Grünen-Chefin Lang und FDP-Verteidigungspolitikerin Strack-Zimmermann Einblicke in ihre Arbeit gegeben.
... mehr
Mitgliederversammlung im Zeichen des NATO-Gipfels
Die diesjährige Versammlung der Mitglieder der Atlantik-Brücke hat den inhaltlichen Fokus neben der vielfältigen Arbeit des Vereins auf das Gipfeltreffen des westlichen Verteidigungsbündnisses in Vilnius gelegt.
... mehr
Eine Vielzahl geteilter Chancen und Herausforderungen
Energie und Umwelt, Innovation und KI, Industriepolitik und Lieferketten sowie Verteidigung, Sicherheit und Beschaffung: Das waren die Themen der Deutsch-Kanadischen Konferenz in Ottawa 2023.
... mehr
Insightful, Inspirational, Interconnected
13 Lehrer*innen aus den USA erweiterten bei einer Studienreise ihr Wissen über Deutschlands Politik, Geschichte, Kultur und Bildungswesen.
... mehr
Vor dem NATO-Gipfel: Die globale Sicherheitslage und Einigkeit des Bündnisses
Ben Schreer, IISS, erörtert im Gespräch die Situation der westlichen Allianz vor dem Gipfeltreffen in Vilnius.
... mehr
„There are many opportunities for German-Canadian cooperation“
Ein Interview mit Simon Kennedy, Kanadas stellvertretendem Minister für Innovation, Wissenschaft und wirtschaftliche Entwicklung, über aktuelle Herausforderungen und Kooperationsmöglichkeiten für Kanada und Deutschland.
... mehr
De-risking as an economic strategy
EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat ein De-Risking im Gegensatz zum De-Coupling als strategischen Ansatz Europas gegenüber China vorgeschlagen. Maria Demertzis, Senior Fellow bei Bruegel, analysiert die Erfolgsaussichten einer solchen Strategie.
... mehr
The Ukraine war as a signal test of democracies‘ commitment to confronting the authoritarian tide
Steven Feldstein vom Carnegie Endowment for International Peace schildert die aktuelle Bedrohungslage der Menschenrechte rund um den Globus.
... mehr
Russian Propaganda in the Southern Hemisphere: A Simplistic Scapegoat
Gavin Wilde, Senior Fellow des Carnegie Endowment for International Peace, analysiert die Wirkungen russischer Desinformations-Kampagnen im globalen Süden.
... mehr
Angstgegner Trump: Der republikanische Vorwahlkampf
In ihrem Gastbeitrag befasst sich Rieke Havertz von ZEIT ONLINE mit dem Dilemma der republikanischen Präsidentschaftsanwärter: Um republikanische Wähler zu überzeugen, müssen sie Donald Trump einerseits gleichen und sich andererseits von ihm abheben.
... mehr
Sehnsuchtsort und Feindbild: Der deutsche Blick auf Amerika
Woher rührt die ablehnende Haltung vieler Deutscher gegenüber den USA? Dieser Frage geht Martin Klingst mit einer Porträtreihe über fünf Amerikaskeptiker nach.
... mehr
Der deutsch-palästinensische Filmemacher
Der deutsch-palästinensische Dokumentarfilmemacher Rashad Alhindi spricht mit Martin Klingst über sein Verhältnis zu den USA und prangert Fehler und Versäumnisse der US-Außenpolitik an.
... mehr
Der ehemalige Bundesminister
Bundesminister a.D. Otto Schily spricht mit Martin Klingst über sein wechselhaftes Verhältnis zu den USA.
... mehr
Der Parlamentarier
Gregor Gysi kritisiert im Gespräch mit Martin Klingst die US-amerikanische Außenpolitik und die ausgeprägte soziale Ungleichheit in den Vereinigten Staaten.
... mehr
Die Pazifistin
Die Pazifistin und Umweltaktivistin Petra Würdig wuchs in der DDR auf. Mit Martin Klingst spricht sie darüber, warum die USA für sie nie ein Sehnsuchtsland waren und was das Land mit ihrem Austritt bei den Grünen zu tun hat.
... mehr
Die Schülerin
Die 18-jährige Schülerin Felicity Gurner berichtet im Gespräch mit Martin Klingst, warum die Vereinigten Staaten für sie ihre Anziehungskraft verloren haben.
... mehr
“No one is safe from repression by the Chinese Communist Party”
An Hongkong hat sich gezeigt, wie autokratische Regime Freiheit und Demokratie unterdrücken können. In diesem Interview spricht der Aktivist Samuel Chu darüber, warum die Ereignisse in Hongkong 2019 und 2020 und ihre Nachwirkungen auch die transatlantischen Partner betreffen.
... mehr
Auf der Suche nach den Hardenbergs von heute und morgen
Wer übernimmt Verantwortung für die Transformation von Staat und Verwaltung? Und was können wir heute von einem preußischen Reformer lernen? Darum ging es beim Werkstattgespräch in Kooperation mit Oliver Wyman.
... mehr
„Die Transformation der Automobilindustrie in Europa und Nordamerika“
Mit Andreas Haffner, Mitglied des Vorstands Personal- und Sozialwesen bei der Porsche AG, ging es bei der Regionalgruppe München am 16. Mai 2023 darum, was die Transformation für die Automobilbranche in Europa und Nordamerika bedeutet.
... mehr
„Klassische Hierarchien sind oft eher hinderlich“
Im Interview mit Elke Eller geht es um die Transformation der Arbeitswelt und darum, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter*innen besser darin einbinden können.
... mehr
Building Bridges and Bonds to Make Cross-Cultural Impact
Die New Bridge-Fellows berichten von ihrer Studienreise nach Europa und resümieren, was sie während einer ereignisreichen Woche über die transatlantischen Beziehungen gelernt haben.
... mehr
Nach dem G7-Gipfel: Wie es jetzt weitergeht
Ulrike Franke, ECFR, und Roland Nelles, Der Spiegel, bewerten die Schwerpunkte, Debatten und Ergebnisse des Spitzentreffens in Hiroshima.
... mehr
Global Economic Disruptions and Transatlantic Alliances
Die weltweiten wirtschaftlichen Erschütterungen durch Corona, Krieg und Klimawandel untersuchten der American Council on Germany und die Atlantik-Brücke in ihrer jährlichen Konferenz.
... mehr
„Präsident Bush war das Beste, was Deutschland und Europa damals passieren konnte“
Ein geeintes und freies Europa war das prägende außenpolitische Ziel von George H. W. Bushs Präsidentschaft. Inwiefern dieses Vermächtnis des bedeutenden Republikaners angesichts der russischen Aggression weiter gültig ist, behandelte ein Symposium zu Ehren des 41. US-Präsidenten.
... mehr
Time to revisit bank regulation
Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke, analysiert in einem zuerst bei Financial News erschienenen Gast-Kommentar mögliche künftige Risiken der Banken-Regulierung und gibt Anstöße für eine Reform des globalen Systems der Kreditinstitute.
... mehr
A vicious politicization of everything
In ihrem Gastbeitrag schreibt Elisabeth Zerofsky über die politische Polarisierung in den USA, die zunehmend bei außenpolitischen Themen sichtbar wird - so auch im Fall des Ukraine-Krieges.
... mehr
“China should be afraid of us”
Im Atlantik-Brücke-Interview erläutert Bill Browder, jahrelang einer der größten ausländischen Investoren in Russland, seine Sicht auf Putin, die Sanktionen und das russisch-chinesische Verhältnis.
... mehr
Deutschland bewegt sich: Die Zeitenwende und das transatlantische Verhältnis
Über die Auswirkungen der von Bundeskanzler Scholz ausgerufenen "Zeitenwende" für das transatlantische Bündnis und die geopolitischen Folgen des Ukraine-Krieges schreibt Matthias Naß in seinem Gastbeitrag.
... mehr
„Inflation schadet immer den vulnerablen Bevölkerungsgruppen zuerst“
Um die Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die Weltwirtschaft sowie die anhaltend hohe Inflation geht es im Kurzinterview mit Andreas Dombret.
... mehr
The Great American Con
Der Politologe Carl Luna beschreibt in seiner Kolumne, wie sich die Erzählung des amerikanischen Traums in den vergangenen Jahrzehnten in eine Geschichte des großen Schwindels gewandelt hat.
... mehr
Die Märkte zwischen Inflation und Bankenpleiten
Im Gespräch mit Stefan Eich, Georgetown University, geht es um die Ursachen und Folgen strauchelnder Kreditinstitute und das Agieren der Notenbanken.
... mehr
Optimismus in Zeiten des Krieges
Beim 27. Atlantik-Brücke-Gespräch mit dem Supreme Allied Commander Europe (SACEUR) und dem Generalinspekteur der Bundeswehr ging es um Russlands Krieg in der Ukraine, die Lage der NATO und Deutschlands Zeitenwende.
... mehr
Die transatlantischen Beziehungen des Freistaats Bayern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, sprach bei einem Abend der Regionalgruppe München über die transatlantischen Beziehungen seines Bundeslandes. 
... mehr
Eine Taiwan-Krise dräut am transatlantischen Horizont
Der Status Taiwans beschäftigt die Staaten des demokratischen Westens zunehmend. Welche Risiken einer Eskalation durch China bestehen derzeit? Und wie könnten mögliche Sanktionen darauf aussehen?
... mehr
Krise an der US-Südgrenze und kein Ende in Sicht?
Mit Bastian Brauns, t-online, und Johanna Roth, ZEIT Online, geht es im Podcast um die Situation an der Grenze zwischen den USA und Mexiko und migrationspolitische Initiativen.
... mehr
Die Zukunft der Luftfahrt
Bei Boeing in Neu-Isenburg erhielt eine Atlantik-Brücke-Delegation Einblick in die Entwicklung neuester Hard- und Software für die Luftfahrt.
... mehr
Six reasons Silicon Valley Bank isn’t another 2008 crisis
Den Kollaps der Silicon Valley Bank sieht Ex-Bundesbanker Andreas Dombret als Warnsignal, aber nicht als Vorboten einer Finanzkrise.
... mehr
The Potential of a German-Canadian Partnership in Energy Security and Energy Transition
Pete Guthrie, Energieminister der ressourcenreichen kanadischen Provinz Alberta sprach über die Herausforderungen für die globale Energieversorgung und die Vertiefung einer deutsch-kanadischen Energiepartnerschaft.
... mehr
MSC: Der Westen rückt zusammen, doch es bleiben offene Fragen
Die Atlantik-Brücke war mit gleich zwei Side Events auf der Münchner Sicherheitskonferenz vertreten. Unsere Mitglieder Katja Gloger, Anja Langenbucher und Peter Neumann haben ihre Eindrücke der Konferenz festgehalten.
... mehr
„Die Volatilität der internationalen Ordnung hat sich verstärkt“
Im Atlantik-Brücke-Interview erläutert der Politologe Gunther Hellmann, warum die Zeitenwende seiner Meinung nach schon 2014 begann und wie er die Neuausrichtung der deutschen Sicherheitspolitik bewertet.
... mehr
Disruption in the US Tech Sector: Layoffs, Stock Buybacks, and Business Plan Pivots
In einer Kolumne für die Atlantik-Brücke untersucht der Autor Steven Hill die jüngsten Umwälzungen in der US-Technologie-Branche und die Gründe für den massiven Stellenabbau in vielen Tech-Unternehmen.
... mehr
Ein Scheitern der Geopolitik
Für die Atlantik-Brücke blickt Fabian Wendenburg zurück auf die TTIP-Verhandlungen, die vor 10 Jahren begannen, und reflektiert die Zukunft des transatlantischen Freihandels.
... mehr
Atlantik-Brücke für die Ukraine
Um einen Beitrag zur dringend benötigten humanitären Nothilfe für Ukrainerinnen und Ukrainer zu leisten, ruft die Atlantik-Brücke anlässlich des bitteren Jahrestages des 24. Februar zu Spenden für die Projekte von CARE auf.
... mehr
Ein Jahr nach dem russischen Überfall: Der Ukraine-Krieg und seine Folgen
Mit Elmar Theveßen, ZDF, und Liana Fix, CfR, sprechen wir über die außen- und sicherheitspolitischen Implikationen des Angriffskrieges.
... mehr
„We are focused on diplomatic outcomes that have a real effect for middle-class America“
Under Secretary Jose W. Fernandez vom US-Außenministerium erläutert den wirtschaftsdiplomatischen Ansatz der Biden-Regierung.
... mehr
Deutschland zwischen wenig Vertrauen und wachsender Polarisierung
Regierung, Wirtschaft, Medien und NGOs haben nach wie vor einen schweren Stand in der Bundesrepublik, was das Vertrauen der Bevölkerung in diese Institutionen angeht. Dies zeigt der Edelman Trust Barometer 2023.
... mehr
Nach dem Chaos im Kongress: Zur Lage der Republikanischen Partei
Mit Kerstin Klein, ARD, und Philipp Adorf, Universität Bonn, sprechen wir über den turbulenten ersten Monat des 118. US-Kongresses und die Perspektiven der Konservativen.
... mehr
“The planet is more powerful and our species smaller than we ever imagined”
Jeremy Rifkin, Präsident, The Foundation on Economic Trends, stellte im Gespräch mit Sigmar Gabriel sein kürzlich erschienenes Buch “The Age of Resilience” vor.
... mehr
„Es wird immer Finanzkrisen geben“
Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke und Global Senior Advisor bei Oliver Wyman, spricht im Börsen-Zeitung-Interview über die Top-Risiken für die Finanzstabilität und die Notwendigkeit des digitalen Euros.
... mehr
Schadet der US Inflation Reduction Act der deutschen Wirtschaft?
Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), und Jürgen Matthes, Leiter des Clusters Globale und regionale Märkte des IW, schätzen die Auswirkungen des Inflation Reduction Act der USA für Deutschland und Europa ein.
... mehr
„Die Angst vor sich selbst“
In einem Beitrag in der ZEIT geht Thomas Speckmann der Frage nach, warum Deutschland sich so schwer tat, die Ukraine zu unterstützen.
... mehr
Auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Energiewirtschaft
Dirk Nowak analysiert die Energiemärkte in Texas und Louisiana und zieht mögliche Schlussfolgerungen für Deutschland und Europa.
... mehr
Ein rauerer Wind aus Washington
In seiner Kolumne geht Martin Klingst der Frage nach, mit welchen Herausforderungen im transatlantischen Verhältnis im nächsten Jahr zu rechnen ist - vor dem Hintergrund der Midterms.
... mehr
Freie und unabhängige Wahlen: Rückgrat der Demokratie
Die Sicherheit von Wahlen muss im Zentrum der sicherheitspolitischen Debatten stehen, schreibt Denise Feldner. Kritische Wahlinfrastruktur besonders zu schützen ist ein wichtiger Schritt.
... mehr
Neuer Handelsstreit unter Freunden? Warum US-Investitionen in Zukunftstechnologien die EU alarmieren
Mit Heike Buchter, DIE ZEIT, und Laura von Daniels, SWP, diskutieren wir die Implikationen des Inflation Reduction Act für die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen.
... mehr
„Außenwirtschaftspolitik: Strategie, Instrumente und Kompromisse“
Bei einem Workshop in Kooperation mit der Stiftung Wissenschaft und Politik ging es um die Herausforderungen, die die Umsetzung von Sanktionen und anderer Instrumente außenwirtschaftlicher Politik mit sich bringen.
... mehr
Die EZB sollte vorerst weiter straffen
Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke und Global Senior Advisor bei Oliver Wyman, plädiert in der FAZ dafür, dass sich EZB-Präsidentin Lagarde nicht von ihrem eingeschlagenen Zins-Weg abbringen lässt.
... mehr
„Faith, family, freedom ist das Credo konservativer Politikerinnen“
Annett Meiritz und Juliane Schäuble im Interview zu ihrem Buch "Guns n' Rosé" und dem politischen Erfolg der konservativen Frauenbewebung in den USA.
... mehr
Young Leaders-Empfang in Berlin
Die Young Leaders-Alumni kamen in Berlin zusammen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, die Ereignisse der letzten Monate zu diskutieren und neue Verbindungen zu knüpfen.
... mehr
Die Rolle des Westens in Zeiten globaler Unordnung
Die Ideengemeinschaft demokratischer Staaten zerstöre sich seit 30 Jahren selbst, schreibt Peter Neumann, Professor für Sicherheitsstudien am King's College in London, in seinem neuen Buch.
... mehr
Wie Geopolitik auf Unternehmen einwirkt
Die erste "Atlantik-Brücke Strategy Session" mit US-Generalkonsul Timothy Liston hat sich mit der Resilienz des westlichen Wirtschaftsmodells angesichts globaler Machtverschiebungen befasst.
... mehr
Why London and the EU still need a financial services deal
Prof. Dr. Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke und Global Senior Advisor bei Oliver Wyman, erläutert, warum es im beiderseitigen Interesse von Großbritannien und der Europäischen Union ist, wieder in Verhandlungen über ein Abkommen zu Finanzdienstleistungen einzusteigen.
... mehr
Analyse zu den US-Zwischenwahlen 2022
Das "Election Special" beleuchtet die Folgen des Ausgangs der Midterm Elections für die US-Innenpolitik und die transatlantische Partnerschaft, die entscheidenden Themen und zehn bemerkenswerte Rennen dieser Wahlen.
... mehr
Wahlen, Wachstum und Windkraft
Unterwegs in Texas und Louisiana gewann eine Delegation der Atlantik-Brücke tiefe Einblicke in zwei hochaktuelle Themenfelder: die US-amerikanische Energiewirtschaft und die politische Stimmung im Vorfeld der Midterm Elections.
... mehr
New Bridge Alumni Convene in Atlanta
Bei der New Bridge Alumni Konferenz wurde das einjährige Bestehen des New Bridge Programms gefeiert. Sie brachte Fellows aus allen Jahrgängen des Programms zu Networking und Diskussionen in Atlanta zusammen.
... mehr
Bidens Halbzeit: Was der Ausgang der Midterms für die USA bedeutet
Mit Meike Zwingenberger, Bayerisches Amerikahaus, und Julian Heißler, Wirtschaftswoche, diskutieren wir die Resultate der Zwischenwahlen sowie deren Ursachen und Folgen.
... mehr
15 Lehrkräfte unterwegs in Washington, D.C., und North Carolina
15 Lehrkräfte aus Sachsen und Brandenburg erweiterten auf einer Studienreise in die USA ihr Wissen über das amerikanische Bildungssystem und bekamen einen Einblick in außen- und gesellschaftspolitische Debatten in den USA.
... mehr
„Es war nicht leicht, als Schüler Trump-Anhänger zu sein“
Hilario Deleon, Sohn eines illegalen mexikanischen Einwanderers, wuchs bei einer amerikanischen Adoptivmutter auf. Im Gespräch mit Martin Klingst erläutert er, warum er schon früh Trump-Anhänger war und darauf hofft, dass Trump noch einmal Präsident wird.
... mehr
Reading List zu den US-Zwischenwahlen 2022
In diesem „Election Special“ empfehlen wir zehn lesenswerte Beiträge aus amerikanischen und europäischen Medien, die sich mit den wichtigen Themen der Wahl und strukturellen Faktoren des Wahlsystems befassen.
... mehr
„Ich habe ein Herz für die kleinen Leute“
Die Schulleiterin Nancy Anderson aus Arkansas ist menschlich kein Fan Donald Trumps. Im Gespräch mit Martin Klingst erklärt sie, warum sie ihn gewählt hat und beschreibt, wie hart die Corona-Maßnahmen und die Inflation ihre Schule getroffen haben.
... mehr
“Here to Stay”
Anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums präsentiert die Atlantik-Brücke eine Publikation mit Essays über die Zukunft und die Vergangenheit der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
“A live example of the value of diverse perspectives”
Ein Besuch im EU-Parlament, ein Gespräch über Gewerkschaften bei VW und ein Zusammentreffen mit dem deutschen Bundespräsidenten gehörten zu den Erlebnissen der aktuellen New-Bridge-Kohorte.
... mehr
„Unter Trump tanzte uns niemand auf der Nase herum“
Kay Bartels lebt mit ihrem Mann auf einem Bauernhof in Wisconsin. Von den Demokraten ist sie enttäuscht. Donald Trump hält sie mehr denn je für einen Präsidenten, der die Interessen der US-Bürger zu Hause und in der Welt überzeugend vertrat.
... mehr
„Ein Ort, an dem die Strahlkraft des transatlantischen Projekts spürbar wird“
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier betonte anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Atlantik-Brücke die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen und rief zu Dialogbereitschaft auf.
... mehr
Fünf Jahre CETA: Ein Vorbild für modernen Freihandel
Seit Ende 2017 ist das Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der Europäischen Union vorläufig in Kraft. Mary Ng, Kanadas Ministerin für internationalen Handel, und Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, zogen in einer Diskussion Zwischenbilanz.
... mehr
70 Jahre Atlantik-Brücke
70 Jahre Atlantik-Brücke sind Anlass zur Feier, aber auch für Reflexion. Wie können wir die transatlantischen Beziehungen angesichts multipler Krisen stärken?
... mehr
„Ich bin allein aufgrund meiner Verdienste der geworden, der ich bin.“
Nche Zama hat sich als 14-Jähriger mit 20 Dollar aus Kamerun in die USA aufgemacht. Heute ist er renommierter Herzchirurg. Warum Trump ihn überzeugt hat und er sozialstaatliche Maßnahmen ablehnt, darüber hat er mit Martin Klingst gesprochen.
... mehr
„In Europa bin ich automatisch die Amerikanerin“
Die New Bridge Program Fellows bringen neue Ideen und Sichtweisen in die transatlantische Debatte ein. Catt Phan erzählt von ihren Erfahrungen als vietnamesische Einwanderin wie Reisen ins Ausland ihre Perspektive verändert haben.
... mehr
„Es könnte der Moment kommen, da ich einen Umsturz unterstützen würde“
Pastor Mike Breininger aus Wisconsin beklagt im Gespräch mit Martin Klingst, dass Identitätspolitik in den USA zu wichtig geworden sei und es der Nation an entschiedener Führung fehle.
... mehr
Frankfurt Forum
Auf dem Frankfurt Forum, einer Konferenz zur Geowirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Atlantic Council, sprachen hochrangige Akteure über Fragen des Handels, der Währungssteuerung, digitaler Vermögenswerte und des staatlichen Handwerks. Zu den Rednern gehörten Christine Lagarde, Präsidentin der EZB, und Paolo Gentiloni, EU-Kommissar für Wirtschaft und Währung und Kommissar für Steuern und Zollunion.
... mehr
„Auf einmal war ich für Trump“
Kathy Barnette bezeichnet sich im Gespräch mit Martin Klingst als „konservative Republikanerin und tiefgläubige Christin“. Obwohl sie anfangs kein Trump-Fan war, ist die schwarze Politikerin nun große Anhängerin des ehemaligen Präsidenten.
... mehr
Frankfurt Forum 2022
Die Aufzeichnung des Frankfurt Forum, einer hochrangig besetzten Konferenz zur Geoökonomie in Kooperation mit dem Atlantic Council, können Sie hier anschauen. Unter den Rednern: Christine Lagarde, Präsidentin der EZB, und Paolo Gentiloni, EU-Kommissar für Wirtschaft und Währung und Kommissar für Steuern und Zollunion.
... mehr
Frankfurter Sommerfest
Beim Frankfurter Sommerfest sprachen Sigmar Gabriel und US-Generalkonsul Norman Thatcher Scharpf.
... mehr
„Die kleinen Leute werden alleingelassen“
Das Ehepaar Burdick aus Wisconsin lobt Trump im Gespräch mit Martin Klingst als "Arbeiterpräsidenten". Die Demokraten seien zu sehr mit Identitätsfragen beschäftigt.
... mehr
Die Midterms 2022: Positionen und Perspektiven
Mit Cecilie Rohwedder, Wall Street Journal, und Johannes Thimm, SWP, analysieren wir den Verlauf der Vorwahlen und die am stärksten umkämpften Sitze im Kongress.
... mehr
„Die Republikaner brauchen einen Trumpismus ohne Trump“
Der Jura-Professor Francis Buckley hält im Gespräch mit Martin Klingst daran fest, dass Trump viel für die USA geleistet hat. Er hofft dennoch, dass der ehemalige Präsident nicht wieder zur Wahl antritt.
... mehr
„Wir Afroamerikaner wurden zum Stimmvolk der Demokraten“
In der zweiten Ausgabe der Reihe "Unterwegs in Trumps Amerika" trifft Martin Klingst auf einen Juristen und Lehrer, der sich – wie immer mehr Afroamerikaner – von den Demokraten abgewandt hat.
... mehr
The State of the Chinese Economy and Implications for Western Alliances
Former Australian Prime Minister Kevin Rudd and Atlantik-Brücke's Chairman Sigmar Gabriel assessed the development of the People's Republic under Xi Jinping.
... mehr
„Warum wünschen sich so viele Amerikaner Trump zurück ins Oval Office?“
Trump hat auch über ein Jahr nach seiner Wahlniederlage noch einen großen Einfluss auf die amerikanische Politik. Für die Atlantik-Brücke hat Martin Klingst mit Anhängern des ehemaligen Präsidenten gesprochen.
... mehr
„Uns Latinos ging es unter Trump ökonomisch besser“
In der ersten Ausgabe der neuen Reihe "Unterwegs in Trumps Amerika" trifft Martin Klingst auf eine Latina, die bei den Midterms für einen Sitz als republikanische Kongressabgeordnete kandidieren wird.
... mehr
“A lot to be hopeful for”
Die Young Leaders-Konferenz 2022 fand in Atlanta, Georgia statt. In ihrem Bericht reflektieren die Young Leaders über die schwierigen Fragen, die sie diskutierten, die Lösungen, die sie entwickelten, und die Hoffnung, die bleibt - auch im Angesicht der vielen Krisen, die die Welt erschüttern.
... mehr
„China ist für Containment zu groß.“
Der stellv. Vorsitzende der Atlantik-Brücke, Dr. Norbert Röttgen, MdB(CDU/CSU), sprach mit uns über den Aufstieg Chinas, die transatlantische Partnerschaft angesichts des russischen Angriffs auf die Ukraine und die Abhängigkeit Europas von den USA.
... mehr
„EU und USA müssen Reziprozität bei der Öffnung der Märkte walten lassen.“
Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft, im Interview über die Debatte um das "Decoupling" von China.
... mehr
“We must invest in preemptive response.”
Botschafterin Ertharin Cousin, ehemalige Executive Director des UN-Welternährungsprogramms, über Wege, den Anstieg der Lebensmittelpreise und Nahrungsmittelknappheit zu verhindern.
... mehr
Transatlantische Energiepolitik: Ein neuer Spalt oder gemeinsamer Ansatz?
Mit Sonja Thielges, IASS, und Guntram Wolff, DGAP besprechen wir die Energiekrise in Europa aus US-Perspektive.
... mehr
“Our Strength Comes from our Diversity”
Fellows des New Bridge Programs berichten, warum sie sich für das Programm beworben haben, wie sich ihre Ansichten über Europa verändert haben und was sie aus der Erfahrung gelernt haben.
... mehr
„The defense of democracy is the defining challenge of our time.“
US-Botschafterin Gutmann betonte in einer bewegenden Rede vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs die Notwendigkeit, die Demokratie gegen Angriffe ihrer Feinde zu schützen.
... mehr
„Die Ukraine braucht eine Perspektive zur NATO-Mitgliedschaft.“
Im Interview spricht Dr. Stefanie Babst, ehemalige Chief Strategic Policy Analyst, NATO, unter anderem darüber, wie eine "Roll-Back-Russia"-Strategie aussehen könnte.
... mehr
„Der Blickwinkel der USA hat sich verändert.“
Der Atlantik-Brücke-Vorsitzende Sigmar Gabriel spricht im Interview über die Konflikte mit Russland und China und über das sich wandelnde transatlantische Verhältnis.
... mehr
Die ultrakonservative Revolution
Die Debatte um das Recht auf Abtreibung, schreibt Martin Klingst, steht im Zentrum der Spaltung der USA. Und das Auseinanderdriften der Nation wird nicht juristisch aufgehalten, sondern sogar höchstrichterlich befeuert.
... mehr
Stellenausschreibung studentische Hilfskraft
Die Atlantik-Brücke sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n studentische/n Mitarbeiter/in.
... mehr
Ein neuer Eiserner Vorhang in Europa
Im Rahmen des ersten Munich Luncheon haben Atlantik-Brücke-Vorsitzender Sigmar Gabriel und CEO Julia Friedlander mit Mitgliedern der Regionalgruppe München über aktuelle Entwicklungen im transatlantischen Verhältnis gesprochen.
... mehr
Aktueller Jahresbericht
Der Jahresbericht der Atlantik-Brücke 2021/2022 u.a. mit Gastbeiträgen von Anthony Gardner, ehem. US-Botschafter bei der EU, Alexander Karp, CEO von Palantir, und Stimmen der New Bridge Program Fellows.
... mehr
The Case for Central Bank Digital Currencies
Andreas Dombret und Oliver Wünsch sehen in von Zentralbanken herausgebrachten digitalen Währungen eine wichtige Chance.
... mehr
Sterben für Mariupol? Kriegsmüdigkeit und Friedenssehnsucht im Westen
Wenn sich westliche Demokratien nicht direkt bedroht sehen, schreibt Thomas Speckmann in einem Gastkommentar in der NZZ, greifen sie meist nicht direkt in das Kriegsgeschehen in Europa ein.
... mehr
Wie können wir die transatlantischen Beziehungen zukunftsfest machen?
Im Interview spricht die neue Geschäftsführerin über ihre Vision für die Atlantik-Brücke.
... mehr
„A semester’s worth of transatlantic relations in one week“
Two fellows of the New Bridge Program recount their trip to Washington, DC, Berlin, Brussels and Hamburg, and reflect on the topics they discussed.
... mehr
„Europa und die USA brauchen einander“
Auf der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand der Atlantik-Brücke im Amt bestätigt; drei neue Vorstandsmitglieder kamen hinzu. Beim anschließenden Gartenfest sprach US-Botschafterin Amy Gutmann.
... mehr
Kippt der Supreme Court das Recht auf Abtreibung? Was das Ende von Roe v. Wade bedeutet
Mit FAZ-Korrespondentin Sofia Dreisbach und Prof. Dr. Christian Lammert, FU Berlin, analysieren wir Ursachen und Folgen des erwarteten Urteils.
... mehr
Vertrauen in die gemeinsame transatlantische Stärke
Die Deutsch-Amerikanische Konferenz der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany hat trotz oder gerade wegen multipler Krisen globalen Ausmaßes Zuversicht ausgestrahlt. Zum 70-jährigen Bestehen beider Organisationen betonten die Vorsitzenden und alle Speaker den Wert von partnerschaftlicher Geschlossenheit über den Atlantik hinweg.
... mehr
“The State of Trust and the US-German Partnership: A Transatlantic Survey”
Eine Umfrage, die anlässlich der Deutsch-Amerikanischen Konferenz durchgeführt wurde, zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen und Amerikaner die transatlantische Partnerschaft als entscheidend für die globale Stabilität ansieht.
... mehr
Der Krieg in der Ukraine: Wie kann und wie soll er enden?
Der Krieg in der Ukraine wirft viele Fragen auf. Die Antworten darauf sind nicht einfach, müssen aber gerade wegen der komplexen globalen Interessen dringend diskutiert und gefunden werden, schreibt Martin Klingst.
... mehr
Ein „Agreement of Understanding“ für enge deutsch-kanadische Kooperation
Im Rahmen der 35. Deutsch-Kanadischen Konferenz unterzeichneten die Vorsitzenden der Atlantik-Brücke und ihrer kanadischen Partnerorganisation Atlantik-Brücke Canada ein Agreement of Understanding.
... mehr
Back to Office, Back to Work?
Beim Female Leadership Workshop sprachen Pia Frey, Natalya Nepomnyashcha und Angelika Gifford über die Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeitswelt.
... mehr
Auf der Suche nach einer neuen Weltordnung
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine zeigt drastisch auf, dass die Welt im Wandel begriffen ist, schreiben Sigmar Gabriel und Michael Hüther. Wie kann Europa diesen Wandel mitgestalten?
... mehr
Der Krieg in der Ukraine als Wendepunkt? Perspektiven für die deutsche Verteidigungspolitik
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, hat mit Ivan Krastev, Vorsitzender des Centre for Liberal Strategies, über die Folgen des Krieges in der Ukraine für die deutsche Verteidigungspolitik diskutiert.
... mehr
Molotow lässt grüßen
Thomas Speckmann sieht historische Ursachen für das Ende der jahrzehntelangen Neutralität Finnlands und dessen Wunsch, sich der NATO anzuschließen.
... mehr
Gespräche im Zeichen deutsch-kanadischer Partnerschaft
Überschattet von Russlands Krieg gegen die Ukraine, hat die 35. Deutsch-Kanadische Konferenz Lösungsansätze und Empfehlungen in zentralen Politikfeldern erarbeitet.
... mehr
„Nord Stream 2 war ein Fehler. Und auf die Osteuropäer haben wir schlicht nicht gehört.“
Ein exklusives Interview mit dem Atlantik-Brücke-Vorsitzenden über Putins Krieg gegen die Ukraine, über die Fehler deutscher und sozialdemokratischer Russlandpolitik und die ungebrochene Bedeutung des transatlantischen Bündnisses.
... mehr
Abschiedsempfang für David Deißner
Bei einem Empfang in Berlin-Mitte verabschiedeten die Mitglieder der Atlantik-Brücke den bisherigen Geschäftsführer David Deißner.
... mehr
Transatlantischer Datenschutz, Innovation und digitale Souveränität
Was für die transatlantische Kooperation im Bereich des Digitalen entscheidend ist, darum ging es beim Transatlantic Tech Dialogue.
... mehr
Engere transatlantische Bande: Was der Trade and Technology Council leisten kann
Mit Julia Friedlander, Atlantic Council, und Tyson Barker, DGAP, diskutieren wir die Arbeitsweise und Ziele des EU-U.S. TTC.
... mehr
Für eine Zukunft der Demokratie in der digitalen Ära
Westliche Demokratien stehen unter Stress, und soziale Netzwerke können diesen Prozess befeuern. Darüber sprach Frank McCourt, Chairman und CEO der Investmentfirma McCourt Global, in einer exklusiven Diskussion.
... mehr
„Gasimporte aus Russland lassen sich kurzfristig nicht ersetzen“
Ökonom Thilo Schaefer analysiert die Folgen eines Embargos von russischem Erdgas für den Wirtschaftsstandort Deutschland.
... mehr
Die New Bridge Fellows
Die interaktive Karte veranschaulicht, aus welchen US-Bundesstaaten die New Bridge Fellows kommen und gibt einen Überblick über ihre Profile.
... mehr
Die russische Herausforderung: Wie die USA und Europa sicherheitspolitisch agieren
Mit Aylin Matlé von der DGAP und Marco Overhaus von der SWP diskutieren wir die militärische Aufrüstung des Westens.
... mehr
David Deißner verlässt die Atlantik-Brücke
Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Dr. David M. Deißner verlässt die Atlantik-Brücke zu Ende April 2022, um sich einer neuen internationalen Herausforderung in der Wirtschaft zu stellen.
... mehr
„Der Ukraine-Krieg hat die Aufmerksamkeit der USA auf Europa gelenkt“
Für Tyson Barker von der DGAP gilt es, den "flüchtigen Moment" des Überfalls auf die Ukraine für einen Sicherheitspakt zu nutzen.
... mehr
Putins Kulturkrieg und seine Unterstützer
Während der Westen den Angriffskrieg verurteilt, findet Putins Kulturkrieg in Europa und den USA durchaus Unterstützer, schreibt Martin Klingst.
... mehr
Großmachtambitionen und gesellschaftliche Opposition in Russland
Autorin Katja Gloger und Mikhail Zygar, Gründer des TV-Senders Dozhd, haben über die politische Situation in Russland diskutiert.
... mehr
Julia Friedlander neue Geschäftsführerin
Julia Friedlander, 37, übernimmt zum 1. Juni 2022 die Geschäftsführung der Atlantik-Brücke.
... mehr
Kriegsverbrecher zur Verantwortung ziehen
Ein internationales Tribunal gegen Putin - darauf hoffen in der Ukraine viele. Martin Klingst plädiert dafür, dass der Westen seinen Grundsätzen Geltung verschafft und Recht über Macht setzt.
... mehr
„Kriege lassen sich nicht allein mit KI gewinnen“
Jan Hiesserich von Palantir spricht darüber, wie Technologie und Künstliche Intelligenz die Welt sicherer machen können - und wo ihre Grenzen sind.
... mehr
Der Überfall auf die Ukraine und seine Folgen
Molly Montgomery, Deputy Assistant Secretary im Bureau of European and Eurasian Affairs, sprach bei einer virtuellen Veranstaltung über den russischen Krieg gegen die Ukraine.
... mehr
Künstliche Intelligenz: „Deutschland hat sich auf den Weg gemacht“
Künstliche Intelligenz im transatlantischen Vergleich, Voraussetzungen für erfolgreiche Forschung und Entwicklung sowie die Herausforderungen für und durch Regulierung waren Thema beim Transatlantic Tech Dialogue.
... mehr
Der Schein trügt
Für seine unmissverständliche Botschaft an Putin erhielt Biden Applaus auch von den Republikanern. Doch in rechtskonservativen Kreisen zeigt sich ein anderes Bild, schreibt Rieke Havertz in ihrem Gastbeitrag.
... mehr
Trudeau: „Putin versteht nicht, wie stark Demokratien sind“
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat in seiner Berlin Keynote Russlands Krieg gegen die Ukraine scharf verurteilt. Er lobte den Mut des ukrainischen Volkes und den Zusammenhalt des Westens.
... mehr
Hohe Inflation in Zeiten des Krieges: Wie die Fed und die EZB dagegen vorgehen
Mit Sophie Schimansky, Forbes, und Galina Kolev, Ökonomin des IW, eruieren wir die Ursachen der gestiegenen Teuerungsraten.
... mehr
Reflections on the New Bridge Program
A group of New Bridge Fellows travelled to Washington, DC, Berlin, Wolfsburg and Brussels. Here, they recount their trip and reflect on what the experiences meant to them.
... mehr
„Das Ende der Friedensordnung in Europa“
Stimmen aus dem Vorstand der Atlantik-Brücke zum russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine.
... mehr
Wie abhängig ist Deutschland von russischen Erdgaslieferungen?
Eine Studie im Auftrag der Atlantik-Brücke, durchgeführt vom IW, zeigt, wie Deutschland für den Fall eines Gas-Embargos dasteht und zeigt Alternativen auf.
... mehr
Der Preis des Friedens
Beim Frankfurt Luncheon sprach der Atlantik-Brücke-Vorsitzende Sigmar Gabriel über die Herausforderungen einer veränderten Weltlage.
... mehr
Zweierlei Maß
Warum rufen Militärinterventionen der USA hierzulande massive Proteste hervor, während nur vereinzelt Demonstranten gegen russische Drohgebärden auf die Straße gehen? Martin Klingst wirft einen Blick auf deutsche Befindlichkeiten.
... mehr
„Europa hat die Geopolitik wiederentdeckt“
Steven Erlanger, New York Times, sprach bei einem Event der Atlantik-Brücke am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz über Europas Wiederentdeckung der Geopolitik.
... mehr
John Kerry: Klimawandel größte Herausforderung
Der Sondergesandte von US-Präsident Joe Biden für Klima hielt ein flammendes Plädoyer dafür, den Klimawandel kompromisslos zu bekämpfen.
... mehr
Putins Pläne und Amerikas Antwort: Was die Ukraine-Krise für Europa bedeutet
Mit Sabine Fischer, SWP, und Klaus-Dieter Frankenberger, früher FAZ, diskutieren wir die Implikationen der russischen Aggression.
... mehr
Institutionen erleiden drastische Vertrauensverluste
Der Vertrauensvorschuss in die Institutionen, den die Pandemie brachte, ist in diesem Jahr bereits verbraucht. Das zeigt das Edelman Trust Barometer 2022.
... mehr
Deutschland, der Westen und Wladimir Putin: Von Helmut Schmidt lernen
Martin Klingst mahnt, angesichts der Aggressionen gegen die Ukraine, ein entschlosseneres Auftreten gegenüber Russland an.
... mehr
Kamala Harris – Ein Porträt
Marie-Astrid Langer, NZZ-USA-Korrespondentin, gibt Einblicke in ihr Buch über die US-Vizepräsidentin.
... mehr
Über die Schwerpunkte der Bundesregierung
John B. Emerson und Sigmar Gabriel analysieren die innen- und außenpolitischen Prioritäten der neuen deutschen Bundesregierung.
... mehr
Der Kalte Krieg hat nie geendet
Dr. Thomas Speckmann analysiert in seinem Kommentar für die Neue Zürcher Zeitung Fehlwarnungen im Westen von Russlands Handeln seit den 1990er Jahren.
... mehr
Steht ein Krieg bevor? Ukraine, Russland und die Zukunft der transatlantischen Allianz
Ben Hodges, früherer Commander der U.S. Army Europe, und Marina Henke, Professor of International Relations an der Hertie School, analysieren die Krise in der Ukraine.
... mehr
Looking back and ahead: Präsident Biden ein Jahr im Amt
Mit Hubert Wetzel, Süddeutsche Zeitung, und Nora Müller, Körber-Stiftung, ziehen wir eine erste Zwischenbilanz von Bidens Amtszeit.
... mehr
Keynote Address by U.S. Secretary of State Antony J. Blinken
Bei der Atlantik-Brücke sprach der US-Außenminister über die russischen Drohgebärden gegenüber der Ukraine und den damit verbundenen Angriff auf die westlichen Werte.
... mehr
Antisemitismus: Ein massives Problem
Antisemitismus ist auf beiden Seiten des Atlantiks eine ernste Gefahr für Jüdinnen und Juden und für unsere demokratischen Gesellschaften, schreibt Remko Leemhuis vom AJC.
... mehr
Die Weltlage 2022: Licht und Schatten
Die Weltlage ist prekär, schreibt Martin Klingst in seiner Kolumne. Doch es gibt auch Grund für Zuversicht.
... mehr
„Vielleicht das letzte Mal, dass sich die USA so um Europa kümmern“
Im Interview spricht Sigmar Gabriel über die angespannte Lage in der Ukraine und die Gespräche zwischen Russland und den USA in Genf.
... mehr
„Party mit dem Größten“
Cherno Jobatey erinnert sich an eine unvergessliche Begegnung mit dem legendären Schauspieler Sidney Poitier, der im Januar verstarb.
... mehr
Neue Signale? Die Ampel-Koalition und die transatlantischen Beziehungen
Mit Gyde Jensen (FDP), Metin Hakverdi (SPD) und Dieter Janecek (Bündnis 90/Die Grünen) diskutieren wir die Pläne der Bundesregierung.
... mehr
Inside the New Bridge Program
In einem kurzen Film kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des New Bridge Program zu Wort und sprechen über ihre Erwartungen an und Erfahrungen mit ihrer Reise nach Europa.
... mehr
Books, books, books
Atlantik-Brücke-Mitglieder stellen ihre Buchtipps für die Feiertage vor.
... mehr
Guido Goldman wäre hoffnungsvoll
Martin Klingst fragt, wie "Amerikas Mr. Germany" auf den Koalitionsvertrag und die Zukunft der transatlantischen Beziehungen blicken würde.
... mehr
„Auf den Schultern von Riesen“
Im Gastbeitrag für die FAZ beschreibt Sigmar Gabriel, warum Deutschland und Europa die großen außenpolitischen Herausforderungen unserer Zeit nicht anderen überlassen dürfen.
... mehr
Die Bringschuld der Europäer
Jetzt besteht eine einmalige Gelegenheit, die transatlantischen Verteidigungsbeziehungen in neue Bahnen zu lenken, schreibt Sophia Besch. Doch die Zeit ist knapp.
... mehr
Building the New Bridge Program
Die neue transatlantische Initiative der Atlantik-Brücke fördert die Vielfalt. Treffen mit Experten und Partnern in Washington, DC, bildeten den Auftakt des Programms.
... mehr
Präsident in der Krise: Implodiert Joe Bidens innenpolitische Agenda?
Mit der Journalistin Ines Pohl und dem Politologen Boris Vormann analysieren wir Präsident Bidens Situation in den USA.
... mehr
„Wir brauchen Allianzen – jetzt mehr denn je“
Die Atlantik-Brücke hieß den amerikanischen Generalkonsul Thatcher Scharpf in Frankfurt willkommen. Der Generalkonsul gab einen positiven Ausblick auf die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
„Die Herausforderung durch China steht für die USA im Vordergrund“
Heidi Crebo-Rediker, ehem. erste Chefökonomin im US-Außenministerium, über die transatlantischen Beziehungen und China.
... mehr
Eine bessere Flüchtlingspolitik auf beiden Seiten des Atlantiks
Europa und die USA können gemeinsam lernen, wie sich humanitäre Ziele und nationale Belastbarkeit vereinen lassen. Vier Thesen von Martin Klingst.
... mehr
Digitale Lieferketten als transatlantische Chance
Thomas Saueressig, SAP, und Anahita Thoms, Baker McKenzie, sprechen über das Potenzial und die Herausforderungen von Digitalisierung in Lieferketten.
... mehr
Love-Hate-Skulptur in Washington enthüllt
Die LOVE HATE-Skulptur der deutschen Künstlerin Mia Florentine Weiss wurde offiziell in Washington enthüllt.
... mehr
Besuch auf der Ramstein Air Base
Bei einem Besuch der Ramstein Air Base bekamen Mitglieder der Atlantik-Brücke einen Einblick in aktuelle sicherheitspolitische Herausforderungen.
... mehr
A New Global Taxing Right by 2023?
Rick Minor, tax expert, looks into the October OECD/G20 Agreement on New International Tax Rules.
... mehr
Trumpismus ohne Trump
Martin Klingst geht der Frage nach, ob der nationalistisch-populistische Konservatismus, mit dem Donald Trump seine Anhänger begeisterte, größer ist als die Person des ehemaligen Präsidenten selbst.
... mehr
Mehr Vielfalt: die transatlantischen Beziehungen neu denken
Ein neues Programm der Atlantik-Brücke holt Amerikanerinnen und Amerikaner unterschiedlicher Herkunft nach Europa, um den europäisch-amerikanischen Dialog zu bereichern und das Interesse an Europa bei denjenigen zu wecken, die bisher keine berufliche oder biografische Bindung an den Kontinent haben.
... mehr
Nach dem Afghanistan-Desaster: Wie sollte die Außen- und Sicherheitspolitik des Westens in Zukunft aussehen?
Mit Markus Kaim und Annika Hansen diskutieren wir über Zielsetzungen von Auslandseinsätzen der USA und Europas.
... mehr
Gabriel: „Europa muss lernen, strategisch zu denken“
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, hat in einem Interview mit dem US-Fernsehsender CNBC eine aktuelle geopolitische Einschätzung abgegeben.
... mehr
„Die unsichtbare Hand des Marktes ist längst grün“
Klimaschutz braucht bessere Infrastruktur statt Einschränkung persönlicher Freiheit, schreiben Michael Hüther, stv. Vorsitzender der Atlantik-Brücke, und Young Leaders-Alumnus Daniel Mack in der Welt am Sonntag.
... mehr
Nach der Wahl ist vor der Wahl
Martin Klingst berichtet aus Washington: Sollte sich der Abwärtstrend der Demokraten in den Umfragen fortsetzen, könnte es bei den Midterms im nächsten Jahr ein böses Erwachen geben.
... mehr
„Die langfristige Wachstumsperspektive ist intakt“
Im Interview spricht Dr. Stefan Schulte, Fraport, über die Zukunft der Luftfahrt zwischen Klimadebatte und Pandemie.
... mehr
Transatlantische Klimaschutzpolitik
Wie können die klimaschädlichen Auswirkungen digitaler Technologien verringert werden?
... mehr
Gründerinnen über Chancen und Herausforderungen der Start-Up-Welt
Gründerinnen Hannah Helmke and Laura Behrens Wu sprechen über ihre Erfahrungen.
... mehr
Election Readout 2021
Politiker, Journalisten und Meinungsforscher sprechen über die Ergebnisse der Bundestagswahl.
... mehr
US-Reaktionen auf die Bundestagswahl
Eine Auswahl amerikanischer Pressestimmen zum Ergebnis der Bundestagswahl
... mehr
Kontinuität mit Akzenten – Scholz‘ außenpolitische Agenda
Olaf Scholz wäre als Kanzler ein außenpolitischer Erbe Merkels, schreibt Martin Klingst. Doch er würde auch eigene Schwerpunkte setzen.
... mehr
Erbitterte Grabenkämpfe
Anlässlich des 20. Jahrestags von 9/11 rief der ehemalige US-Präsident Bush sein Land zur Versöhnung auf. Martin Klingst fragt, wie viel Hoffnung darauf besteht.
... mehr
Frankfurter Sommerfest
General Ben Hodges, ehemaliger Commanding General, U.S. Army Europe, sprach beim Sommerfest über die Lage in Afghanistan.
... mehr
Feuer, Dürre, Flut: Die Klimakatastrophe und ihre Konsequenzen
Mit Professor Ortwin Renn und der Autorin Alexandra Endres erörtern wir den Klimawandel und positivere Klimapfade.
... mehr
Transatlantischer Parteienmonitor
Die Bundestagswahl steht unmittelbar bevor. Welche transatlantischen Themen finden sich in den Wahlprogrammen? Ein Überblick.
... mehr
USA und EU weiterhin wichtigste Wirtschaftspartner
Trotz zahlreicher Herausforderungen in den letzten Jahren bleiben die EU und die USA füreinander die wichtigsten Wirtschaftspartner. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft für die Atlantik-Brücke, die die Außenwirtschaftsexpertin Galina Kolev und der stellvertretende Atlantik-Brücke-Vorsitzende Norbert Röttgen vorstellten.
... mehr
Kabuls goldene Jahre
Thomas Speckmanns Beitrag aus der ZEIT zu den historischen Hintergründen der Krise in Afghanistan.
... mehr
„In Afghanistan haben wir erneut europäische Schwäche erlebt“
Einschätzungen und Bewertungen unserer Vorstandsmitglieder zum Truppenabzug aus Afghanistan und der aktuellen Lage in Kabul.
... mehr
Der Westen und die Zukunft der NATO
Beim Expertengespräch mit dem U.S. European Command und dem Generalinspekteur der Bundeswehr ging es um die Zukunft der NATO und das Ende des Einsatzes in Afghanistan.
... mehr
Armin Laschet beim Sommerfest der Atlantik-Brücke
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident sprach vor den Mitgliedern der Atlantik-Brücke über Chancen und Herausforderungen des Westens.
... mehr
Deutsch-Amerikanische Young Leaders Konferenz 2020-2021
Junge Nachwuchsführungskräfte aus Deutschland und den USA kamen auf Schloss Neuhardenberg in Brandenburg zusammen.
... mehr
“Allies, allies, allies” – General James Mattis
General James Mattis, United States Marine Corps (Ret); 26. US-Verteidigungsminister, sprach auf der Young Leaders Konferenz 2021 der Atlantik-Brücke.
... mehr
Germany, the US, and the Future of Democracy
In dieser Reihe analysieren Anne Applebaum, Daniel Ziblatt und Jan-Werner Müller die aktuellen Herausforderungen, vor denen sich die Demokratie auf beiden Seiten des Atlantiks sieht.
... mehr
Fly Me to the Moon: Die US-Raumfahrtpolitik an der Schwelle einer neuen Ära?
Mit Andrea Rotter und Kaitlyn Johnson sprechen wir über die zivilen Aspekte und die sicherheitspolitische Sphäre im All.
... mehr
Deutschland und die digitale Transformation: Verlieren wir den Anschluss?
Dorothee Bär, MdB (CDU/CSU), Dr. Stefan Groß-Selbeck und Kai Diekmann sprechen über die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Bundesrepublik bei der Digitalisierung.
... mehr
“A 1949 Moment“
Victoria Nuland, Under Secretary for Political Affairs im U.S. Department of State, sprach mit John B. Emerson, Vorsitzender des ACG, und Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, über die jüngste Europareise von Präsident Biden, die bevorstehenden gemeinsamen Herausforderungen und die Prioritäten der US-Außenpolitik.
... mehr
Die Zukunft der Globalisierung
Michael Hüther über die Herausforderungen der globalen Arbeitsteilung, Renationalisierungstendenzen und die schwindende Akzeptanz von Öffnung - und darüber, was nun zu tun ist.
... mehr
Eine transatlantische Politik für den Nahen und Mittleren Osten
Omid Nouripour spricht darüber, wie sich die Politik für den Nahen und Mittleren Osten unter Präsident Biden ändert.
... mehr
Edelman Trust Barometer Revisited: Spring Update 2021
Das Vertrauen in die Institutionen wurde auch im Frühjahr 2021 stark von der Corona-Krise beeinflusst. Das zeigen die Daten des Edelman Trust Barometers 2021 Frühlings-Update.
... mehr
Smart Cities: Introducing the Public Sector to the 21st Century
Claudia Nemat, Deutsche Telekom, und Victoria Espinel, BSA, über Smart Cities und die Digitalisierung des öffentlichen Sektors.
... mehr
“A good starting point”
Im Interview spricht Phil Mattingly, CNN, über die Ergebnisse von Präsident Bidens Europareise.
... mehr
The Challenges of Future War
Generalleutnant (a.D.) Ben Hodges spricht über Krieges der Zukunft und darüber, wie sich der Westen darauf vorbereiten kann.
... mehr
Die Zukunft des Geldes
Michael Miebach, Mastercard, Burkhard Balz, Deutsche Bundesbank, und Julia Friedlander, Atlantic Council, sprechen über digitale Zahlungsmittel, Cybersicherheit und ihre Herausforderungen.
... mehr
Die Seemacht des 21. Jahrhunderts
Unser Mitglied Thomas Speckmann zeichnet im Magazin Cicero nach, wie China die weltweit größten Seestreitkräfte aufbauen konnte und was dies für den Westen bedeutet.
... mehr
Transatlantic Technology Cooperation: Where Are We Headed?
Bruno Gencarelli, Christopher Hoff, Martin Jetter und Iris Plöger sprechen über die Chancen und Herausforderungen in der transatlantischen Technologie-Kooperation.
... mehr
Amerikas Bild im Ausland
Anlässlich der Veröffentlichung der neuesten Umfrage von Pew Research zum Image Amerikas im Ausland sprachen wir mit Richard Wike, Director of Global Attitudes Research.
... mehr
Aktueller Jahresbericht
Der Jahresbericht der Atlantik-Brücke 2020/2021 - mit Gastbeiträgen von Heidi Heitkamp, ehem. US-Senatorin, Will Hurd, ehem. US-Abgeordneter, Young Leaders-Porträts und Mitgliederstimmen.
... mehr
BioNTechs Weg zu einer Milliarde Impfstoffdosen
Dr. Sierk Poetting, BioNTech, spricht über den Werdegang des Mainzer Unternehmens und die Entwicklung und Produktion des Corona-Vakzins.
... mehr
Neue Dynamik? Die Treffen von G7, NATO und EU-USA und ihre Folgen
Mit Lisa Nienhaus, Die Zeit, und Thomas Gutschker, FAZ, diskutieren wir die Resultate der drei Gipfel im transatlantischen Kontext.
... mehr
Das transatlantische Bündnis nach dem Abzug aus Afghanistan
Bruce Jones, Brookings Institution und Markus Kaim, SWP, sprechen mit Siemtje Möller, MdB (SPD) über den NATO-Abzug aus Afghanistan.
... mehr
“Little Time for Major Foreign Policy Projects”
Bojan Pancevski, Deutschland-Korrespondent des Wall Street Journal, im Gespräch über die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Vom Umgang des Westens mit China
Mit Boris Ruge, MSC, und Mareike Ohlberg, GMF, sprechen wir über die vielfältige Herausforderung, die China für die USA und die EU darstellt.
... mehr
Mitgliederversammlung 2021
>Hier geht es zum Portal unserer Mitgliederversammlung 2021. Das Portal wird 17. Juni um 12.00 Uhr freigeschaltet. Sie können sich dort mit den Zugangsdaten, die Sie nach Ihrer Anmeldung zur Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke per E-Mail bekommen haben, einloggen. Das Portal bietet Ihnen folgende Möglichkeiten: Bild- und Tonübertragung der gesamten Mitgliederversammlung Fragen einreichen Ausübung des Stimmrechts […]
... mehr
China und der Westen: Eine Perspektive aus Peking
Wang Yi, Sigmar Gabriel, Federica Mogherini und Wolfgang Ischinger sprechen über die Zukunft der Beziehung zwischen der EU, dem Westen und China.
... mehr
Klimapolitik und die transatlantischen Beziehungen
Bei einem Panel im Rahmen des "ZEIT für Klima"-Thementags ging es um Klimapolitik und die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
„Es gibt keine Alternative zur Nuklearvereinbarung“
Die Iranexpertin Azadeh Zamirirad (SWP) gibt im Interview Einblicke in die politische Stimmung im Iran und die Verhandlungen um das Atomabkommen JCPOA. 
... mehr
“To move forward on modernizing the WTO rules, we must first address China”
Die Welthandelsorganisation braucht Reformen. Dies hängt oft mit Strategien Chinas zusammen, erklärt Daniel Hamilton.
... mehr
Reaffirming and Reimagining the Transatlantic Alliance: Facing Shared Challenges Together
Philip T. Reeker, Acting Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs, zum transatlantischen Bündnis.
... mehr
„Biden legt ein gutes Tempo vor“
Sigmar Gabriel im Deutschlandfunk zu den ersten 100 Tagen von Präsident Biden.
... mehr
Rebuilding U.S.-German Relations: Harder than it Appears
Botschafter Steven Pifer spricht über die amerikanische Opposition gegen Nord Stream 2, die Debatte zum 2-Prozent-Ziel der NATO und die Zukunft der europäischen Sicherheitspolitik.
... mehr
„Wie sichern wir das Erreichte?“
Anlässlich des geplanten Truppenabzugs aus Afghanistan gibt Omid Nouripour seine Einschätzung zur Lage und darauf, wie das verbleibende Zeitfenster gut genutzt werden kann.
... mehr
100 Tage Präsident Biden
Michael Werz spricht mit Christiane Hoffmann über die Innen- und Außenpolitik der neuen US-Administration.
... mehr
Joe Bidens erste 100 Tage im Amt
Mit Christoph von Marschall, diplomatischer Korrespondent des Tagesspiegels, ziehen wir eine erste Bilanz der Innen- und Außenpolitik von US-Präsident Biden und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
... mehr
Die Krise der Einwanderung in die USA
Mit Victoria Rietig von der DGAP und Klaus Brinkbäumer vom MDR sprechen wir über die akute Not an der Südgrenze der Vereinigten Staaten und eine mögliche Gesetzesreform zur Migrationspolitik.
... mehr
Was ist von Biden zu erwarten? Journalisten geben Antworten
A.B. Stoddard, RealClearPolitics, und Bob Cusack, The Hill, diskutieren die Resultate der ersten Monate der Biden-Administration.
... mehr
“Vielleicht wird es eine Neuausrichtung der Parteien geben“
Die ehemalige kalifornische Senatorin Barbara Boxer sprach mit Marie-Astrid Langer, NZZ, über die tiefgreifende Polarisierung der USA, die Zukunft des Zweiparteiensystems und darüber, wie Joe Biden die Nation einen kann. Boxer, die auf eine lange politische Karriere zurückblickt, gibt tiefe Einblicke in den US-Politbetrieb.
... mehr
Das amerikanische Migrationsdilemma
Die US-Einwanderungsdebatte ist verfahren, schreibt Michael Werz. Dabei muss dringend etwas geschehen: Sowohl mit Blick auf die Lage in Zentralamerika als auch den Arbeitskräftemangel in den USA.
... mehr
Die Entwicklung der Handelsbeziehungen unter Joe Biden
Dr. Wolfgang Fink, Goldman Sachs Europe, gab erste Einschätzungen zur Entwicklung der Handelsbeziehungen unter Joe Biden.
... mehr
Die Zukunft der NATO und Europas Verantwortung in der Welt
Mit Dr. Claudia Major von der SWP und Dr. Jana Puglierin vom ECFR sprechen wir über Sicherheits- und Verteidigungspolitik.
... mehr
“Being the opposition party will help unify Republicans”
Die Demoskopin Kristen Soltis Anderson im Interview über die Zukunft der Republikaner
... mehr
Reforging the Transatlantic Energy Alliance: From Sanctions towards Cooperation
Die früheren Botschafter Richard Burt, Daniel Fried und Janusz Reiter diskutierten mit Mario Mehren und Dr. Kirsten Westphal über Nord Stream 2 und transatlantische Kooperation im Bereich von Energie und Klima.
... mehr
Bidens Klima-Kehrtwende
Mit unseren Gästen Dr. Susanne Dröge, SWP und Prof. Dr. Miranda Schreurs, TU München, geht es im Podcast um transatlantische Klimapolitik.
... mehr
„Europa muss die USA auch entlasten“
Der Atlantik-Brücke-Vorsitzende Gabriel kommentiert die Rede Präsident Bidens auf der Münchner Sicherheitskonferenz.
... mehr
Vertrauen in der Krise?
Die Atlantik-Brücke stellte gemeinsam mit Edelman Deutschland die Ergebnisse des Trust Barometers 2021 vor.
... mehr
„Wozu sind wir bereit, wenn die Amerikaner weniger europäisch werden?“
Sigmar Gabriel im NDR-Interview zu den transatlantischen Beziehungen, der schwindenden globalen Führungsposition der USA und der Notwendigkeit eines pro-aktiven Europas.
... mehr
„Gemeinsames Interesse, den Airbus/Boeing-Streit schnell zu bereinigen“
Die wegen Subventionen der EU und USA verhängten Strafzölle belasten Industrien, sagt Handelsexperte Berend Diekmann.
... mehr
A New Green Era in Transatlantic Relations
Werner Baumann, Bayer, Lynn Scarlett, The Nature Conservancy, Frans Timmermans, Exekutiv-Vizepräsident, Europäische Kommission, und Sigmar Gabriel, Atlantik-Brücke, sprechen über transatlantische Kooperation zum Schutz des Klimas.
... mehr
Volle Kraft voraus? Die ersten zwei Wochen der Biden-Administration
Welche Chancen hat Biden, seine Ziele durchzusetzen, den Kurs der letzten vier Jahre umzukehren und seine politischen Gegner mit ins Boot zu holen? Darum geht es im Podcast mit Majid Sattar, FAZ, und Andrea Shalal, Reuters.
... mehr
Zur Krise der politischen Repräsentation: Ein Gespräch mit Hans Ulrich Gumbrecht
Ein Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler und Philosophen Hans-Ulrich Gumbrecht über die politische Sehnsucht nach Resonanz, die Herablassung der Eliten und die Zukunft der USA.
... mehr
Forschungsstrategien gegen Pandemien
Die globale Corona-Epidemie führt die Notwendigkeit vor Augen, das menschliche Immunsystem besser zu verstehen. Darüber sprachen Wayne Koff, CEO des Human Vaccines Project, und Anja Langenbucher, Director Europe der Gates Foundation.
... mehr
„Biden hat sich ein starkes Team zusammengeholt“
Wie Vorstände der Atlantik-Brücke Joe Bidens Inauguration als 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und Kamala Harris' Amtseinführung als erste US-Vizepräsidentin einordnen.
... mehr
Experten analysieren Inauguration des 46. US-Präsidenten Joe Biden
Im abschließenden Event der Reihe "Road to Election Night & Beyond" diskutierten Transatlantiker in Washington und Berlin über die Implikationen der neuen US-Regierung.
... mehr
Transatlantisch? Traut Euch!
Deutschland muss eine Neue Übereinkunft mit der US-Regierung treffen, um die Krise in den transatlantischen Beziehungen zu überwinden, schreibt die Gruppe transatlantischer Experten in ihrem Aufruf.
... mehr
Von Idealisten und Realisten
Thomas Speckmann analysiert, wie europäische Wahrnehmung und die Wirklichkeit der US-Außenpolitik seit 1945 oft auseinanderfielen.
... mehr
All Eyes on the US – Implications of the Georgia Election
Die ehemaligen Kongressabgeordneten aus Georgia, John Barrow, Demokrat, und Phil Gingrey, Republikaner, diskutieren die Wahlergebnisse in ihrem Staat.
... mehr
Der Sturm aufs Kapitol – Ein Schock für Amerika und die Welt
Mit den Gästen Michael Werz und Torrey Taussig geht es im Podcast um die Auswirkungen der Ereignisse vom 6. Januar.
... mehr
„Eine Riesengefährdung der amerikanischen Institutionen“
Vorstände der Atlantik-Brücke kommentieren den Sturm auf das US-Kapitol.
... mehr
Transition: Review & Outlook on 2021
Susan Glasser, Elmar Theveßen und Sigmar Gabriel lassen das Jahr 2020 Revue passieren und wagen einen Ausblick auf die Außenpolitik unter Joe Biden.
... mehr
Für Trump – oder für die Demokratie
Michael Werz schreibt über den Sturm des Kapitols den, so der Autor, Präsident Trump und seine Anhänger zu verantworten haben.
... mehr
Ein Weckruf
Eine Stellungnahme des Geschäftsführenden Vorstands der Atlantik-Brücke: Die Gewalt in Washington hat die Welt schockiert. Die Atlantik-Brücke steht an der Seite der überwiegenden Mehrheit Amerikas, Demokraten wie Republikaner, die diese Geschehnisse auf das Schärfste verurteilt und sich entschieden davon distanziert. Für alle, die sich zu Freiheit und Demokratie bekennen, in Amerika und auch hier, müssen die Ereignisse ein Weckruf sein.
... mehr
After the U.S. Election – What to Expect from the New Presidency?
Diskussion zwischen Will Hurd, Sigmar Gabriel, Günther Oettinger, Daniela Schwarzer, und Anna Wieslander über die Zukunft der europäisch-amerikanischen Partnerschaft.
... mehr
Die anglo-europäischen Beziehungen nach Trump
Josh Glancy, Sunday Times, und Rachel Rizzo, Center for a New American Security (CNAS), über die Zukunft der anglo-europäischen Beziehungen nach der Trump-Ära.
... mehr
Neuerscheinungen 2020: eine Auswahl der Atlantik-Brücke
Unsere politischen Lesetipps für das Jahresende
... mehr
Gabriel: „Biden weiß, wie entscheidend Allianzen sind“
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, wirft im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin Spiegel einen Blick auf das kommende Jahr und insbesondere die Zusammenarbeit Deutschlands und der Europäischen Union mit den USA unter dem neu gewählten Präsidenten Joe Biden.
... mehr
Die Zukunft der transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen
Der BDI-Präsident Dieter Kempf spricht über die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen unter der Biden-Harris Administration.
... mehr
Why Trade Matters! The Future of Transatlantic Economic Relations
Daniel Andrich, AmCham Germany, Dr. Christina Gommlich, BASF SE, Dr. F.-Hans Grandin, HUESKER und Peter Riehle, WITTENSTEIN, diskutieren die Zukunft der transatlantischen Handelsbeziehungen.
... mehr
Mitgliederreise 2020
Aufgrund der Corona Pandemie haben wir unsere Mitglieder auf eine virtuelle Reise in die umkämpften Battleground-Staaten mitgenommen. Experten und Entscheidungsträger gaben Einschätzungen zu den diesjährigen U.S. Wahlen und der Rolle von Battleground-Staaten wie Michigan und Wisconsin.
... mehr
Reinventing the German-American Agenda in 2021
Sigmar Gabriel und John Emerson über die deutsch-amerikanischen Beziehungen, China und Nord Stream 2.
... mehr
Übergang mit Hürden
Der Podcast von Atlantik-Brücke und Aspen-Institut Berlin. Zu Gast: Anna Sauerbrey und David Sirakov.
... mehr
Trauer um Guido Goldman
Wir verneigen uns vor einem der prominentesten Gestalter und Förderer der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Finanzmarktstabilität in Zeiten der Corona-Krise
Prof. Dr. Jan Pieter Krahnen erläutert die Auswirkungen der Pandemie auf den Finanzmarkt und zeigt mögliche Lösungsansätze auf.
... mehr
Highlights des Atlantik-Brücke-Jahres 2020
Die Atlantik-Brücke konnte 2020 herausragende Rednerinnen und Redner gewinnen, die wir in einem kurzen Film noch einmal zu Wort kommen lassen. Unter ihnen waren Francis Fukuyama, Emily Haber, Nicholas Burns, Clarissa Ward, John Allen, Tom Friedman, Victoria Nuland, Robert Zoellick, John Emerson, Heidi Heitkamp, Joseph Nye, Garlin Gilchrist, Cathryn Clüver, John Lipski, Imani Perry und viele, viele weitere.
... mehr
Der amerikanische Traum ist ausgeträumt
Michael Hüther, stellvertretender Vorsitzender der Atlantik-Brücke, analysiert die Situation in den USA nach der Wahl. Er geht insbesondere auf die wirtschaftliche Lage und deren Perspektiven und die zugrunde liegenden politischen Strukturen ein.
... mehr
Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke
Die Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke fand in diesem Jahr digital statt. Prominente Gäste aus Deutschland und den USA nahmen per Videoschalte teil.
... mehr
Was können wir von der Biden-Regierung erwarten?
Charles Kupchan, ehemaliger nationaler Sicherheitsberater der Obama-Regierung, spricht über die innen- und außenpolitischen Folgen der Wahl Bidens.
... mehr
U.S. Election Debrief
Die ehemaligen Kongressabgeordneten Jim Blanchard (D-Michigan), Carlos Curbelo (R-Florida), Charlie Dent (R-Pennsylvania) und Karan English (D-Arizona) kommentieren die Wahlergebnisse.
... mehr
Thomas Gottschalk zu Gast bei der Atlantik-Brücke
Der Entertainer erzählt im Gespräch mit Sigmar Gabriel, warum die USA für ihn immer ein Sehnsuchtsort waren.
... mehr
Atlantik-Brücke wählt Ute Wolf zur neuen Schatzmeisterin
Auf der Mitgliederversammlung am 19. November wählten die Mitglieder der Atlantik-Brücke Ute Wolf, Finanzvorstand der Evonik Industries AG, zur neuen ehrenamtlichen Schatzmeisterin des Vereins.
... mehr
„Endlich können wir wieder mit den USA verhandeln“
Eine Auswahl von Einschätzungen zur US-Präsidentschaftswahl 2020 unserer Vorstandsmitglieder.
... mehr
Ein neues Kapitel für die transatlantischen Beziehungen
Mit der Administration Biden-Harris müssen wir jetzt die Chance auf ein stärkeres transatlantisches Bündnis ergreifen. Europa muss dafür Sorge tragen, dass die Partnerschaft für beide Seiten ein Gewinn ist.
... mehr
Eine historische Wahl
Mit Christiane Meier, Steven Sokol und Christian Lammert geht es im Podcast von Atlantik-Brücke und Aspen Institute Berlin America's Choice um das Wahlergebnis.
... mehr
Laudatio für Eric M. Warburg
Von Dr. Richard von Weizsäcker, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, 1984-1994 Gehalten anlässlich der Verleihung des Eric-M.-Warburg-Preises am 22. Januar 1988 Im November 1987 hat die Atlantik-Brücke bekannt gegeben, sie werde von nun an alle zwei Jahre einen Preis an eine Persönlichkeit verleihen, die sich um die deutsch-amerikanische Partnerschaft in hervorragender Weise verdient gemacht hat. Die […]
... mehr
„Changing Demographics: Diversity in the United States and Germany“
Was sind die Herausforderungen und Chancen einer sich wandelnden Gesellschaft für das transatlantische Verhältnis?
... mehr
„Wahltag in Amerika“
Die virtuelle Diskussion am Wahltag war Teil der Road to Election Night & Beyond-Reihe. Die Diskussionsteilnehmer schätzten die aktuellen Wahlergebnisse ein und beurteilten die Auswirkungen der Wahl auf die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
A Deep Dive into the U.S. Election Results
Was der erwartete knappe Wahlausgang für Amerika, aber auch für Europa bedeuten wird, darüber sprachen Politikerinnen, Experten und Wissenschaftlerinnen beim Debriefing von Atlantik-Brücke, GMFUS und der Landesvertretung NRW am Morgen nach der Wahl. Unter anderem mit dabei: die ehemalige US-Senatorin Heidi Heitkamp, Botschafter Wolfgang Ischinger, Sigmar Gabriel, Botschafter John B. Emerson und die ehmaligen Abgeordneten Charles Dent und Russ Carnahan.
... mehr
Die Sanktionsspirale der USA gegen Nord Stream 2
Das Dossier beleuchtet die überparteilichen Argumentationen im US-Kongress in Bezug auf die Pipeline und analysiert Europas Energieversorgungssicherheit zwischen Abhängigkeiten und Diversifizierung.
... mehr
Road to Election Night & Beyond
Die Atlantik-Brücke ist Kooperationspartner der Road to Election Night & Beyond-Reihe. Hier finden Sie die Videos der bisherigen Veranstaltungen, zuletzt mit Robert Zoellick.
... mehr
Die Rolle der Battleground Staaten Michigan und Wisconsin für die U.S. Wahl
Die zweite und dritte Station unserer Battleground-Reihe waren Michigan und Wisconsin. Unsere Gäste: Garlin Gilchrist, stellv. Gouverneur von Michigan, und der Abgeordnete Mark Pocan aus Wisconsin.
... mehr
Eine transatlantische Wasserstoffstrategie
Dirk Nowak und Dr. Emre Gencer besprechen neue Entwicklungen in der Wasserstofftechnologie und wie der Energiesektor nachhaltiger gestaltet werden kann.
... mehr
Wir brauchen einander – und eine gemeinsame Agenda für die nächsten zehn Jahre
In einem gemeinsamen Gastbeitrag in der FAZ plädieren Sigmar Gabriel und John B. Emerson für eine neue transatlantische Agenda.
... mehr
Blau, rot, lila: Swing States und die Frage, wo und wie die US-Wahl entschieden wird
Mit den Podcast-Gästen Rieke Havertz und Jackson Janes geht es um die Swing States, in denen die Wahl entschieden wird.
... mehr
“As a leader, you have to take the time to make a personal connection”
General Jeffrey Harrigian, U.S. Air Forces in Europe and Air Forces Africa, spricht über "connected leadership" in der Sicherheitspolitik.
... mehr
Mitgliederversammlung 2020
>Hier geht es zum Portal unserer Mitgliederversammlung 2020. Das Portal wird am 19. November um 12 Uhr freigeschaltet. Sie können sich dort mit den Zugangsdaten, die Sie nach Ihrer Anmeldung zur Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke per E-Mail bekommen haben, einloggen. Das Portal bietet Ihnen folgende Möglichkeiten: Bild- und Tonübertragung der gesamten Mitgliederversammlung Fragen einreichen Ausübung des […]
... mehr
Die USA vor der Wahl. Das deutsche Meinungsbild
Eine Umfrage der Atlantik-Brücke untersucht die deutsche Wahrnehmung der US-Wahl, der transatlantischen Beziehungen und strittiger Themen im deutsch-amerikanischen Verhältnis.
... mehr
“Ein explosives Gemisch“
Im SWR2-Interview spricht David Deißner über die US-Wahl am 3. November.
... mehr
Die Amerikanische Demokratie in der Krise?
Daniel Ziblatt und Donald Wise diskutieren über den Zustand der amerikanischen Demokratie und das Ausmaß der Polarisierung in den USA.
... mehr
A Pollster’s Analysis on the U.S. Election
Vier führende amerikanische Meinungsforscher haben die Mitglieder der Atlantik-Brücke mit auf eine tour d'horizon der US-Wahlen genommen. Glen Bolger, Celinda Lake, Fred Yang und Amy Walte warfen einen Blick auf die bestimmenden Themen, die Swing States und die Rolle der Meinungsforschung.
... mehr
Foreign Interference in the Upcoming U.S. Election?
Clarissa Ward beleuchtet mögliche feindliche Einflussnahme auf die US-Wahlen und die außenpolitischen Dimensionen des Ereignisses.
... mehr
Vier Jahre America First
In Leipzig diskutierte Sigmar Gabriel mit Studierenden über die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Knowing Each Other? Mutual Perceptions Across the Atlantic
Die wechselseitige Wahrnehmung von Deutschland und den USA war das Thema einer Diskussion zwischen der deutschen Botschafterin in den USA, Dr. Emily Haber, und dem ehemaligen US-Botschafter in Deutschland, John B. Emerson.
... mehr
Trump First – America Last?
Die erste Amtszeit von US-Präsident Donald Trump neigt sich dem Ende zu. Unser Mitglied Thomas Speckmann hat aus diesem Anlass das Buch "America First" von Stephan Bierling rezensiert.
... mehr
Mit harten Bandagen
Die erste Präsidentschaftsdebatte im US-Wahlkampf 2020 ist Thema des Podcasts mit unseren Gästen Daniela Schwarzer und Lora Viola.
... mehr
Frankfurter Sommerfest
Beim Garten-Sommerfest in Frankfurt mit Sigmar Gabriel ging es um die Zukunft des Westens, die US-Wahlen und das Verhältnis zu Russland.
... mehr
Die Strategie der Demokraten für November
Die Biden-Harris-Kampagne setzt auf die Wählerinnen und Wähler der Mitte, schreibt Michael Werz. Gleichzeitig soll das progressive Spektrum umworben werden.
... mehr
The Republican Strategy for November
Die Wahlen diesen Herbst entscheiden, ob die USA sich entlang sozio-ökonomischer Linien orientieren oder identitätspolitisch, schreibt Mike Gonzalez von der Heritage Foundation.
... mehr
Mysteriöse Mächte, Meinungsmache und Social Media: Verschwörungstheorien im US-Wahlkampf
Mit Marie-Astrid Langer, NZZ, und Julia Friedlaender, Atlantic Council, geht es im Podcast um Verschwörungstheorien.
... mehr
Fukuyama skizziert Spaltung der USA entlang von Identitäten
Francis Fukuyama, Autor des Buches "The End of History and the Last Man", hat per Webinar erläutert, wie Identitätspolitiken moderne politische Diskurse geformt haben.
... mehr
Stormy weather: Ein Gespräch über die transatlantischen Beziehungen
Bei der Atlantik-Brücke sprachen Sigmar Gabriel und Dr. Peter Wittig über die US-Wahl im November, die Beziehungen zu Europa und die Rolle Chinas.
... mehr
Verfrühter Abgesang auf den Westen?
Dr. Markus Kaim, SWP, legt im Interview seine Sicht auf den amerikanischen Wahlkampf dar und gibt einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen der US-Außenpolitik.
... mehr
Corona in den USA: Atlantik-Brücke hilft Kindern und Familien
Die Atlantik-Brücke unterstützt die Arbeit von Save the Children in den USA.
... mehr
Röttgen: „Sanktionen darf man niemals gegen Partner einsetzen“
Norbert Röttgen teilt die Kritik der USA an Nord Stream 2, wendet sich aber gegen anti-europäische Sanktionen.
... mehr
“Make America Great Again, Again….”: Der Parteitag der Republikaner
Zu Gast im Podcast: Prof. Dr. Andrea Römmele und Matthew Karnitschnig
... mehr
Ein digitaler Parteitag und eine bemerkenswerte Mitstreiterin für Biden
In zwei neuen Folgen des Podcasts "America's Choice" untersuchen wir die Entwicklungen im US-Wahlkampf.
... mehr
Stronger Together: The Future of Euro-Atlantic Defense
Das traditionelle Atlantik-Brücke-Gespräch mit dem Supreme Allied Commander Europe (SACEUR) sandte ein starkes Signal transatlantischer Verbundenheit.
... mehr
„Die Bruchlinien der Demokraten sind unübersehbar“
Marie-Astrid Langer, US-Korrespondentin der Neuen Zürcher Zeitung, bewertet die erste digitale Democratic National Convention.
... mehr
Trump’s biggest problem isn’t wealthy suburbanites. It’s the white working class.
Kann Trump die weiße Arbeiterklasse bei der Wahl für sich gewinnen? Tim Alberta, Politico Magazine, berichtet von der Stimmung in einer Minenstadt in Pennsylvania.
... mehr
A “fair share of tax” on digital giants?
Does the international tax framework adequately tax digital businesses? Rick Minor gives an update on the OECD's attempt to reach global consensus on a comprehensive tax reform.
... mehr
“A love affair from way back”
Der ehemalige Diplomat Herbert Quelle taucht für die Atlantik-Brücke in die deutsch-amerikanische Geschichte der Mundharmonika ein.
... mehr
Harris, Hausfrauen und der amerikanische Traum
Zu Gast im Podcast: Kerstin Kohlenberg, Buereau Chief Washington/New York, DIE ZEIT
... mehr
Die Demokratie ist in Gefahr
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, analysiert in der Handelsblatt-Serie "Global Challenges" die Herausforderungen für demokratische Systeme weltweit, die von der US-Präsidentschaftswahl ausgehen.
... mehr
Truppenabzug als „politische Bestrafung“
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, erläutert im Interview mit dem Bonner General-Anzeiger die Hintergründe der konkretisierten Pläne der USA für einen Truppenabzug aus Deutschland.
... mehr
After the planned U.S. Troop Withdrawal from Germany
In einer Video-Diskussion haben General John R. Allen, früherer Kommandierender der NATO-Mission ISAF und Präsident der Brookings Institution, und Sigmar Gabriel den angekündigten US-Truppenabzug analysiert.
... mehr
Falken im Sturm
Wer denkt was in Washington? Dieser im Magazin Internationale Politik veröffentlichte Beitrag von Constanze Stelzenmüller, Senior Fellow der Brookings Institution, analysiert mögliche Szenarien für das internationale Engagement der Vereinigten Staaten nach der US-Präsidentschaftswahl.
... mehr
Trouble behind, trouble ahead?
Wie würden sich vier weitere Jahre Präsident Trump auf die transatlantischen Beziehungen auswirken – und was würde ein Präsident Biden anders machen? Hierüber sprechen Dan Hamilton und Rüdiger Lentz in unserem Podcast.
... mehr
Demokratische Industriestaaten brauchen gemeinsame China-Strategie
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, erklärt in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt, warum eine wirtschaftliche Abkopplung Europas von China keine sinnvolle geopolitische Entscheidung wäre.
... mehr
“The Current State of the Transatlantic Alliance”
Parlamentarier aus Deutschland und den USA diskutieren den Stand der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Strategie und Taktik
Mit den Podcast-Gästen Constance Chucholowski und Julius van der Laar geht es um die Wahlkampfstrategien der Trump- und Biden-Kampagne.
... mehr
„Gigantischer exogener Schock für die Banken“
BaFin-Präsident Felix Hufeld sieht in der Corona-Krise die Risiken für die Stabilität der Finanzmärkte in Wellenbewegungen auf die Branche bis ins Jahr 2021 zukommen.
... mehr
Was wollen Wählerinnen?
Mit Podcast-Gast Annett Meiritz, US-Korrespondentin beim Handelsblatt, geht es um die Rolle von Frauen bei der US-Wahl im November.
... mehr
Spendenaufruf: Corona-Hilfe USA
Ungeachtet aller politschen Spannungen sind Deutschland und die USA Freunde und Partner. Darum helfen wir gemeinsam mit der Organisation Save the Children dort, wo unsere Hilfe gebraucht wird.
... mehr
„USA werden sich weniger Europa und mehr dem Pazifik zuwenden“
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, spricht im Interview mit dem Deutschlandfunk über das Verlagern geostrategischer Machtachsen.
... mehr
Europa ist am Zug
Die Ankündigung von Präsident Trump, 9.500 US-Soldaten aus Deutschland abziehen zu wollen, markiert einen historischen Tiefpunkt der Beziehungen zu Amerika. Der geschäftsführende Vorstand der Atlantik-Brücke ruft dazu auf, die Krise zu überwinden. Europa muss das transatlantische Verhältnis jetzt stärker prägen und darf nicht mehr im Windschatten der USA segeln.
... mehr
Amerikas Abschied
Der ehemalige deutsche Botschafter in den USA Jürgen Chrobog sieht das transatlantische Verhältnis auf einem historischen Tiefpunkt. Chrobog lässt dreeinhalb Jahre Trump-Präsidentschaft Revue passieren.
... mehr
A Conversation on Racism and Police Brutality in the U.S.
Was zeigt der Tod von George Floyd über die Strukturen der amerikanischen Polizei? Und: Werden die Proteste die Gesellschaft verändern? Diese Fragen disktutierten Imani Perry, Kirsten West Savali, LaSean Knox-Brown und Jan-Philipp Burgard.
... mehr
Amerika in Aufruhr
Über die Auswirkungen der Proteste auf die amerikanische Gesellschaft und die Wahlen im November geht es im Podcast "America's Choice" mit den Gästen Laura Kupe, Priscilla Layne und Daniel-Friedrich Sturm.
... mehr
Ekkehard Kockrow, der Berliner Koordinator der Luftbrücke
Wer war der Mann, der die Hilfslieferungen der Berliner Luftbrücke verteilte? Ein exklusiver Auszug aus dem jüngst veröffentlichten Titel "Ekkehard Kockrow – Berliner Koordinator der Luftbrücke. Aus dem Tagebuch eines Zeitzeugen".
... mehr
Covid-19 und die US-Wahlen
In einer aktuellen Studie untersuchte das Pew Research Center, wie Amerikanerinnen und Amerikaner den Einfluss der Pandemie auf die Wahl einschätzen. Jocelyn Kiley von Pew präsentierte die Ergebnisse.
... mehr
Must-Reads zu Polizeigewalt
Der durch einen weißen Polizisten gewaltsam herbeigeführte Tod des Afroamerikaners George Floyd in Minneapolis hat die Vereinigten Staaten von Amerika erschüttert. Ein Überblick über die Debattenlage in den USA.
... mehr
Beyond Location: Germany’s Debate on NATO’s Nuclear Sharing Agreement
Ben Hodges und Götz Neuneck diskutieren Deutschlands Rolle in der nuklearen Teilhabe der NATO.
... mehr
Ein Zehn-Punkte-Plan für Europa
Andreas Dombret und Jörg Rocholl präsentieren im Manager Magazin einen Plan, wie Europa gemeinsam durch die Krise kommen kann.
... mehr
Proteste in den USA
Stimmen aus dem Vorstand der Atlantik-Brücke zu den Protesten gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt in den USA.
... mehr
Edelman TRUST Barometer 2020 – Frühlings-Update COVID-19
Das Frühlings-Update desTrustBarometer zeigt: Die Deutschen vertrauen den Institutionen wieder mehr. Doch ist diese Entwicklung nachhaltig?
... mehr
Der Astronaut, der Footballcoach und ein Kennedy
Juliane Schäuble vom Tagesspiegel und Soraya Nelson von KCRW sind zu Gast im Podcast. In dieser Folge geht es um die Senatswahlen.
... mehr
“Did We Miss the Warning Signals?“
Botschafter Boris Ruge und der ehmalige Vorsitzende des National Intelligence Council Gregory Treverton diskutieren mit Dr. Constanze Stelzenmüller, ob die Corona-Pandemie vorhersehbar war.
... mehr
Corona-Virus im Weißen Haus
Mit Podcast-Gast Christiane Hoffmann, Der Spiegel, geht es um die fallenden Zustimmungswerte für Trumps Krisenmanagement und die Positionierung von Trump und Biden zu China.
... mehr
Global Order in Crisis Mode – Coping Strategies of the West
Ambassador Victoria Nuland und Omid Nouripour, Außenpolitischer Sprecher, Bündnis 90/Die Grünen, disktutieren die Krisenbewältigung des Westens.
... mehr
Debatte über nukleare Teilhabe ist nicht zu Ende gedacht
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke, Sigmar Gabriel, kommentiert: Die Forderung der SPD-Spitze nach einem Abzug der in Deutschland gelagerten US-Nuklearwaffen ist nur auf den ersten Blick moralisch integer.
... mehr
Podcasts, Proteste und Pick-ups: US-Wahlkampf und Medien in Corona-Zeiten
Mit Podcast-Gast Curd Knüpfer, FU Berlin, geht es um Medien und öffentliche Meinung in der Pandemie.
... mehr
Transatlantic Relationship during the Covid-19 Pandemic
On April 9, the American Council on Germany (ACG) and Atlantik-Brücke (AB) partnered to host the first in what will be a series of webinars. The Chairmen of the two organizations – Ambassador John B. Emerson and former Foreign Minister and Vice Chancellor Sigmar Gabriel – discussed a range of issues influencing the transatlantic relationship […]
... mehr
Do Morals Matter?
Joseph Nye and Sigmar Gabriel discuss the definiton of national interest during a pandemic and ask how important a moral compass is in this situation.
... mehr
Covid-19 and the Mess It Creates for the Global Economy
A discussion between John Lipsky, Sigmar Gabriel and Andreas Dombret.
... mehr
„Die Politik bedenkt die Folgen der Corona-Bekämpfung zu wenig“
Der stellvertretende Vorsitzende der Atlantik-Brücke und Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, Prof. Dr. Michael Hüther, bewertet im Handelsblatt die Strategie der Bundesregierung im Kampf gegen die Pandemie.
... mehr
Covid-19 and its implications for transatlantic relations
Ambassador Nicholas Burns and Sigmar Gabriel discuss how the pandemic should be addressed.
... mehr
John Emerson and Sigmar Gabriel in Conversation
A discussion on the national and international responses to Covid-19, the future of multilateralism and globalization.
... mehr
Wer wählt wen?
Mit Podcast-Gast Martin Klingst, DIE ZEIT, geht es um die Frage, welche Wähler sich im November für Biden, welche für Trump entscheiden.
... mehr
Das neue Internet muss aus Ankern des Vertrauens bestehen
Prof. Gerhard Fettweis, Dr. Patricia Grünberg und Dr. Tim Hentschel untersuchen Herausforderungen für die digitale Demokratie.
... mehr
Werz: USA steuern auf verdichteten Wahlkampf zu
Michael Werz, Senior Fellow des Center for American Progress, analysiert im Gespräch mit SWR2 die Folgen der Corona-Pandemie für den Präsidentschaftswahlkampf.
... mehr
Solidarität und Solidität gehören in Europa zusammen
Prof. Dr. Andreas Dombret, Schatzmeister der Atlantik-Brücke und Global Senior Advisor bei Oliver Wyman, geht in einem Gastbeitrag für das Manager Magazin online der Frage nach, ob die Europäische Union nun Corona-Bonds benötigt.
... mehr
Cuomo for President?
Trumps Krisenmanagement, die Rolle der Bundesstaaten und die Frage, ob es einen Überraschungskandidaten im Wahlkampf geben wird. Zu Gast: Cathryn Clüver und Peter Rough.
... mehr
Das „Meine-Nation-zuerst-Virus“
Die Kooperation der Staaten wird von der Pandemie in Mitleidenschaft gezogen. Sigmar Gabriel zeigt in einem Beitrag für den Tagesspiegel auf, warum der um sich greifende staatliche Egoismus so gefährlich ist.
... mehr
„Man muss den Zahlen leider ins Auge sehen“
Der Biochemiker Philipp Merkl rechnet für den Verlauf der Corona-Pandemie in den USA mit dem Schlimmsten. Er spricht über Gesundheitswesen an der Grenze.
... mehr
Die Zahlen hinter der Corona-Pandemie
Überall lautet das Gebot der Stunde im Umgang mit der Corona-Pandemie „Flatten the Curve“. Doch nur, wenn diese Kurve aufgrund aussagekräftiger Fallzahlen erstellt wird, haben Behörden einen verlässlichen Gradmesser.
... mehr
US-Wahlkampf im Corona-Shutdown
Astrid Dörner und Sudha David-Wilp zu Gast im Podcast. Thema: Wahlkampf und Corona, Trumps Krisenmanagement und die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie.
... mehr
Die Corona-Krise und die Trump-Administration
Der Höhepunkt der Pandemie des Corona-Virus Sars-CoV-2 und der dazugehörigen Atemwegserkrankung Covid-19 ist noch nicht erreicht. Die USA entwickeln sich zunehmend zu einem neuen Epizentrum der weltweiten Krise. In unserem US Corona-Monitor werfen wir einen genaueren Blick auf die Reaktion der Regierung.
... mehr
„Die Banken können jetzt Vertrauen zurückgewinnen“
Der Schatzmeister der Atlantik-Brücke, Prof. Dr. Andreas R. Dombret, beleuchtet in einem Gespräch die Folgen der Corona-Pandemie für den Finanzsektor.
... mehr
„Wir brauchen eine westliche Antwort auf die Pandemie“
Der Virologe Prof. Dr. Alexander Kekulé fordert im Gespräch mit Sigmar Gabriel einen demokratischen Umgang mit der Corona-Pandemie.
... mehr
Corona, die wirtschaftlichen Konsequenzen und die US-Wahlen
Mit Prof. Dr. Michael Hüther, Institut der Deutschen Wirtschaft.
... mehr
Demographics and the U.S. Presidential Election of 2020
Welche Wählergruppen muss der erfolgreiche Kandidat bei den US-Wahlen im November für sich gewinnen? Eine Analyse von John Halpin und Ruy Teixeira vom Center for American Progress gibt Einblicke in das demographische Gefüge, das die Wahl entscheiden wird.
... mehr
Auf Weltreise in Ostdeutschland
Cornelius Pollmer nimmt Sie mit auf einen Streifzug in die Mark Brandenburg: eine Heimatentdeckung.
... mehr
„Die Deutschen sind nicht besonders panisch“
Der Soziologe Heinz Bude spricht mit Sigmar Gabriel und David Deißner über den Umgang der Gesellschaften beiderseits des Atlantiks mit der Corona-Krise.
... mehr
Transatlantischer Überblick über den Umgang mit der Corona-Pandemie
Die Vereinigten Staaten und Deutschland haben teils sehr unterschiedlich auf die weltweite Krise um die Pandemie des Corona-Virus Sars-CoV-2 reagiert.
... mehr
“The coronavirus will test the president like no other crisis to date”
Peter Rough vom konservativen Hudson Institute spricht über die demokratischen Vorwahlen, die Chancen der Kandidaten bei der Wahl im November und über die größte Herausforderung für Präsident Trump.
... mehr
„Eine Europäische Armee kann die NATO ergänzen – aber nie ersetzen“
Anlässlich der Veröffentlichung seines Buches "Deutschland und das Europa der Verteidigung" spricht der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels, im Interview über die großen Sicherheitsrisiken unserer Zeit und warum Deutschland zum Beginn der neuen Dekade seine geopolitische Rolle finden muss.
... mehr
Super Tuesday Edition mit Sigmar Gabriel
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke spricht mit Tyson Barker und David Deißner über die US-Vorwahlen.
... mehr
“The Confucian and the libertarian world view need to learn from each other“
Lord Stephen Green spricht im Interview über sein Buch "The Human Odyssee". Er befasst sich mit den Auswirkungen von Urbanisierung auf die Gesellschaft in Ost und West. Er betont, wie wichtig es ist, die menschliche Erfahrung über die verschiedenen Kulturen hinweg zu betrachten und voneinander zu lernen.
... mehr
„Sächsische Wirtschaft und transatlantische Kooperation“
Im Gespräch zwischen dem sächsischen Wirtschaftsminister Dulig und Prof. Dr. Michael Hüther, IW, ging es um die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen aus der Sicht Sachsens. Zuvor hatte Hüther mit Schülerinnen und Schülern einer Leipziger Schule über Weltwirtschaft gesprochen.
... mehr
„Wir haben uns über Jahrzehnte an eine Vorzugsbehandlung gewöhnt“
Ralph Freund, Republicans Overseas Germany, spricht über das transatlantische Verhältnis, den Handelsstreit und die politischen Grabenkämpfe in den USA.
... mehr
Zusammenhalt der Bündnispartner im Umgang mit Russland und China stärken
Beim MSC Side Event sprach die Ständige Vertreterin der USA bei der NATO, Botschafterin Kay Bailey Hutchison, über die transatlantische Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich.
... mehr
Ready to Rumble – US-Vorwahlen gehen in heiße Phase
In der 1. Folge unseres Podcasts mit dem Aspen Institute Germany zu den US-Wahlen ist die Journalistin Sumi Somaskanda zu Gast.
... mehr
Als ein Frühstück in Ottawa den Weg für die deutsche Einheit ebnete
Vor 30 Jahren wurde in der kanadischen Hauptstadt am Rande der „Open Skies“-Konferenz der 2+4-Prozess beschlossen, der zur deutschen Wiedervereinigung führte.
... mehr
The Untold Story
Young Leaders-Alumna Karoline Klose spricht darüber, warum wie sie nach zehn Jahren in der internationalen Entwicklungsarbeit plötzlich nicht mehr weitermachen konnte – und warum sich am Umgang mit Traumata dringend etwas ändern muss.
... mehr
Mit Werten digitale Wettbewerbsfähigkeit aufbauen
Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA), und Jörg Dräger, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, zeigen auf, wie Europa in der Digitalisierung aufholen kann.
... mehr
Menschenrechte und Außenpolitik
10 Thesen von Professor Dr. Friedbert Pflüger zur Balance zwischen Werten und Interessen.
... mehr
Persönliche Einblicke und offene Debatten
Rund 100 deutsche und amerikanische Young Leaders Alumni kamen zum diesjährigen Neujahrsempfang. In Königswinter ging es um weit mehr als die großen Herausforderungen für Europa und die USA.
... mehr
Nur wer Haltung bezieht, genießt Vertrauen
Richard Edelman, Präsident und Global CEO der gleichnamigen Kommunikationsfirma, warnt vor einem international wachsenden Vertrauensverlust in Institutionen.
... mehr
„Es wird keine Rückkehr zu den transatlantischen Beziehungen von früher geben“
Die bestimmenden Themen im US-Wahlkampf 2020 sind nicht außenpolitisch, erläutert Dr. Michael Werz. Neben dem Impeachment-Verfahren und den Grabenkämpfen in Washington sind es in erster Linie gesellschafts- und sozialpolitische Themen, die den Wählern wichtig sind.
... mehr
„Wir haben keine funktionierende Welthandelsorganisation“
Prof. Dr. Michael Hüther spricht im Interview über Präsident Trumps Kritik am deutschen Leitstungsbilanzüberschuss, die Herausforderung durch China und die Schwäche der WTO.
... mehr
Finding Europe’s Way in the World
Das globale Machtgleichgewicht verschiebt sich rapide, schreiben Sigmar Gabriel und Michael Hüther. Europa muss einen eigenen Weg finden, die Kooperation der westlichen Partner voranzutreiben.
... mehr
“To this day, many of us still wrestle with excruciating pain“
David Harris, CEO des AJC, über Antisemitismus heute, die Rolle Europas im Nahen und Mittleren Osten sowie die bleibende Wut über den Holocaust.
... mehr
“El Paso is a shining example of the goodness that comes with choosing to care”
Congresswoman Veronica Escobar schildert den schwierigen Umgang mit dem Attentat von El Paso.
... mehr
Neujahrsempfang der Atlantik-Brücke
Rund 100 Gäste kamen zum Neujahrsempfang der Atlantik-Brücke in Berlin.
... mehr
Statements zur Lage im Nahen Osten
Durch die Ereignisse der vergangenen Tage im Irak hat sich die Situation im Nahen Osten und der Konflikt zwischen den USA und dem Iran dramatisch zugespitzt.
... mehr
Warnsignale ernst nehmen
Ein Gastbeitrag von Dr. David Deißner im Edelman Trust Barometer 2019.
... mehr
„Auf ein paar Quadratmetern ein gutes Dutzend Nobelpreisträger“
Während der Mitgliederreise der Atlantik-Brücke nach Boston sprachen wir mit unserem Vorsitzenden Sigmar Gabriel über die Highlights der Tour.
... mehr
„Washington steht fest hinter der NATO“
Atlantik-Brücke-Vorstandsmitglied Alexander Graf Lambsdorff, Stellvertretender FDP-Bundestagsfraktionsvorsitzender, spricht im Interview über die Ergebnisse des NATO-Gipfels.
... mehr
“Journalism today is fundamentally clickbait“
In unserem Interview mit dem MIT-Professor Alex Pentland sprachen wir über Datenschutz, über Fake News und Desinformationskampagnen.
... mehr
“The government should not declare what is hate speech”
James Kirchick, Politikexperte, Buchautor und Kolumnist, fordert den Vorrang der Meinungsfreiheit vor staatlichen Eingriffen und plädiert für eine präzise Differenzierung im gesellschaftlichen Umgang mit Hate Speech.
... mehr
Ischinger und Gabriel: Europa muss handlungsfähiger werden
Botschafter Wolfgang Ischinger und Sigmar Gabriel sehen beim geopolitischen Ausblick auf 2020 gravierende Gründe für eine größere Souveränität der Europäischen Union.
... mehr
„Die USA werden mit ihrem Präsidenten gleichgesetzt“
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke Sigmar Gabriel zeigt sich im Gespräch mit dem Deutschlandfunk nicht verwundert darüber, dass einer neuen Studie zufolge die Deutschen ein distanziertes Verhältnis zu den USA haben.
... mehr
„Die Art und Weise verteidigen, wie wir leben“
Was sind westliche Werte und inwiefern verbinden sie Deutschland und die Vereinigten Staaten heute? In unserem Interviewfilm kommen namhafte Deutsche und Amerikaner zu Wort, darunter Botschafterin Emily Haber, CFR-Präsident Richard Haass, Staatssekretärin Sawsan Chebli und Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen.
... mehr
Kehrt der US-Isolationismus zurück?
Zwei Großspender finanzieren die Gründung eines Think Tank. Was ist daran bemerkenswert? Es handelt sich um George Soros und Charles Koch, die an entgegengesetzten Enden des politischen Spektrums zu Hause sind.
... mehr
„Wer auch gewählt wird, besser wird es erstmal nicht“
IP-Chefredakteur Martin Bialecki über den Wahlkampf in einem Land, das trotz geopolitischen Wandels zu sehr mit sich beschäftigt scheint, um sich in der Welt zu engagieren.
... mehr
Domestic instability and uncertainty with the U.S. may propel Canada closer to Europe
Der Demoskop Nik Nanos sieht Kanada nach der Parlamentswahl an einer historischen Wegmarke.
... mehr
Innovation in Boston, politische Innenansichten in D.C.
Die Delegation der Atlantik-Brücke bekam in der Wissenschaftsstadt Boston Einblicke in das Ökosystem von Innovation und Investition. In Washington ging es bei politischen Gesprächen um aktuelle innen- und außenpolitische Herausforderungen an die USA sowie um das transatlantische Verhältnis.
... mehr
Nationaler Sicherheitsrat würde Auswärtiges Amt entmachten
Sigmar Gabriel hält Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauers Vorschlag für einen Nationalen Sicherheitsrat für machtstrategisch motiviert, wie er im Tagesspiegel darlegt.
... mehr
Wir Deutsche werden Amerika immer dankbar sein
Anlässlich des Falls der Berliner Mauer vor 30 Jahren würdigen Sigmar Gabriel, Norbert Röttgen und Michael Hüther in der Bild-Zeitung den Beitrag der USA auf dem Weg zur deutschen Einheit.
... mehr
Breedlove: „Die NATO muss Abschreckung neu erlernen“
General Philip M. Breedlove, der frühere oberste NATO-Befehlshaber in Europa, hat in einer Diskussion der Atlantik-Brücke strategische Hürden des Bündnisses erläutert.
... mehr
Stimmen zur Demokratie
Die Demokratie ist ein entscheidender Teil westlicher Werte - und wird oft besonders von denen geschätzt, die ein Leben ohne sie ertragen mussten. Über ihre persönlichen Erfahrungen und Ansichten zur Demokratie sprechen Botschafterin Emily Haber, die ehemaligen Abgeordneten Jeff Miller und Jim Moran, die Lantinx-Aktivistin Paola Ramos, der Unternehmer Sebastian Funke und R.R. Reno, Redakteur des Magazins "First Things".
... mehr
“The U.S. has sold out the Kurds numerous times”
Joshua Walker, Global Head of Strategic Initiatives der Eurasia Group, hält die türkische Offensive in Nordsyrien für tragisch, aber in ihrer Entstehung für unvermeidlich.
... mehr
„EU und USA sollten sich in der WTO einigen“
Daniel Andrich, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Washington, D.C., spricht über die Auswirkungen amerikanischer Strafzölle für deutsche und europäische Unternehmen nach der WTO-Entscheidung über unerlaubte EU-Subventionen an Airbus.
... mehr
“Emphasis should be on real equality of opportunity”
In unserer FIlm-Interviewreihe haben wir mit Politikern, Unternehmern, Künstlern, Denkern und Aktivisten über die Bedeutung von Gleichhheit für die westliche Welt gesprochen.
... mehr
Debatte über Sicherheitszone in Nordsyrien
Im Folgenden sehen Sie eine Zusammenstellung ausgewählter Tweets unseres Vorsitzenden Sigmar Gabriel und weiterer Vorstandsmitglieder der Atlantik-Brücke, die sich zur aktuellen Lage in Nordsyrien äußern.
... mehr
Der geschwächte Gewinner
Die Wiederwahl von Justin Trudeau als kanadischer Regierungschef garantiert den Fortbestand des guten Einvernehmens zwischen der Europäischen Union und dem nordamerikanischen Land.
... mehr
15 Sachsen für eine Woche on Tour in den USA
Die diesjährige Lehrerreise mit deutschen Pädagogen startete in Miami Beach, Florida und führte über Charlotte und Raleigh in North Carolina nach Washington, D.C.
... mehr
Starker Rückhalt für Demokratie und Marktwirtschaft
Eine Pew-Umfrage untersucht die öffentliche Meinung in Europa 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Vorgestellt wurde sie von Laura Silver.
... mehr
Gabriel trifft Mattis
Bei seiner USA-Reise Anfang Oktober traf der Vorsitzende der Atlantik-Brücke u.a. auf den ehemaligen US-Verteidigungsminister James Mattis, die Bürgerrechtsaktivistin Janet Murguía, und Chiefs of Staff aus dem US-Kongress.
... mehr
„Es gibt viel zu tun für die deutsche Außenpolitik“
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, sprach mit der Initiative "Gesichter des Friedens" über die Gefahr eines neuen atomaren Rüstungswettlaufs, die Verschiebung der globalen Machtachsen und die Bedeutung der transatlantischen Partnerschaft.
... mehr
Zwei Perspektiven auf ein Impeachment und Nordsyrien
Peter Rough vom Hudson Institute und Michael Werz vom Center for American Progress analysieren eine mögliche Amtsenthebung von Präsident Donald Trump.
... mehr
“Keine unserer Freiheiten ist vom Himmel gefallen“
Was verbinden Menschen von beiden Seiten des Atlantiks mit dem Begriff Freiheit? Wie wichtig ist Freiheit für jeden Einzelnen, was bedeutet sie für das gesellschaftliche Miteinander? Sind wir bereit, uns für die eigene Freiheit und die anderer einzusetzen? Politiker, Künstler und Unternehmer von beiden Seiten des Atlantiks geben uns ihre Antworten.
... mehr
“We are seeing history in the making in this country“
Der ehemalige britische Handelsminister Lord Stephen Green spricht im Interview über die aktuelle Lage in Großbritannien, den Brexit, die politische Stimmung im Königreich und die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
„The government hasn’t constructed new stretches of fencing“
Blas Nuñez-Neto sieht die humanitäre Krise an der US-mexikanischen Grenze als das derzeit dringendste Problem der amerikanischen Einwanderungspolitik an. Der Senior Policy Researcher der RAND Corporation spricht im Interview über den Stand der Mauerbau-Pläne von Präsident Trump, dessen Auseinandersetzung mit dem Kongress und den Wert von Migration.
... mehr
IAA: Transatlantic Challenges and Opportunities
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke sprach über die Herausforderungen im transatlantischen Verhältnis, den deutschen Exportüberschuss, aber auch über die Aufgaben, denen sich Deutschland angesichts der Digitalisierung stellen muss.
... mehr
„Terrorists are adapting to cryptocurrencies“
Yaya Fanusie analysiert die Cybersicherheitsrisiken, die von Cryptowährungen ausgehen. Der frühere CIA-Analyst spricht im Interview der Atlantik-Brücke über mangelnde Expertise auf Seiten der Regierungsbehörden und Staaten, die internationale Sanktionen umgehen und die globale Finanzordnung unterwandern.
... mehr
German-US Trade and Investment as Von der Leyen Takes Office
Rick Minor analyses the outlook for German direct investment in the US as we approach the end of 2019 and German businesses start considering strategic decisions to make for 2020 and beyond.
... mehr
Gegen den “Immer-Schlimmerismus“
Sigmar Gabriel schreibt über Thomas Kleine-Brockhoffs "Die Welt braucht den Westen – Neustart für eine liberale Ordnung": Ein gelungener Weckruf, sich mutig ins Getümmel zu stürzen und sich für eine neue liberale Ordnung einzusetzen.
... mehr
Zwei Perspektiven auf den US-Wahlkampf
Peter Rough vom konservativen Hudson Institute und Michael Werz vom demokratischen Center for American Progress analysieren die wichtigsten Themen des Wahlkampfes.
... mehr
“An Inspiration for the World“
Stéphane Dion, Botschafter von Kanada in Deutschland und Sondergesandter für die EU und Europa, sprach auf dem Frankfurter Sommerfest der Atlantik-Brücke über die deutsch-kanadischen Beziehungen.
... mehr
Sigmar Gabriel: Antrittsbesuch in den USA
Nach seiner Wahl zum neuen Vorsitzenden der Atlantik-Brücke unternahm Bundesminister a.D. Sigmar Gabriel in neuer Funktion seine Antrittsreise in die USA. Stationen der Reise waren New York City und Los Angeles.
... mehr
Passing storm or tectonic shift?
45 Nachwuchsführungskräfte aus den USA und Deutschland kamen im August 2019 in Queenstown, Maryland, zu einem intensiven Austausch zu transatlantischen Themen zusammen. Der zunehmende Nationalismus und Populismus in beiden Ländern beschäftigte die Gruppe und führte zu kontroversen und zugleich fruchtbaren Debatten. Die in weniger als einer Woche entwickelten Freundschaften zeigten, wie stark die transatlantische Verbindung weiterhin ist.
... mehr
„Was zählt ist Authentizität“
Philipp Amthor, CDU-Abgeordneter und Young Leader der Atlantik-Brücke, spricht über die transatlantischen Beziehungen, politische Kommunikation und darüber, wie sehr er selbst in der Öffentlichkeit polarisiert.
... mehr
Anna Maciejowski ist neue Programmleiterin
Anna Maciejowski ist seit dem 1. August 2019 Leiterin Programme und Transatlantische Partnerschaften bei der Atlantik-Brücke. Sie leitet das Team des Programmbereichs, koordiniert die Programme des Vereins und konzipiert Veranstaltungen, Konferenzen und Reisen. Als Leiterin der Transatlantischen Partnerschaften verstärkt sie außerdem die Präsenz der Atlantik-Brücke in den USA und Kanada.
... mehr
Deutschland und die USA am Scheideweg im Persischen Golf?
Ansichten zur Krise in der Straße von Hormus aus dem Vorstand der Atlantik-Brücke.
... mehr
Invasion im Iran
Thomas Speckmann beleuchtet die Besatzung Irans durch die USA, Großbritannien und die Sowjetunion während des 2. Weltkriegs. Diese Episode, so der Autor, wirkt bis heute nach.
... mehr
Hodges: “Germany’s reluctance surprises me”
Der frühere Oberbefehlshaber der U.S. Army in Europa, Ben Hodges, äußert sich kritisch zur Position der Bundesregierung zur Krise in der Straße von Hormus.
... mehr
Wie man Sprunginnovationen richtig fördert – Ein Blick jenseits des Atlantiks
In unserer Reihe "Inside Cybersecurity" vergleicht Prof. Dr. Christoph Meinel die digitalen Forschungskulturen dies- und jenseits des Atlantiks miteinander.
... mehr
Europas Verantwortung für sichere Seewege
Wir können uns nicht auf dem militärischen Engagement der Amerikaner ausruhen, sondern müssen die internationale Ordnung selbst erhalten und mitgestalten, schreibt Sigmar Gabriel. Diese Erkenntnis dürfe im Fall des Konflikts mit dem Iran aber nicht zwangsläufig dazu führen, dass Deutschland den USA bedingungslos folgt.
... mehr
“Das System ist überfordert“
Wenn die US-Amerikaner nichts mehr schreiben oder lesen wollen über sexuelle Übergriffe des amerikanischen Präsidenten, so habe das mit einer kompletten Überforderung von Öffentlichkeit und Journalismus zu tun. Das sagte Atlantik-Brücke-Vorstandsmitglied Michael Werz, Senior Fellow des Center for American Progress in Washington, D.C., im Deutschlandfunk.
... mehr
Interview with Annegret Kramp-Karrenbauer
On the occassion of our German-American conference, we spoke to CDU-Chairwoman Annegret Kramp-Karrenbauer about transatlantic relations.
... mehr
“Excited to take my experiences back to my students“
Diesen Juni besuchte eine Gruppe von 13 Sozialkunde-, Deutsch- und Geschichtslehrern aus North Carolina Berlin, Dresden und Hamburg. Auf dem Programm standen Besuche in Schulen und Unternehmen sowie Treffen mit Persönlichkeiten aus Politik, Medien und Think Tanks.
... mehr
German-Canadian Dialogue on Health Policy
During a two-day workshop in Cologne, researchers from Germany and North America discussed their respective health care systems in order to improve the bilateral understanding of systemic differences and similarities and to discuss current policy options.
... mehr
„Ohne die USA ist der Westen und ist Europa schwächer“
Mit dem Deutschlandfunk spricht der Vorsitzende der Atlantik-Brücke Sigmar Gabriel darüber, warum das europäisch-amerikanische Verhältnis so wichtig ist - und wie es sich verändert hat.
... mehr
Der Cyber- und Informationsraum als wichtiger Teil einer gesamtstaatlichen Sicherheitsvorsorge
Zum Auftakt der Reihe "Inside Cybersecurity" erklärt Generalleutnant Ludwig Leinhos die Bedeutung des Cyber- und Informationsraumes (CIR).
... mehr
Sigmar Gabriel neuer Vorsitzender
Die Mitglieder der Atlantik-Brücke haben am 26.6. einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender des Vereins ist Bundesminister a.D. Sigmar Gabriel, MdB (SPD). Stellvertretende Vorsitzende sind Bundesminister a.D. Norbert Röttgen, MdB (CDU/CSU) und Professor Dr. Michael Hüther, Direktor & Mitglied des Präsidiums, Institut der Deutschen Wirtschaft.
... mehr
Friedrich Merz und John Emerson im Gespräch
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke und der frühere US-Botschafter in Deutschland blicken zurück und schauen nach vorne.
... mehr
Auf Basis von Werten die Welt zusammen gestalten
Auf der Deutsch-Amerikanischen Konferenz 2019 der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany forderten Experten von beiden Seiten des Atlantiks, die aktuellen Differenzen zu überwinden.
... mehr
„Es gibt auch mit Präsident Trump Anknüpfungspunkte“
Sigmar Gabriel rät im Transatlantic Call zu einem sachlichen Umgang mit dem US-Präsidenten angesichts der Vielzahl an transatlantischen Konflikten.
... mehr
Transatlantische Cyberresilienz bei Wahlen
Unser neues Dossier beleuchtet, wie sich die westlichen Allianzpartner gegen Cyberattacken und Desinformationskampagnen zur Wehr setzen.
... mehr
Frankfurt Luncheon mit Sigmar Gabriel
Am 10. Mai war der ehemalige Bundesminister und Vizekanzler Gastredner beim Atlantik-Brücke-Luncheon in der Frankfurter Gesellschaft.
... mehr
“Deutsche Autos sind keine Gefahr für die nationale Sicherheit“
Brad W. Setser, Senior Fellow des Council on Foreign Relations, hat bei einem Dinner über die Zollpolitik von US-Präsident Trump und den Handelskrieg mit China gesprochen.
... mehr
„Vertrauen in der Krise – Landkarten geopolitischer Chancen und Risiken“
Der neue Band unserer Reihe "Atlantik-Brücke Argumente" greift die Ergebnisse der repräsentativen Studie von Atlantik-Brücke und Civey zu geopolitischen Chancen und Risiken auf. Mit Beiträgen von Burkhard Schwenker, Wolfgang Ischinger, Norbert Röttgen und Michael Werz.
... mehr
Ein Signal der Verbundenheit aus Kanada
Die Deutsch-Kanadische Konferenz der Atlantik-Brücke hat die hohe Bedeutung der Beziehung beider Länder für globale Fragen unserer Zeit hervorgehoben. In Niagara-on-the-Lake diskutierten die hochrangig besetzten Delegationen Lösungsansätze zu Digitalisierung, Handelspolitik und China.
... mehr
“We can’t afford not to be part of the future”
Goldy Hyder vom Business Council of Canada über die Rolle der europäisch-kanadischen Beziehungen im Verhältnis zu China und die Chancen von CETA.
... mehr
Europa ist der bevorzugte Partner der Kanadier
Eine Studie des kanadischen Meinungsforschungsinstitutes Nanos Research untersucht die Einstellungen der Kanadier zu den außenpolitischen Beziehungen ihres Landes.
... mehr
Young Leaders-Auswahl 2019
Ohne Zweifel gehört die Young Leaders-Konferenz der Atlantik-Brücke zu den prominentesten und erfolgreichsten Programmen unseres Vereins. Am 10. April kam die Young Leaders-Jury zusammen, um die diesjährigen Teilnehmer auszuwählen.
... mehr
New leadership for the Friends of Atlantik-Brücke USA
Benjamin Vogt follows David Detjen as President of the organization. Detjen was elected Treasurer of the „Friends“ in 2008, and went on to become their President in 2010. His successor Benjamin Vogt looks forward to working with the Friends of Atlantik-Brücke.
... mehr
“The number one national security priority is great power competition”
Elbridge Colby, Direktor des Defense-Programms am Center for a New American Security, hält China und Russland für die größten sicherheitspolitischen Herausforderungen der USA. Von Deutschland fordert er mehr Engagement in der NATO.
... mehr
Zuckerberg: “We need a more active role for governments and regulators”
Facebooks CEO Mark Zuckerberg gibt im Interview mit der Atlantik-Brücke Einblick in die Strategie des sozialen Netzwerks. Zuvor trat er in einem Dinner-Roundtable in Berlin in einen intensiven Austausch mit den deutschen Gesprächspartnern.
... mehr
Democrats can no longer threaten to impeach
Die Vorwürfe gegen Präsident Trump ließen sich nicht erhärten, sagt Hans von Spakovsky, Senior Legal Fellow der Heritage Foundation.
... mehr
Transatlantische Unterschiede bei digitaler Innovation in der Gesundheit
Bundesminister Jens Spahn hat mit Experten und Gründern über Stabilität und Disruption im deutschen und amerikanischen Gesundheitswesen diskutiert. Die Atlantik-Brücke hatte gemeinsam mit Project A zu dieser Veranstaltung geladen.
... mehr
The fight over the Mueller investigation in Washington has just begun
Max Bergmann vom Center for American Progress fordert die Veröffentlichung des Mueller-Reports in voller Länge. Vieles darin würde Trump offenbar schaden.
... mehr
A Crisis of Liberalism in the West
Torrey Taussig, Fellow der Bosch-Stiftung und der Brookings Institution, spricht im Interview über das Erstarken autoritärer Kräfte und fordert: Demokratie müsse vor allem zeigen, dass sie funktioniert.
... mehr
„Der Brexit wird nicht auf Kosten der transatlantischen Beziehungen gehen“
Der langjährige Europa-Abgeordnete und Brexit-Beauftragte der Europäischen Volkspartei (EVP), Elmar Brok, spricht im Interview über den Austritt Großbritanniens aus der EU und die Auswirkungen auf die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Time to Realign with the United States
Wahrer Multilateralismus könne nur mit der vereinten Kraft Europas und der USA an Fahrt gewinnen, meint unser Kolumnist Peter Rough, Fellow am Hudson Institute. Das transatlantische Projekt brauche neues Engagement.
... mehr
Lamy: „If a US-EU trade agreement is concluded, it will be very limited“
Der ehemalige WTO-Chef spricht über die Aussichten für ein US-EU Handelsabkommen, über die Auswirkungen einer Abkühlung der US-China-Beziehungen für Europa und über nötige Reformen der WTO.
... mehr
Künstliche Intelligenz: Kann Europa noch aufholen?
Hat Europa den Anschluss verloren bei der Entwicklung von KI? Wie kann die Politik unterstützend, aber auch regulierend wirken? Und welche Rolle spielt der Datenschutz?
... mehr
„Mauern können unsere Probleme nicht lösen“
Bei einer Dinner-Diskussion am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz sprach der ehemalige stellvertretende US-Außenminister Tony Blinken über gesellschaftliche Gräben, die angesichts einer unsicheren Welt entstanden sind. Jetzt stehen die Gemeinwesen vor der Frage, ob sie sich abschotten oder öffnen wollen.
... mehr
Wie sich Uber seinen Weg in Europa bahnt
Ubers Vice President Pierre-Dimitri Gore-Goty hat mit Mitgliedern und Gästen der Atlantik-Brücke über Expansionsstrategien, Fahrer und Helikopterflüge des Taxi-Konkurrenten gesprochen.
... mehr
Westliche Gesellschaften nehmen Cyberattacken zunehmend ernst
Richard Wike, Director of Global Attitudes Research von Pew, hat in einer Diskussion der Atlantik-Brücke neue Ergebnisse zur Wahrnehmung von Bedrohungen vorgestellt.
... mehr
Why the Timing is Right for a EU-US Summit this Spring
Rick Minor argues that Jean-Claude Juncker could help stabilize the EU-US working relationship by initiating a summit before the end of his term as President of the EU Commission.
... mehr
Auswege aus Deutschlands wachsenden strategischen Dilemmata
So verschieden die Aufkündigung des INF-Vertrags durch die USA und Russland, der bevorstehende Brexit und die Aussetzung der Bundeswehrbeteiligung an der EU-Mission zur Bekämpfung von Schleusernetzwerken sind: Alle drei verweisen auf ein grundsätzliches strategisches Problem deutscher Außenpolitik, analysieren Gunter Hellmann und Daniel Jacobi.
... mehr
The World According to Germany: Reassessing 1989
Thomas Bagger argues that Germany is more fundamentally challenged than others by the recent turn in international affairs because of its optimism since 1989. Now, a wide-ranging debate on future German foreign policy is only just beginning with Berlin’s answer potentially determining the fate of the European project.
... mehr
Startschuss für ein transatlantisches Handelsabkommen?
Im Januar haben die US-Regierung und die EU-Kommission ihre Pläne für ein transatlantisches Freihandelsabkommen veröffentlicht. Die Vorstellungen liegen noch weit auseinander. Eine Analyse von Fabian Wendenburg
... mehr
Transatlantische Lehrerreisen
Deutsche und amerikanische Teilnehmer der transatlantischen Lehrerreise geben in einem kurzen Film Einblicke in ihre Erlebnisse auf der jeweils anderen Seite des Atlantiks.
... mehr
“At the tip of the iceberg with regard to disinformation”
Alina Polyakova, David M. Rubenstein Fellow der Brookings Institution, sieht die USA und Europa nicht vorbereitet für die Bedrohung durch Deep Fakes.
... mehr
Vertrauen in der Krise
Eine repräsentative Studie der Atlantik-Brücke zeigt das schwindende Vertrauen in die transatlantische Zusammenarbeit. Burkhard Schwenker, stellvertretender Vorsitzender und Leiter der Arbeitsgruppe Außen- und Sicherheitspolitik der Atlantik-Brücke, sagt dazu: "Wir müssen uns mehr denn je für das Gespräch mit und über Amerika einsetzen."
... mehr
„Shutdown war taktischer Fehltritt des Präsidenten“
Jamie Fly, Senior Fellow des Think Tanks GMF, hat Mitgliedern und Young Leaders von den neuen politischen Machtverhältnissen in Washington berichtet.
... mehr
US-Wahl 2020: Wer läuft sich warm gegen Trump?
In einem Jahr starten die nächsten Vorwahlen für das Rennen um das Amt des US-Präsidenten. Wir stellen ausgewählte Kandidaten in Steckbriefen vor.
... mehr
Young Leaders New Year’s Reunion
Beim diesjährigen Neujahrsempfang der Young Leaders in Berlin ging es um Künstliche Intelligenz und die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Von Eisenhower zu Trump
Die Geschichte der Republikanischen Partei in den vergangenen Jahrzenten ist die Geschichte einer Selbstzerstörung, argumentiert Michael Werz. Die Republikanische Partei habe Trumps Aufstieg durch ihre zunehmend aggressive Rhetorik gegenüber dem politischen Gegner den Weg geebnet.
... mehr
„Perspektiven schaffen für die, die am weitesten vom Erfolg der Globalisierung entfernt sind“
Professor Dr. Michael Hüther erläutert in der neuesten Ausgabe unseres Podcasts "On the Record", warum Globalisierung nicht nur ein ökonomisches, sondern ein normatives Projekt ist. Außerdem geht es darum, unter welchen Bedingungen dieses Projekt in Zeiten von "America first" gelingen kann, wie mit dem Gefühl nationalen Identitätsverlusts umgegangen werden sollte und wie die Machtverschiebungen in der internationalen Ordnung zu beurteilen sind.
... mehr
Frankfurter Sommerfest & Gespräch mit Julie Smith
Am 12. September lud die Atlantik-Brücke zum Frankfurter Sommerfest ein. Zahlreiche Mitglieder und Young Leaders Alumni waren der Einladung in das Haus Metzler nach Alt Bonames gefolgt. Gastrednerin des Abends war Julianne („Julie“) Smith, Adjunct Senior Fellow am Center for a New American Security, die derzeit als Weizsäcker Fellow der Bosch Academy in Berlin ist. […]
... mehr
Mitgliederreise 2018 nach Oklahoma
Wer täglich den Auslandsteil der Tageszeitungen aufschlägt, nimmt wahr, dass der Ton im transatlantischen Verhältnis derzeit rau ist, die Verschärfung der Konflikte imminent. Die deutschen Exportüberschüsse, die Iran-Frage, Nord Stream 2, die Höhe der deutschen Verteidigungsausgaben – all diese Themen sind ernst und belasten unleugbar das deutsch-amerikanische Verhältnis. Unleugbar ist aber auch, dass das transatlantische […]
... mehr
Atlantik at Night 2018
Über 400 Gäste kamen, um die Atlantik at Night zu einem Fest der transatlantischen Freundschaft zu machen.
... mehr
Die Déjà-vus in der Zuwanderungsdebatte
In der Geschichte von Flucht und Zuwanderung in Deutschland von 1945 bis heute wiederholen sich Denken und Handeln, Debatten und ihre Argumentationsmuster, analysiert Thomas Speckmann.
... mehr
Chrystia Freeland: „Let’s not underestimate our collective power“
Chrystia Freeland betont in ihrer Dankesrede anlässlich des Warburg-Preises, wie wichtig es ist, dass sich Kanada und Deutschland für Multilateralismus einsetzen - gerade in Zeiten des wachsenden Nationalismus.
... mehr
Unter den Flügeln des Adlers
Friedrich Schröder berichtet, wie die amerikanische Botschaft in Kabul den Mitarbeitern der deutschen Botschaft in Afghanistan nach dem Bombenanschlag im Mai 2017 Unterschlupf gewährte - und damit in politisch angespannten Zeiten echte Freundschaft bewies.
... mehr
The EU’s response to Russia must be bold and unanimous
Norbert Röttgen argumentiert, dass Europa angesichts des jüngsten Konflikts in der Meerenge von Kertsch auf weitere russische Aggressionen vorbereitet sein sollte. Eine entschiedene und einstimmige Reaktion der EU ist nun vonnöten.
... mehr
Heiko Maas: „Dem Denken bis zum eigenen Gartenzaun etwas entgegensetzen“
Der deutsche Außenminister würdigte seine kanadische Amtskollegin für ihr Engagement für den Multilateralismus und ihr entschiedenes Eintreten für die transatlantischen Werte.
... mehr
Ministerin Freeland mit Warburg-Preis geehrt
Die kanadische Außenministerin wurde für ihr großes Engagement um das europäisch-kanadische Handelsabkommen CETA ausgezeichnet.
... mehr
Atlantik-Brücke trauert um George H. W. Bush
Mit George Herbert Walker Bush verlieren wir einen engen Freund Deutschlands und überzeugten Transatlantiker.
... mehr
Lastenteilung in der NATO und hybride Bedrohungen
Der Supreme Allied Commander Europe der NATO und Commander des U.S. European Command, General Curtis M. Scaparrotti, analysierte am 29. November 2018 mit etwa 30 hochrangigen Vertretern des Militärs, mit Bundestags-Abgeordneten sowie Wirtschafts- und Medienvertretern beim 24. Expertentreffen mit dem U.S. European Command außen- und sicherheitspolitische Themen. Die Teilnehmer des Roundtables konzentrierten ihre Diskussion vor […]
... mehr
All Eyes on the United States: Der Ausgang der Midterms
Wie sind Ergebnisse der Midterms einzuordnen? Was ändert sich innen- und außenpolitisch? Diesen Fragen widmete sich eine Podiumsdiskussion mit der ehemaligen Senatorin aus Louisiana, Mary L. Landrieu, und dem ehemaligen Mitglied des Repräsentantenhauses aus Pennsylvania, Charlie Dent.
... mehr
Trouble Ahead for Transatlantic Commerce
Phil Levy argues that the USMCA is not a “done deal”; it does not provide a template for overcoming the administration's concerns; and there are serious indications of trouble for transatlantic commerce.
... mehr
15 Brandenburger in Pennsylvania
Washington, DC, New York City und die Stadt Hershey im Bundesstaat Pennsylvania waren die Stationen der diesjährigen transatlantischen Studienreise, an der 15 Lehrer aus Brandenburg teilnahmen.
... mehr
Auswirkungen der US-Midterms
Atlantik-Brücke-Vorstandsmitglieder Dr. Michael Werz, Dr. Norbert Röttgen und Omid Nouripour kommentieren die Auswirkungen der US-Zwischenwahlen auf die amerikanische Innen- und Außenpolitik.
... mehr
“The most important election in modern American history”
In den Zwischenwahlen sieht Dr. Charles Kupchan, Professor für International Affairs, ein Referendum über die bisherige Amtszeit Präsident Trumps.
... mehr
On The Record
Seit 2015 vertritt Steve Russell den Staat Oklahoma im Kongress der Vereinigten Staaten. Die transatlantische Allianz hält der Republikaner für stabil und kulturell fest verwurzelt. Wo sich Amerikaner und Europäer begegnen sollten, warum uns Osteuropa besorgen muss und warum er dem Iran nicht vertraut, erklärt der Abgeordnete im Gespräch mit der Atlantik-Brücke.
... mehr
“The trade war with China will be resolved within six months”
Frank Lavin, CEO der Export Now Incorporation, sieht in US-Präsident Trump den treibenden Faktor für eine Lösung des scharfen Konflikts zwischen den USA und China.
... mehr
Split governance: what to anticipate from the US midterm elections
Die Wirtschaft der USA schnellt unter Präsident Trump weiter in die Höhe. Dennoch sprechen historische Gründe für ein enges Rennen in den Kongresswahlen.
... mehr
On The Record: Podcast mit Julie Smith
In der ersten Folge unseres Podcasts hören Sie unser Interview mit der ehemaligen Sicherheitsberaterin Joe Bidens, Julie Smith. Sie wirft, kurz vor den Midterm-Elections, einen Blick auf die Gründe dafür, warum viele Amerikaner von der Politik und der Washingtoner Elite enttäuscht sind. Außerdem spricht sie über Präsident Trumps Außenpolitik und die Zukunft der NATO.
... mehr
“It is important for Germany to lead in NATO on the European landmass”
General Philip Breedlove, früherer Supreme Allied Commander Europe der NATO, würde eine finanziell besser ausgestattete und besser vorbereitete Bundeswehr begrüßen.
... mehr
Lehren aus Charlottesville und Chemnitz
Rechtspopulistische Bewegungen haben in den USA und Europa Auftrieb. Was verbindet, was trennt sie? Wie können Demokratien ihre Widerstandsfähigkeit stärken?
... mehr
Let us know what you think
Have a comment on the pieces in this RECAP? We’d love to hear from you! Drop us a line at nachrichten@atlantik-bruecke.org.
... mehr
“One of the key factors is our openness to the world”
Dr. Ailish Campbell fungiert als Kanadas Chief Trade Commissioner und zieht ein Jahr nach Inkrafttreten von CETA Bilanz: Das kanadisch-europäische Freihandelsabkommen werde zu 99 Prozent umgesetzt.
... mehr
The media is its own worst enemy
Indem die Presse auf die Anfeindungen Präsident Trumps mit Gegenangriffen antwortet, zementiert sie den Eindruck der Parteilichkeit und macht sich so selbst weniger vertrauenswürdig, argumentiert Peter Rough.
... mehr
Nord Stream 2 – ein Projekt mit geopolitischen Dimensionen?
Der Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 führte in den vergangenen Monaten immer wieder zu Verstimmungen in den transatlantischen Beziehungen. Die Russland-Expertin Alina Polyakova erläuterte ihre Einschätzung des Konflikts.
... mehr
Young Leaders-Stimmen
Lesen Sie, was die deutschen und amerikanischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Young Leaders-Programms über die diesjährige Konferenz und die transatlantischen Beziehungen zu sagen haben und welche Themen sie jetzt für besonders wichtig halten.
... mehr
Presseschau
In der vergangenen Woche markierten die Trauerfeiern für Senator John McCain und Soulsängerin und Bürgerrechtsaktivistin Aretha Franklin den Abschied von zwei Ikonen der amerikanischen Demokratie. Für weltweite Schlagzeilen sorgten der rassistische Gewaltausbruch in Chemnitz und der Zusammenstoß rechter und linker Demonstranten. Die New York Times analysierte die Vorfälle in einem langen Artikel auf der Titelseite. […]
... mehr
US-Handelspolitik zwischen Eskalation und Dialog
Die Handelspolitik von Präsident Trump hält die Welt in Atem. Unser neues Dossier gibt einen Überblick über die Lage und zeigt Folgen der Handelskonflikte auf.
... mehr
China füllt das Finanzvakuum in Osteuropa
Chinas Investitionsstrategie in Osteuropa zeigt, dass die aktuelle Sicherheitsdebatte in Deutschland mit dem Fokus aufs Militärische zu kurz greift. Eine Analyse.
... mehr
Atlantik-Brücke trauert um Senator John McCain
Mit John McCain verlieren nicht nur die USA, sondern auch die europäischen Partner einen mutigen und prinzipientreuen Vorkämpfer für Freiheit und Demokratie.
... mehr
“A wake-up call”
Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen war das Thema der 40. Young Leaders-Konferenz, die diesen August auf Schloss Neuhardenberg stattfand.
... mehr
Presseschau
Am Dienstag wurden erstmals dem engsten Kreis um Präsident Trump strafrechtlich relevante Vergehen im Wahlkampf 2016 nachgewiesen – mit dem Geständnis illegaler Zahlungen von Trumps Anwalt Michael Cohen und dem gleichzeitigen Schuldspruch des ehemaligen Kampagnenmanagers Paul Manafort für diverse Steuervergehen. Cohen belastete zudem den Präsidenten persönlich. Sowohl linksliberale als auch konservative Kommentatoren heben hervor, dass […]
... mehr
U.S.-Turkey Relations Hit a New Low
Die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei haben einen neuen Tiefpunkt erreicht. Doch die Krise war schon seit Längerem abzusehen, schreibt Joshua Walker, Experte für Außen- und Sicherheitspolitik.
... mehr
Tax Policy Catches Up With the Future
The Wayfair decision is good news for state budgets as it allows states to access an additional source of sales tax revenue, argues tax expert Rick Minor. But it has international tax policy implications, as well. The Court’s analysis could advance the G-20 tax policy mandate to the OECD to craft a rule specifically for digital business models.
... mehr
Der lange Marsch der Demokraten
Unser Vorstandsmitglied und Senior Fellow am Center for American Progress, Michael Werz, analysiert den Zustand der liberalen politischen Kräfte der USA vor den Zwischenwahlen in diesem November.
... mehr
Die transatlantische Wertegemeinschaft sichern!
Die Atlantik-Brücke e.V. hat zum Abschluss ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung einen Aufruf zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen verabschiedet.
... mehr
„Gespräche zur Zukunft der NATO“
Wo steht die Diskussion über das 2-Prozent-Ziel? Wie sieht die Rolle der USA in der Allianz aus? Und was wird aus dem europäischen NATO-Pfeiler? Experten aus den USA und Deutschland geben Antworten.
... mehr
Atlantik-Brücke-Tag
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke waren sowohl Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier als auch der neue US-Botschafter Richard Grenell zu Gast. Der Minister legte in seiner Rede vor rund 200 Mitgliedern des Vereins seine Sicht auf die Handels- und Zollfragen zwischen den USA und der Europäischen Union dar. Der Botschafter sprach ebenfalls über den Handelskonflikt, aber auch über die gemeinsame Zukunft in der NATO und seine Zeit bei den Vereinten Nationen.
... mehr
“We have to work hard every single day to maintain this transatlantic foundation“
Beim Atlantik-Brücke Tag hob Friedrich Merz in seiner Rede hervor, dass die transatlantischen Beziehungen gerade jetzt auf das Engagement beider Seiten angewiesen sind.
... mehr
Amerikaner sehen Handlungsbedarf bei Zuwanderungspolitik
Vier Monate vor den Midterm Elections in den USA hat Jocelyn Kiley vom Pew Research Center aktuelle Zahlen aus der Mitte des amerikanischen Volkes präsentiert.
... mehr
“Trump is volatile, but Wilbur is very steady“
Der ehemalige Gewerkschaftsführer Bruce Raynor spricht über die Erwartungen amerikanischer Arbeiter und die Zukunft der Gewerkschaften. Er berichtet außerdem von seiner Freundschaft zu Wirtschaftsminister Ross.
... mehr
„Hat unser Modell einer freiheitlichen Gesellschaft noch Zukunft?“
Friedrich Merz spricht bei "phoenix persönlich" über das Verhältnis zu den USA und die Bedeutung guter europäischer Zusammenarbeit.
... mehr
„When you are destroying alliances you are going to be left behind“
Die drei US-Studenten Sophie al Mutawaly, Samuel Rahlke und Krister Lansing diskutierten mit der Atlantik-Brücke über den Zustand der transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Der G7-Gipfel: Ein Signal für die europäisch-kanadische Partnerschaft
Kanada hat sich als verlässlicher Partner der Europäer gezeigt. Umgekehrt brauchen die Kanadier Europa, um ihrer Politik auf internationaler Ebene zum Erfolg zu verhelfen.
... mehr
The future of R&D in Germany’s aviation industry
At the monthly Frankfurt Luncheon, Dr. Jens Schiefele, Director of Research and Rapid Development at the Boeing Global Services Lab, and Managing Director of Jeppesen GmbH, shared his insights on the future of aviation.
... mehr
Press Reader
Compiled by Ana Ramic This week, America got one new ally. And probably lost a few. The Singapore Summit, the first meeting between a sitting US President and a North Korean leader, took place on Tuesday, and the two heads of state reached a vague agreement. The one person both leaders have in common, former […]
... mehr
A New World Order
Eric Ham argues that, for better or worse, President Trump is unlike any politician the world has seen in quite some time. President Trump trusts his instincts and says what is on his mind. More so, he actually follows through on many of his thoughts and ideas, shaping policy on the fly with little, if any pushback or input from lawmakers and senior advisers.
... mehr
A different take on trade (im-) balances
Rather than being a "rip-off", trade balances between the US and the EU represent different business models, argue Matthias Diermeier, Michael Hüther and Markos Jung in a paper for the Institut der Deutschen Wirtschaft.
... mehr
Reaktionen auf den G7-Gipfel
Nach dem G7-Gipfel im kanadischen La Malbaie kündigte US-Präsident Trump das zuvor gemeinsam verabschiedete Kommuniqué mit einem aus dem Flugzeug abgesetzten Tweet auf und sorgte damit für einen Eklat. Lesen Sie hier einige Statements zu den Ereignissen aus dem Vorstand der Atlantik-Brücke.
... mehr
Uneinigkeit bei fairer transatlantischer Lastenteilung
Teil XVI unserer Serie: Die Zukunft der NATO hängt davon ab, wie die USA und Europa gemeinsame sicherheitspolitische Aufgaben erfüllen. Doch die Ansichten gehen schon darüber auseinander, wie Burdensharing zu definieren ist.
... mehr
“Healthy skepticism is a good thing”
Tanit Koch spricht im Interview über das Phänomen "fake news" und darüber, wie Journalismus relevant bleiben kann.
... mehr
Press Reader
Compiled by Ana Ramic This week’s Recap is focusing on all things digi, but we will still try to cover the biggest news of the last week. To that end, we begin with GDPR which went into effect on May 25 and proved to be an unexpected fountain of jokes on the internet, for which […]
... mehr
A Fairer Tax Approach for the Digital Age?
The Juncker Commission’s Proposal to tax digital activities could close some loopholes and appears to be gaining favor with Angela Merkel.
... mehr
Digitalization of political discourse and its threat to democracy
Andrea Römmele fragt, inwiefern digitalte Kommunikationskanäle die Demokratie gefährden und wie diese Gefahr abgewendet werden kann.
... mehr
Press Reader
Zusammengestellt von Katharina Draheim Der Umzug der US-Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem beschäftigt die amerikanischen Medien. Umfragen zeigen, dass die Amerikaner dem Umzug gespalten gegenüberstehen (er wird überwiegend von Republikanern gutgeheißen), unter der jüdischen Bevölkerung Israels stößt er überwiegend auf Zustimmung, laut einer Umfrage des AJC von 2017 befürworten hingegen nur 16 […]
... mehr
„Wir dürfen nichts unversucht lassen“
Alexander Graf Lambsdorff und Omid Nouripour beantworten fünf Fragen zum Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran.
... mehr
„The Alliance in Question?“
Steht die westliche Allianz in Frage? Über welche Themen müssen wir jetzt dringend in den Dialog treten? Um diese Fragen ging es bei der diesjährigen gemeinsamen Konferenz von Atlantik-Brücke und American Council on Germany. Zu den hochrangigen Rednern gehörten neben US-Handelsminister Wilbur Ross eine Reihe weiterer deutscher und amerikanischer Experten.
... mehr
“Germany has to be tougher”
Edward Luce spricht darüber, ob und wie das Vertrauen in demokratische Institutionen gestärkt werden kann. Außerdem gibt er eine Einschätzung zur transatlantischen Zusammenarbeit in der Ära Trump.
... mehr
Deutsche Autos zwischen den Fronten
Die deutsche Automobilindustrie ist auf Export angewiesen. Christian W. Pfrang, Lex Kolumnist der Financial Times, analysiert den Einfluss der Handelspolitik der USA und Chinas auf deren Geschäftsmodell.
... mehr
Russian challenges tire out our population
Teil XV unserer Serie: Darius Semaška, Litauens Botschafter in Deutschland, vertritt ein Land an der Ostgrenze des NATO-Raumes. In diesem Essay beschreibt er die tägliche Bedrohung durch Russland.
... mehr
Umfrage: Deutsche und Amerikaner sehen westliche Wertebasis schwinden
Repräsentative Umfrage zur öffentlichen Wahrnehmung des transatlantischen Verhältnisses und aktueller politischer Fragen
... mehr
„Partner, nicht Wettbewerber oder Gegner“
Interview mit Peter Beyer, dem neuen Koordinator für die transatlantischen Beziehungen.
... mehr
Nordenman: “Doubts about America’s commitment to Article 5 are removed”
Teil XIV unserer Serie: Magnus Nordenman beruhigt die Bewohner von Guam und Hawaii: Die US-Regierung unter Präsident Trump stehe nach anfänglichen Irritationen fest zum Bündnisfall.
... mehr
Understanding the Russia Investigation
Max Bergman argumentiert, dass die Russland-Untersuchung wirkt wie aus einem Spionageroman, aber sehr reale Grundlagen hat. Er gibt Einblicke in den aktuellen Stand der Ermittlungen und bringt seine Überzeugung zum Ausdruck, dass die demokratischen Institutionen der USA am Ende ihre Stärke unter Beweis stellen werden.
... mehr
Lost in Translation
Peter Rough fordert die Europäer auf, ihren Blick auf Amerika über ihre Empörung über Tweets des Präsidenten hinaus zu erweitern.
... mehr
Gottemoeller: “A demonstration that we stand together”
Teil XIII unserer Serie: Rose Gottemoeller hält die Sicherheitsgarantie der Allianz für das Baltikum und Polen für zuverlässig. Die stellvertretende NATO-Generalsekretärin fordert, dass sich Russland an seine Verpflichtungen zur Transparenz mit Blick auf dessen militärische Übungen in dieser Region hält.
... mehr
Neukölln meets New York
In March, Atlantik-Brücke hosted two groups of high school students – from the Hackley School in New York, and from the Fritz-Karsen-Schule in Neukölln.
... mehr
Zeit für ein transatlantisches Freihandelsabkommen 2.0?
TTIP liegt seit der Wahl von Donald Trump auf Eis. Doch die Verhandlungen waren schon vor der US-Wahl in Schieflage geraten – auch wegen der deutschen Debatte. Darum muss Europa auch sich selbst kritisch hinterfragen, bevor ein neuer Anlauf für ein transatlantisches Freihandelsabkommen gestartet werden kann.
... mehr
Heinrich August Winkler über die Zukunft des Westens
Im Kreise von Mitgliedern und Young Leaders Alumni der Atlantik-Brücke hat Professor Heinrich August Winkler über sein aktuelles Buch "Zerbricht der Westen?" diskutiert.
... mehr
Scherf und Bachmann: „Europas Streitkräfte stehen an einer Weggabelung“
Teil XII unserer Serie: Gundbert Scherf und David Bachmann haben für McKinsey eine Studie über den Zustand der Streitkräfte in Europa durchgeführt - mit gravierenden Ergebnissen.
... mehr
Die Tür ist für Gespräche noch geöffnet
Von Eveline Metzen. Präsident Trumps Unterzeichnung des Erlasses von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte hat Wirtschaft wie Politik gleichermaßen in Unruhe versetzt. Diese einseitige protektionistische Maßnahme belastet die transatlantische Partnerschaft. Sie könnte eine Eskalationsspirale im weltweiten Handel in Gang setzen, an deren Ende es keine Gewinner gibt.
... mehr
„In einem Handelskrieg gibt es nur Verlierer“
Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke spricht darüber, wie Deutschland und Europa auf die Zölle reagieren sollten, die die amerikanische Regierung auf Stahl und Aluminium erhebt.
... mehr
U.S. Tax Reform: Long Overdue Opportunity for Growth
U.S. tax lawyer Rick Minor shares his views on the tax reform: the potential for growth it offers, as well as possible points of conflict with the EU.
... mehr
Steel Tariffs are a Distraction from Transatlantic Cooperation on China
Peter Rashish argues that the EU should make a case to the US for tariff exemptions, instead of going to the WTO. The focus of the transatlantic partners should be cooperation on China.
... mehr
Wann greift der Westen ein?
Von Thomas Speckmann. Ob Ost-Ghuta, Aleppo oder die Ukraine: Demokratien tun sich schwer mit Interventionen. Das hat gute Gründe – und ist kein „Verrat“ an ihren Werten.
... mehr
Where do we go from here?
Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen aus finanzpolitischer Sicht nach der Finalisierung von Basel III war Thema eines Vortrags von Prof. Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, bei der Jahrestagung des Institute of International Bankers in Washington, DC, am 5. März 2018. »Link zum Text der Rede
... mehr
„Managing Risks in a G-Zero World“
Am Vorabend der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz kamen auf Einladung von Atlantik-Brücke und KPMG etwa 60 Mitglieder und Young Leaders-Alumni zu einem Dinnergespräch im Bayerischen Hof zusammen. Ian Bremmer, Präsident und Gründer der Eurasia Group, diskutierte unter der Überschrift „Managing Risks in a G-Zero World“ die Kräfteverschiebungen und Verteilungskämpfe in einer Welt ohne globale Führungsmacht. Die […]
... mehr
10 Jahre Finanzkrise – „Derzeit liegen die Risiken eher in der Geopolitik“
BaFin-Präsident Hufeld spricht über Lehren aus der Finanzkrise, die Gefahren von Deregulierung und die Risiken, die geopolitische Instabilität für die Finanzmärkte birgt.
... mehr
Smith: “The EU is now motivated to take real action”
Teil XI unserer Serie: Julie Smith unterstützt die Pläne einer starken Europäischen Verteidigungsunion. Smith betont: Sollten die Anstrengungen des europäischen Militärs erfolgreich sein, profitierte davon auch die NATO.
... mehr
Press Reader
Compiled by Ana Ramic Japanese Prime Minister Shinzo Abe seems to be suffering from unrequieted love for President Trump. The President, whom the Japanese Prime Minister is currently visiting at Mar-a-Lago, has been playing the “will they won’t they” game with TPP. It seems he has ruled out participation in the treaty, but has since […]
... mehr
“The Transatlantic Alliance Post Brexit”
Sir Malcolm Rifkind warnt in Berlin vor dem Zerfall Europas. Gerade angesichts der Herausforderungen durch Russland und China sei der Zusammenhalt des Westens wichtig.
... mehr
Offene Gesellschaft unter Druck
Esra Küçük schildert, wie sie im Rahmen ihrer Arbeit am Maxim Gorki Theater mit Angriffen auf Demokratie und Meinungsfreiheit konfrontiert wird.
... mehr
Die Krise im Iran: Ein Versäumnis westlicher Politik
Botschafter a.D. Volker Schlegel hinterfragt in seinem Artikel die Rolle des Westens bei der aktuellen Krise des Iran.
... mehr
Ein Zurück zum Status quo ante wird es nicht geben
Klaus-Dieter Frankenberger, Verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, zieht Bilanz über das erste Amtsjahr des 45. US-Präsidenten.
... mehr
„We need to listen to concerns about CETA“
Dr. Ailish Campbell, Chief Trade Commissioner of Canada, spricht über das Europäisch-Kanadische Handelsabkommen und die Zukunft von NAFTA.
... mehr
Press Reader
Compiled by Ana Ramic Gold medals, cars in space, military parades…we are definitely not in Kansas anymore! In the two weeks since you heard from us last, the world has kept turning. North Korea’s charm offensive in Pyeongchang caused some eye-rolling, including by Vice President Pence who took a stand—despite his previous dislike of sports-related […]
... mehr
Nye: “Nastiness can be more effective than soft power”
Teil X unserer Serie: Joseph Nye hält US-Präsident Trumps Umgang mit der NATO für kraftvoll. Der Professor der John F. Kennedy School of Government an der Harvard University stellt zudem fest, dass sich Trump stärker an außenpolitische Traditionen angepasst habe als erwartet.
... mehr
“Privacy is of paramount concern for us”
Jay Carney, Senior Vice President, Global Corporate Affairs, Amazon, über Amazons Wachstum in Europa, künstliche Intelligenz und Datenschutz.
... mehr
Amerika eröffnet eine neue Runde im globalen Steuerwettbewerb
In einem Beitrag für die Zeitschrift "Der Betrieb" analysiert Friedrich Merz die US-Steuerreform und warnt davor, neue Steueroasen zu schaffen.
... mehr
„Unilateralism is a mistake“
“Germany and Canada need to strengthen their relationship, but at the same time, we need to speak with our U.S. friends. Unilateralism is a mistake,” so der kanadische Botschafter Dion auf der Deutsch-Kanadischen Konferenz der Atlantik-Brücke. Die beiden Länder, so der Tenor der Diskussionen, müssten aus ihren vielen Gemeinsamkeiten nun Taten folgen lassen.
... mehr
Transatlantische Handelspolitik ist Chinapolitik
Die US-Regierung kritisiert das globale Handelssystem als unfair. Notwendig ist ein Dialog darüber, mit welchen Mitteln der Westen gerade China gegenüber in Zukunft seine Interessen wahren kann.
... mehr
O’Hanlon: “The goal is to normalize relations with Russia”
Teil IX unserer Serie: Die NATO-Osterweiterung müsse ein Ende haben, fordert Michael O’Hanlon. Der Autor des Buches “Beyond NATO” schlägt eine alternative Sicherheitsarchitektur in Europa vor.
... mehr
President Trump: One Year Later
Von Eric Ham. Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA überraschte viele. Seine mittlerweile einjährige Amtszeit verläuft alles andere als reibungslos. Und doch prägt der frühere Immobilienmagnat und Reality-TV-Star sowohl die amerikanische Hauptstadt als auch die geopolitische Landschaft, mit jedem Thema, jeder Herausforderung und jeder Krise, der er sich annimmt.
... mehr
Platzt der Deal oder fällt das Regime?
Zu einem Zeitpunkt erstarkter regionaler Dominanz Irans entlud sich in den Provinzen des Landes der aufgestaute Frust der Bevölkerung. Gleichzeitig bleibt die Zukunft des Atomabkom­mens ungewiss. Fast vierzig Jahre nach der Islamischen Revolution steht nicht nur das dortige Regime vor einer Zerreißprobe, sondern auch die europäisch-amerikanische Politik gegenüber Teheran.
... mehr
Pro 2-Prozent-Ziel der NATO: Wir müssen mehr Mittel bereitstellen
Teil VII: Henning Otte unterstützt das 2-Prozent-Ziel der NATO. Der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion begründet dies mit Deutschlands gestiegener globaler Verantwortung.
... mehr
Contra 2-Prozent-Ziel der NATO: Mehr Geld ist nicht gleich mehr Effizienz
Teil VIII: Rainer Arnold hält das 2-Prozent-Ziel für überschätzt. Der langjährige verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag fordert, dass Berlin Wehrausgaben qualitativ einsetzt.
... mehr
Test
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, […]
... mehr
Hooker: “‘America first’ does not mean ‘America alone’”
Teil VI unserer Serie: Das Engagement der USA in der NATO sei unumstößlich und basiere auf einer fairen Lastenteilung, sagt Richard D. Hooker Jr. Der Special Assistant von Präsident Trump und Senior Director for European and Russian Affairs im Nationalen Sicherheitsrat skizziert die US-Strategie für die Allianz.
... mehr
„What is Populism?“ Eine Analyse von Francis Fukuyama
In einer exklusiv für die Atlantik-Brücke verfassten Analyse befasst sich der Politologe Francis Fukuyama mit einem Phänomen von globaler Bedeutung: dem Populismus.
... mehr
Die amerikanische Herausforderung: Geopolitische Chancen und Risiken
Auf Grundlage einer Umfrage unter Mitgliedern und Young Leaders-Alumni der Atlantik-Brücke analysieren Burkhard Schwenker und Torsten Oltmanns aktuelle geopolitische Chancen und Risiken.
... mehr
Gespaltenes Amerika
Ein transatlantischer Rückblick auf die politischen Sachbücher der laufenden Dekade und deren wiederkehrende Themen: Polarisierung, Ungleichheit und gesellschaftliche Spaltung.
... mehr
Press Reader
Compiled by Ana Ramic On Tuesday, President Donald Trump delivered his first State of the Union address to Congress, following the teleprompter while calling out MS-13, NFL protesters, and the FBI. Meanwhile across the aisle, the Democrats chose Representative Joe Kennedy of Massachusetts (yes, that Kennedy), to deliver the official response to the SOTU. In […]
... mehr
Hodges: “NATO is the most successful Alliance in world history”
Teil V unserer Serie zur NATO: Generalleutnant Frederick B. Hodges unterstreicht, wie wichtig Logistik und Interoperabilität in Europa für die NATO sind. Hodges, der bis zum 15. Dezember Commanding General der U.S. Army Europe war, verleiht außerdem seiner Hoffnung Ausdruck, dass die angespannten russisch-amerikanischen Beziehungen sich verbessern werden.
... mehr
Eine Stadt im Ausnahmezustand
Von Katharina Draheim und Robin Fehrenbach „Everything looks so solid – but it is not“, konstatiert Sharon Burke von der New America Foundation beim Blick aus dem 8. Stock an Washingtons 15th Street, nur eine Straße vom Weißen Haus entfernt. Die Expertin für Energie- und Sicherheitspolitik ist besorgt über den Zustand der amerikanischen Gesellschaft und […]
... mehr
Röttgen: „Absurde Vielfalt von Waffensystemen“
Teil IV unserer Serie: Norbert Röttgen bemängelt die Ineffizienz des europäischen Pfeilers der NATO in Fragen der Ausgaben und Rüstung. Im Gespräch mit der Atlantik-Brücke plädiert der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages von 2014 bis 2017 für mehr europäische Stärke innerhalb des Verteidigungsbündnisses.
... mehr
„Ohne Vertrauen ist sehr wenig zu erreichen“
Bei einer Podiumsdiskussion mit Russland-Experten ging es um das russisch-amerikanische Verhältnis und darum, ob ein neuer kalter Krieg zu befürchten sei.
... mehr
Positive Geschäfte dank vielfältiger Mitarbeiter
Tech-Unternehmen wie Pinterest streben eine diversere Belegschaft an. Candice Morgan, Head of Inclusion der Social Media Plattform, erläuterte die Gründe dafür.
... mehr
Ischinger: „Diplomatie bleibt heiße Luft ohne militärische Fähigkeit“
Teil III unserer Serie: Botschafter Wolfgang Ischinger betont den hohen Wert der Diplomatie für den Westen. Schlagkräftiger werde sie erst mit einer glaubwürdigen Verteidigung.
... mehr
Overhaus: „Sich vertiefende und zunehmende Konflikte der NATO“
Teil II unserer Serie: In der Interviewreihe zur Zukunft der NATO sieht Marco Overhaus einige Bedrohungen auf die strategischen Sicherheitsinteressen des Bündnisses zukommen.
... mehr
„The president is more at home in an autocratic framework“- Interview mit Roger Cohen
Roger Cohen, NY Times, spricht über Präsident Trumps autokratische Tendenz, ideologische Grabenkämpfe in den USA und das Misstrauen gegen die Medien.
... mehr
„We can work it out – or can we? Current challenges in Brexit talks“
Bei einem Vortrag in London am 8. November 2017 sprach Prof. Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank sowie Mitglied des Vorstands der Atlantik-Brücke, über die aktuellen Herausforderungen bei den Brexit-Gesprächen. Dr. Andreas Dombret_ Challenges in Brexit talks
... mehr
Der „neue Süden“, neue Bildungswege und alte Allianzen
Sechs Tage lang reiste eine Delegation der Atlantik-Brücke in die USA und traf Politiker, CEOs, Journalisten und Wissenschaftler in Charlotte, North Carolina und Washington, DC, um neue Eindrücke zu gewinnen und die transatlantischen Beziehungen zu stärken.
... mehr
Von Geyr: „Verlässlichkeit in der NATO ist ein hoher Wert“
Teil I unserer Serie: Géza von Geyr legt sich beim 2-Prozent-Ziel der NATO fest: Dass Deutschlands Ausgaben für Verteidigung wachsen, ist strategisch geboten.
... mehr
Howard Dean: “That is not what America looks like”
Howard Dean, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten 2004, spricht im Interview über die USA unter Präsident Trump.
... mehr
Alec Ross: „Die Händler der Propaganda klar benennen“
Wie lässt sich das Verbreiten extremistischer Inhalte über das Internet aufhalten? Alec Ross hält auch die Plattformen der sozialen Medien dafür verantwortlich, die zentralen Akteure der Propaganda öffentlich zu benennen. Ross kandidiert derzeit für das Amt des Gouverneurs von Maryland und erklärt im Interview mit der Atlantik-Brücke unter anderem, wie sich Deutschland auf russische Cyberangriffe […]
... mehr
Deutsch-Kanadische Konferenz 2017: Entscheidende Zeiten für die Deutsch-Kanadischen Beziehungen
Die 32. Deutsch-Kanadische Konferenz fand vom 9. bis 10. Juni 2017 in Ottawa, Kanada statt. Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke, Friedrich Merz, und Tom Jenkins, Vorstandsvorsitzender der OpenText Corporation, leiteten die Konferenz. Unter den Gastrednern waren Chrystia Freeland, amtierende kanadische Außenministerin, David Johnston, Generalgouverneur von Kanada, Navdeep Bains, kanadischer Minister für Innovation, ebenso wie Stéphane Dion, […]
... mehr
Zwischen Ukraine-Konflikt und Bedrohung durch den IS
Am 20. November hat das 23. Expertengespräch der Atlantik-Brücke mit dem U.S. European Command im Magnus-Haus in Berlin stattgefunden. Den Vorsitz hatten Admiral Mark Ferguson, Commander Allied Joint Force Command Naples, U.S. Naval Forces Europe und U.S. Naval Forces Africa, und Generalleutnant Erhard Bühler, Leiter der Abteilung Planung im Bundesministerium der Verteidigung. Friedrich Merz, Vorsitzender […]
... mehr
Expertengespräch mit dem U.S. European Command
Am 18. November fand im Magnus-Haus in Berlin das 22. Expertengespräch mit dem U.S. European Command unter dem Vorsitz von General Philip M. Breedlove, Supreme Allied Commander Europe, und General Volker Wieker, Generalinspekteur der Bundeswehr, statt. Bei den traditionsreichen und in dieser Form einzigartigen Gesprächen kommen seit 1990 auf Einladung der Atlantik-Brücke hochrangige Vertreter aus […]
... mehr
21. Expertengespräch mit dem U.S. European Command
Unter dem Vorsitz von Friedrich Merz und General Philip M. Breedlove fand am 31. Januar 2013 das 21. Expertengespräch mit dem U.S. European Command (USEUCOM) im Berliner Magnus-Haus statt. Die Gespräche mit dem USEUCOM bringen hochrangige Vertreter aus dem U.S. European Command und der Bundeswehr mit Verteidigungsexperten aus Regierung, Industrie und den Medien zusammen. Sie […]
... mehr
20. Expertengespräch mit dem U.S. European Command
„The shift in U.S. security strategy – What is left for the transatlantic partnership in a ‘Pacific Age’?” – diese Frage beschäftigte die Teilnehmer des 20. Treffens der Atlantik-Brücke mit dem U.S. European Command. Rund 40 hochrangige Gäste aus Militär, Politik, Wirtschaft und den Medien kamen am 24. Januar 2012 in das Berliner Magnus-Haus, um […]
... mehr
Konferenz spricht Probleme im Jubiläumsjahr offen an
Hunderte von Mitgliedern der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany haben sich anderthalb Tage Zeit genommen, um auf ihrer gemeinsamen Deutsch-Amerikanischen Konferenz den intensiven Austausch zu drängenden Fragen der transatlantischen Beziehungen zu suchen. Während der Konferenz, die in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt stattfand, orientierten sich die Teilnehmer an dem übergeordneten […]
... mehr
Transatlantische Konferenz zum Zwei-Plus-Vier-Jubiläum
Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble eröffnete am Morgen des 11. September die Deutsch-Amerikanische Konferenz von Atlantik-Brücke und American Council on Germany. In seiner Rede ging der Minister auf den Zwei-plus-Vier-Vertrag ein, der vor 25 Jahren unterzeichnet wurde und den Weg für die deutsche Einheit ebnete. Der Vertrag, so Schäuble, war auch ein entscheidender Meilenstein der deutsch-amerikanischen Partnerschaft. […]
... mehr
Konferenz „Building a New Transatlantic Partnership for Global Success“
Vom 25. bis 26. Juni 2013 fand in Berlin die gemeinsam von der Atlantik-Brücke und ihrer Schwesterorganisation, dem American Council on Germany, ausgerichtete Konferenz „Building a New Transatlantic Partnership for Global Success“ statt. Rund 200 Gäste kamen, um mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft über die transatlantischen Beziehungen zu diskutieren. Nach einem Eröffnungsempfang und […]
... mehr
„Working shoulder to shoulder“ – Interview mit Canadian Ambassador Stéphane Dion
The Honorable Stéphane Dion, Canadian Ambassador to Germany and Special Envoy to the European Union and Europe, speaks about the German elections, transatlantic cooperation, immigration and integration and CETA. The most pressing issue on the table right now for Germany is the outcome of the elections. What has been the feedback in Canada to the […]
... mehr
„Eine Brücke über den Atlantik, keine Mauer“ – Welcome für den kanadischen Botschafter
„Wir brauchen eine Brücke über den Atlantik, keine Mauer“ – so unterstrich der neue kanadische Botschafter Stéphane Dion die Bedeutung der deutsch-kanadischen Beziehungen bei einem Welcome-Lunch zu seinen Ehren in Berlin. Rund 23 Gäste waren am 26. September zusammengekommen, um den neuen Botschafter und ehemaligen Außenminister Kanadas Dion willkommen zu heißen. Besonders jetzt sei die […]
... mehr
Wahlnachlese mit der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags
Die starken Wahlergebnisse der AfD und das schlechte Abschneiden der großen Volksparteien waren die bestimmenden Themen einer Wahlnachlese mit Edelgard Bulmahn, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags. Die 25 anwesenden Young Leaders-Alumni, die am Montag zu der Veranstaltung in Berlin zusammenkamen, zeigten sich über die Tatsache besorgt, dass die rechtpopulistische AfD mit knapp 13 Prozent in den […]
... mehr
Young Leaders-Konferenz in Santa Cruz und Silicon Valley
47 Nachwuchsführungskräfte aus den USA und Deutschland kamen diesen August in Santa Cruz, Kalifornien, für die 39. Deutsch-Amerikanische Young Leaders-Konferenz der Atlantik-Brücke zusammen. Die unmittelbare Nähe von Santa Cruz zum Silicon Valley bestimmte viele der Konferenzthemen – beispielsweise Diskussionen zu den Chancen und Herausforderungen technischer Innovation. Die Gruppe besuchte Firmen wie Palantir und Udacity und […]
... mehr
„Abkehr und Rückkehr gleichermaßen“
Dr. David Deißner, Geschäftsführer der Atlantik-Brücke, sprach im Interview mit dem SWR 2 am 22. August über die Afghanistan-Strategie der USA unter Präsident Trump.
... mehr
„Europa muss jetzt handeln!“
Im Handelsblatt vom 4. August äußert sich Friedrich Merz – anlässlich der fehlenden personellen Kontinuität im Stab von Präsident Trump und dem kürzlich unterzeichneten Gesetz zur Verschärfung der US-Sanktionen gegen Russland – besorgt über das transatlantische Verhältnis. In seinem Kommentar ruft er Europa zur Geschlossenheit auf. Link zum Artikel
... mehr
„Keine Rückkehr zum Protektionismus“ – Transatlantic Call mit David Lipton, Stellvertretender Direktor des IWF
Anlässlich des ersten Transatlantic Calls der Atlantik-Brücke hat Dr. Christian Pfrang, Lex Columnist der Financial Times in New York, Dr. David Lipton interviewt, der die Position des First Deputy Managing Director im Internationalen Währungsfonds (IWF) bekleidet. In ihrem Telefongespräch diskutierten sie über die G20 und deren neuen Anführer auf der Weltbühne, internationales Wachstum, die Bedeutung […]
... mehr
Congressman: Transatlantische Partnerschaft weiter von herausragender Bedeutung
Die transatlantische Partnerschaft sei weiterhin von größter Wichtigkeit, versicherte der demokratische Kongressabgeordnete Brendan Boyle bei einer Dinner-Diskussion der Atlantik-Brücke in Berlin. Boyle, der seit 2014 für den 13. Bezirk von Pennsylvania im Repräsentantenhaus sitzt und dort Mitglied des Außenausschusses ist, gab jedoch auch zu bedenken, dass diese Partnerschaft nicht mehr wie früher als selbstverständlich wahrgenommen […]
... mehr
Finanzminister Schäuble beim Atlantik-Brücke-Tag
Zur diesjährigen Mitgliederversammlung, die das 65-jährige Bestehen der Atlantik-Brücke markierte, kamen rund 200 hochrangige Mitglieder aus Politik, Wirtschaft und den Medien am 28. Juni in Berlin zusammen. Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble gratulierte zum Jubiläum und nahm dies zum Anlass, über aktuelle Herausforderungen der Finanzpolitik und die Notwendigkeit globaler Regeln und transatlantischer Kooperation zu sprechen. „Die […]
... mehr
“Digital Skills: How to Get Ready for the Future of Labor?”
Victoria Espinel, Vorsitzende und Geschäftsführerin von BSA | The Software Alliance und ehemalige Beraterin von Präsident Obama in Fragen geistigen Eigentums, diskutierte am 22. Juni gemeinsam mit Professor Dr. Michael Hüther, Direktor & Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V. sowie Mitglied des Vorstands der Atlantik-Brücke, und mit Dr. Mark Speich, Vorsitzender […]
... mehr
„Ein deutscher Kanzler kann nie Führer der freien Welt sein“
Im Interview mit der WELT vom 12. Juni spricht sich Friedrich Merz dafür aus, dass Europa im Dialog mit den USA geschlossen und selbstbewusst auftritt, und dass Deutschland sich im Zusammenwirken mit seinen europäischen Partnern rücksichtsvoll und kooperativ zeigt. Link zum Artikel
... mehr
Europäische Verteidigungskooperation nach der Friedensdividende
Wie lassen sich national steigende Verteidigungsetats in der Europäischen Union und in der NATO in bestimmten Bereichen gemeinsam finanzieren? Dieser seit Längerem im Raum stehenden und äußerst wichtigen sicherheitspolitischen Frage sind ausgewählte Experten der Atlantik-Brücke in einer internen Gesprächsrunde nachgegangen. Die Diskussion war eingebettet in einen übergeordneten Austausch mit der Projektgruppe Weißbuch 2016 des Bundesministeriums […]
... mehr
Governor Carney: Klimatragödie lässt sich abwenden
Die internationale Finanzdiplomatie befindet sich inmitten eines tiefgreifenden Strukturwandels. Mit dieser zentralen These eröffnete Mark Carney, Governor der Bank of England und Vorsitzender des Financial Stability Board (FSB), die XXIV. Arthur F. Burns Memorial Lecture der Atlantik-Brücke am 22. September 2016. Nach Einführungen von Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke e.V., und Jens Weidmann, Präsident der […]
... mehr
XXII. Arthur Burns Memorial Lecture
Die Grundlagen des deutsch-amerikanischen Verhältnisses waren Thema der Arthur Burns Memorial Lecture des damaligen Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg am 8. Februar 2011. Zu der Veranstaltung, die in den Räumen der DZ Bank in Frankfurt am Main stattfand, kamen 250 Mitglieder und Gäste der Atlantik-Brücke e.V. Ausgangspunkt von Guttenbergs Vortrags war die Sorge, dass die Bedeutung […]
... mehr
XXIII. Arthur Burns Memorial Lecture
Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), hielt am 27. März 2012 vor rund 180 Mitgliedern und Gästen der Atlantik-Brücke die XXIII. Arthur Burns Memorial Lecture. Sein Vortrag über die Geldpolitik der EZB vor dem Hintergrund der internationalen Finanzkrise brachte in der Tradition der Lectures hochrangige Vertreter aus dem Wirtschafts- und Finanzbereich zu einer Auseinandersetzung […]
... mehr
Deutsch-Kanadische Konferenz 2015 „Foreign and Security Policy“
Brüssel, Hauptsitz der Europäischen Union und der NATO, war der thematisch angemessene Austragungsort für die diesjährige Deutsch-Kanadische Konferenz zu Außen- und Sicherheitspolitik. Vom 15. bis 18. April ging es um die sicherheitspolitischen Herausforderungen durch Terrorismus, um Energiesicherheit, Hybrid Warfare und Cyber Security. Die Diskussionen der deutschen und kanadischen Teilnehmer aus der Politik, Wirtschaft, dem Journalismus […]
... mehr
Deutsch-Kanadische Konferenz 2014 „The Future of Energy“
17.-20. September 2014, Calgary und Banff, Alberta Im Rahmen der 29. Deutsch-Kanadischen Konferenz der Atlantik-Brücke, die vom 17. bis 20. September 2014 in der kanadischen Provinz Alberta stattfand, diskutierten Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Energiezukunft Deutschlands und Kanadas. Nach dem Auftakt in Calgary und einem ersten Austausch über die wichtigsten Themen der […]
... mehr
Deutsch-Kanadische Konferenz 2013
75 deutsche, kanadische und amerikanische Mitglieder und Freunde der Atlantik-Brücke nahmen an der Deutsch-Kanadische Konferenz teil, die vom 22.-24. Mai 2013 in München stattfand. Die Diskussion drehte sich um die Themen Innovation und Produktivität, Handel, deutsch-kanadische Beziehungen und Bildung. Das Hauptthema der Konferenz, „Innovation und Produktivität“ wurde über die Dauer von zweieinhalb Tagen aus vielen […]
... mehr
Deutsch-Kanadische Konferenz 2012
Für die XXVII. Deutsch-Kanadische Konferenz der Atlantik-Brücke vom 29. September bis 1. Oktober 2012 in Ottawa kamen über 60 Vertreter beider Länder aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und den Medien für einen intensiven Austausch zusammen. Diese jährlich – abwechselnd in Kanada und Deutschland – stattfindende Konferenz ist eines der traditionsreichsten Projekte der Atlantik-Brücke. Sie wird geleitet von Friedrich […]
... mehr
Deutsch-Kanadische Konferenz 2011
Vom 6.-8. November 2011 veranstaltete die Atlantik-Brücke in Berlin die 26. Deutsch-Kanadische Konferenz. Die Tagung, zu der rund 80 Teilnehmer aus Deutschland, Kanada und den USA kamen, behandelte aktuelle Themen der deutsch-kanadischen Beziehungen, darunter die aktuellen Haushaltskrisen in Europa und ihre Auswirkungen auf die Wirtschaft, deutsch-kanadische Kooperationen bei technologischen Innovationen und Außen- und Sicherheitspolitik. Zu […]
... mehr
Deutsch-Kanadische Konferenz 2016: Im Zeichen von CETA
Das Handelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada hätte auf dem EU-Kanada-Gipfel am 27. Oktober unterzeichnet werden sollen. Auf der Deutsch-Kanadischen Konferenz der Atlantik-Brücke sollte es direkt im Anschluss an den Gipfel um die nun vertieften Beziehungen zwischen Kanada und Europa gehen. Doch es kam anders: Durch die Blockade der belgischen Region Wallonie kam das […]
... mehr
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2017: Konferenz spricht Probleme im Jubiläumsjahr offen an
Hunderte von Mitgliedern der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany haben sich anderthalb Tage Zeit genommen, um auf ihrer gemeinsamen Deutsch-Amerikanischen Konferenz den intensiven Austausch zu drängenden Fragen der transatlantischen Beziehungen zu suchen. Während der Konferenz, die in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt stattfand, orientierten sich die Teilnehmer an dem übergeordneten […]
... mehr
„Trump setzt das Vertrauen aufs Spiel“
Im Interview mit dem Handelsblatt (2.-5.Juni 2017) spricht der Vorsitzende der Atlantik-Brücke Friedrich Merz über das transatlantische Verhältnis, das 2%-Ziel der NATO und das nötige europäische Selbstbewusstsein im Umgang mit Präsident Trump. Link zum Artikel
... mehr
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2017
Die Deutsch-Amerikanische Konferenz wird jährlich gemeinsam von der Atlantik-Brücke und dem American Council on Germany ausgerichtet.
... mehr
Lunch-Diskussion mit Trump-Berater
Im Rahmen eines Lunch-Gesprächs am 9. Mai stellte sich Bryan Lanza, ehemaliger Kommunikationsdirektor im Übergangsteam von US-Präsident Donald Trump, den Fragen von etwa 20 Atlantik-Brücke-Mitgliedern. Lanza, der Trump bereits im Wahlkampf als Kommunikationsexperte unterstützt hatte und mittlerweile für die Beratungsfirma Mercury Public Affairs tätig ist, zeigte sich von den Bedenken vieler Europäer angesichts der neuen […]
... mehr
US-Kongressmitarbeiter in Berlin
Anlässlich eines Besuchs von hochrangigen Mitarbeitern des US-Kongresses, organisiert von den Congressional Study Groups, arrangierte die Atlantik-Brücke ein Frühstücksgespräch mit Roman Rochel, Geschäftsführer von ‚Houzz‘ in Deutschland. So konnte die Delegation mehr über die Start-up-Community in Berlin und das einzigartige digitale Ökosystem der Stadt erfahren. Houzz ist eine führende Online-Plattform für Home Remodeling und Design, […]
... mehr
„Partners at eye level“: Abschied für Botschafterin Marie Gervais-Vidricaire
“It is easy sometimes for Europeans to forget Canada as our big neighbour provides ample reasons to focus your attention,“ stellte Marie Gervais-Vidricaire beim Abschiedsdinner der Atlantik-Brücke am 24. April fest. Doch Kanadier und Europäer verbinde ein starkes gemeinsames Wertegerüst, das gerade angesichts der internationalen Herausforderungen zum gemeinsamen Handeln verpflichte: “We all have to ensure […]
... mehr
„Current challenges in the euro area. A view from Germany“
Vortrag von Prof. Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, am 24. April an der Columbia University in New York. Link zum Vortrag
... mehr
„Die Gesellschaft ist offener als je zuvor für ganz neue Ideen“
Interview mit Albert Wenger, Partner, Union Square Ventures, und Hans Raffauf, Co-Founder & COO, Clue Herr Wenger, Sie sind ursprünglich Deutscher, sind in die USA gegangen, um dort ein IT- Studium zu absolvieren, darauf folgte eine Firmengründung und Ihre Tätigkeit als Investor. Muss man diesen Schritt in die USA heute noch wagen oder kann man […]
... mehr
„Russland ist aggressiv, Europa apathisch – und USA abwesend“
Wenn ein amerikanischer Journalist ein Buch mit dem Titel „The End of Europe“ schreibt, der noch dazu ein Young Leader-Alumnus der Atlantik-Brücke ist, besteht transatlantischer Redebedarf. Insofern war es kaum verwunderlich, dass etwa 60 Mitglieder und Gäste in Berlin zur Vorstellung des Werkes durch James Kirchick und zu seinem Gespräch mit Dr. Richard Herzinger, Korrespondent […]
... mehr
„Zerfällt der Westen?“
Im Handelsblatt vom 24.-26. März diskutieren Professor Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln und Russell Berman, Walter A. Haas Professor in the Humanities an der Stanford University, ob der Westen und seine Werte angesichts des Erstarkens von Populismus, Autoritarismus und Isolationismus noch eine Zukunft hat. Link zum Artikel
... mehr
Der Verlust des großen Bruders – außenpolitisches Gespräch
Für Deutschland bedeutet die Präsidentschaft Donald Trumps, dass vieles, was bislang selbstverständlich war, neu gedacht werden muss. „Der große Bruder, an den wir uns immer anlehnen konnten, ist nicht mehr da“, kommentierte Dr. Thomas Bagger, Leiter Außenpolitik im Bundespräsidialamt, die abgekühlte Stimmung zwischen Deutschland und den USA seit der Inauguration Präsident Trumps. Am Vorabend des […]
... mehr
„The possible impact of Brexit on the financial landscape“
Vortrag von Prof. Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, am 24. Februar in London über die möglichen Auswirkungen des Brexit. Link zum Vortrag
... mehr
Atlantik Ball 2017: Signal für die transatlantische Freundschaft
Etwa 450 Mitglieder, Young-Leaders Alumni und Gäste der Atlantik-Brücke haben beim Atlantik Ball im Hotel Intercontinental in Berlin ein feierliches Signal für die transatlantische Partnerschaft gesetzt. Bundesminister a.D. Peer Steinbrück rief in seiner Festrede dazu auf, auch angesichts kritischer Töne aus den USA den Kontakt über den Atlantik nicht abreißen zu lassen.
... mehr
“Europe matters, this relationship matters” – Gespräch mit Robert Kagan, Senior Fellow, Brookings Institution
Am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz lud die Atlantik-Brücke am 19. Februar 2017 zu einer Lunch Discussion im Bayerischen Hof ein. Dr. Robert Kagan, Senior Fellow Foreign Policy bei der Brookings Institution, hielt einen Vortrag mit dem Titel „The Democratic World Order Under Siege“. Er zeigte sich besorgt, dass die westliche Weltordnung immer stärker in Bedrängnis […]
... mehr
Diskussion mit Jocelyn Kiley vom Pew Research Center: „How United is the United States?“
Genau einen Monat nach der Amtseinführung Donald Trumps zog Jocelyn Kiley, Associate Director of US Political Research am renommierten Pew Research Center, am 20. Februar Zwischenbilanz. Kiley konzentriert sich in ihrer Arbeit am Pew Center auf die politische Polarisierung in den USA. Zu Beginn ihres Vortrags zeichnete sie ein deutliches Bild der gegenwärtigen politischen Landschaft. […]
... mehr
Künstliche Intelligenz als Treiber der Mobilität von morgen
Visionäre Verkehrskonzepte haben die erste öffentliche Veranstaltung der Arbeitsgruppe Digitalisierung der Atlantik-Brücke bestimmt.
... mehr
Amerika und Europa, nur gemeinsam – Ein Aufruf der Atlantik-Brücke zum transatlantischen Zusammenhalt
Eine gekürzte Version dieses Aufrufs erschien am 12. Februar 2017 in der WELT und am 15. Februar 2017 auf »WELT online In seiner Antrittsrede hat Präsident Donald Trump betont, er wolle sich nicht lange mit der Vergangenheit beschäftigen. Nur der Blick nach vorn sei jetzt wichtig, sein Anliegen nun zuerst das Wohl seines Landes: „America first“. […]
... mehr
„Heißsporne in der US-Regierung haben den Iran auf dem Kieker“
Im Interview mit dem Deutschlandfunk spricht Dr. Michael Werz, Senior Fellow des Center for American Progress und Mitglied des Vorstands der Atlantik-Brücke, über die US-Sanktionen gegen den Iran und das Treffen zwischen Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und US-Außenminister Rex Tillerson. Link zum Interview
... mehr
„Europa: Aufwachen!“
In einem Gastkommentar für das Handelsblatt befasst sich Friedrich Merz mit drei Bereichen, in denen Europa bislang stark von den USA abhängig ist: der Außenpolitik, der Handelspolitik und der Finanzpolitik. Er ruft Europa dazu auf, die Signale aus Washington ernst zu nehmen und pragmatische Lösungen zu finden, um in der globalisierten Welt weiterhin erfolgreich zu […]
... mehr
„Trump macht Politik, als würde er ein Unternehmen führen“
Interview mit Professor Dr. Christian Lammert Unmittelbar nach der Amtsübergabe an Präsident Donald Trump haben wir mit Professor Dr. Christian Lammert über die Antrittsrede des neuen US-Präsidenten gesprochen und darüber, was die USA und die restliche Welt in den kommenden vier Jahren zu erwarten haben. Die Inauguration des amerikanischen Präsidenten ist eine Zeremonie des friedlichen […]
... mehr
„Hysterische Reaktionen auf Trump sind fehl am Platz“
Friedrich Merz sprach am 20. Januar im Deutschlandfunk über die Zukunft der transatlantischen Beziehungen vor dem Hintergrund der bevorstehenden Inauguration von Präsident Trump. Link zum Interview
... mehr
„Es war die Ehre meines Lebens, US-Botschafter gewesen zu sein“
Mit einem großen Farewell-Dinner haben etwa 200 Mitglieder und Gäste der Atlantik-Brücke am 18. Januar 2017 US-Botschafter John B. Emerson offiziell verabschiedet. Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke e.V., begrüßte Emerson, dessen Frau Kimberly und die drei Töchter in den Bolle Festsälen. Zu den geladenen Gästen zählten die kanadische Botschafterin Marie Gervais-Vidricaire, zahlreiche Bundestagsabgeordnete sowie Entscheidungsträger […]
... mehr
„Frau Merkel muss sich warm anziehen“
Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz und Mitglied des Vorstands der Atlantik-Brücke, äußert sich im Interview mit der WELT im Vorfeld der Sicherheitskonferenz besorgt zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen und zu der Perspektive russischer Einflussnahme auf Wahlen in Europa. Er plädiert für einen engen Dialog mit der Regierung Trump und für eine starke NATO. Link […]
... mehr
Young Leaders New Year’s Reunion 2017
Zum fünften Mal waren die Young Leaders-Alumni der Atlantik-Brücke zum Auftakt des Jahres zur New Year’s Reunion eingeladen. Etwa 100 Alumni aus den Programm-Jahrgängen 1973 bis 2016 kamen am 14. Januar im Commerzbank-Tower in Frankfurt zusammen. Die bevorstehende Amtseinführung Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten und Einschätzungen zur künftigen Außenpolitik der USA bestimmten die Gespräche. US-Generalkonsul […]
... mehr
For Blue Collar Workers in the United States, Donald Trump’s Victory is Personal
By Nelson D. Schwartz For nearly a quarter of a century Robin Maynard has worked at the Carrier plant in Indianapolis, Indiana, building furnaces and creating a middle-class life for himself and his family. Indeed, Mr. Maynard’s hourly salary of $24 was enough to put his two eldest children through college, and he had high […]
... mehr
Von der Leyen: Europa muss Zusammenarbeit vorantreiben
Berlin, 11. November 2016. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, MdB (CDU), hat wenige Tage nach der Wahl Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten mit Nachdruck daran erinnert, dass die transatlantische Partnerschaft jeden Tag hart erarbeitet werden müsse und dass die politische Kooperation innerhalb der Europäischen Union „unermüdlich vorangetrieben“ werden müsse. Von der Leyen hielt auf Einladung […]
... mehr
Mitgliederreise in die USA – 2016 Battleground Study Tour
Die USA-Mitgliederreise im Herbst 2016 stand ganz im Zeichen der amerikanischen Präsidentschafts- und Kongresswahlen. Vier Wochen vor dem Wahltag reiste eine Delegation von Atlantik-Brücke-Mitgliedern in den Mittleren Westen, um die Stimmung im Land zu erkunden und einen Eindruck vom möglichen Wahlausgang zu gewinnen.
... mehr
1000 Gäste verfolgen US-Präsidentschaftswahl
Die Wahl des Republikaners Donald Trump zum 45. amerikanischen Präsidenten hat die Gäste der Election Night vom Abend des 8. November bis in die frühen Morgenstunden des 9. November intensiv beschäftigt. Die Atlantik-Brücke hatte gemeinsam mit Bertelsmann, CNN, ntv und Stern in die Bertelsmann-Repräsentanz Unter den Linden geladen. US-Botschafter John B. Emerson eröffnete den Abend […]
... mehr
„Die USA vor der Wahl: Kontinuität oder Paradigmenwechsel in den transatlantischen Beziehungen?“
Die Präsidentschaftswahl in den USA am 8. November beschäftigt nicht nur die Amerikaner. Auch Europa fragt sich, was die Gründe für den äußerst kontroversen Wahlkampf sind und welchen Stellenwert der nächste Präsident oder die nächste Präsidentin den transatlantischen Beziehungen beimessen wird. Zwei Insider des Washingtoner Politikbetriebs waren am 27. Oktober in der Berliner Repräsentanz von […]
... mehr
USA-Studienreise für Lehrer aus den neuen Bundesländern 2016
An der erstmalig durchgeführten USA-Studienreise für deutsche Lehrer nahmen 15 Lehrer und Lehrerinnen der Fächer Sozialkunde, Politik und Geschichte aus Sachsen teil. Vom 1. bis 8. Oktober 2016 reiste die Gruppe nach Bethlehem und Nazareth im Bundesstaat Pennsylvania, nach New York City und nach San Diego in Kalifornien. Begleitet wurden die Teilnehmer vom Atlantik-Brücke-Vorstandsmitglied Karsten Uhlmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Frankfurter Brauhaus GmbH.
... mehr
Gemeinsam Verantwortung übernehmen: Die Atlantik-Brücke und die deutsch-amerikanischen Beziehungen
Interview mit Friedrich Merz „Der Westen“ trat während des Kalten Krieges als starke, wertebasierte Gemeinschaft auf. Gibt es, trotz unterschiedlicher Auffassungen – zum Beispiel über das Verständnis von Staat, die Beziehung zu Religion oder auch die Haltung zur Todesstrafe – eine Verbindung, die auch nach dem Ende des Konfliktes zwischen Sozialismus und freier Marktwirtschaft über […]
... mehr
Über die Atlantik-Brücke
Seit ihrer Gründung im Jahr 1952 setzt sich die Atlantik-Brücke für starke transatlantische Beziehungen ein.
... mehr
Briefing zur US-Präsidentschaftswahl mit Carroll Doherty
Kurz vor der ersten TV-Debatte zwischen den US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump gab der Director of Political Research des amerikanischen Meinungsforschungsinstituts Pew Research Center Caroll Doherty am 23. September in Berlin einen Überblick über die Stimmungslage der amerikanischen Wähler. Zunächst betonte Doherty, wie unzufrieden die Amerikaner derzeit mit der Auswahl an Kandidaten sind, die […]
... mehr
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2016
Am 23. und 24. Mai fand in Washington, DC, die Deutsch-Amerikanische Konferenz der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany statt. Unter der Überschrift „Toward a New Transatlantic Narrative: The German-American Partnership in Turbulent Times“ tagten rund 170 deutsche und amerikanische Teilnehmer im Center for Strategic and International Studies. Zu den Rednern der diesjährigen Konferenz […]
... mehr
Frankfurter Sommerfest & Gespräch zur US-Präsidentschaftswahl
Am 26. September lud die Atlantik-Brücke zum Frankfurter Sommerfest & Gespräch zur US-Präsidentschaftswahl ein. Zahlreiche Mitglieder und Young Leaders Alumni waren der Einladung in das Haus Metzler nach Alt Bonames gefolgt. Als Ehrengäste und Redner bereicherten Botschafter Robert M. Kimmitt, Chairman des American Council on Germany, und Generalkonsul James W. Herman vom US Generalkonsulat in […]
... mehr
”Strong Europe”: Gespräch mit Lt. General Hodges, Commanding General, US Army Europe
Lieutenant General Ben Hodges, Commanding General der United States Army Europe, stellte beim Lunch in der Frankfurter Gesellschaft am 9. September das Konzept von „Strong Europe“ vor. Unter diesem Titel will die US Army – trotz Reduktion der amerikanischen Truppen in Europa – die Abwehrfähigkeit ihrer NATO-Alliierten stärken. Mit gemeinsamen europäischen Übungen sollen im Rahmen […]
... mehr
Roundtable zum Weißbuch mit Staatssekretärin Dr. Katrin Suder
Die Sicherheitslage ist geprägt von einer „nie gekannte Dichte und Parallelität der Krisen“ – so leitete Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen die Präsentation des neuen Weißbuchs im Juli dieses Jahres ein. Was die aktuelle sicherheitspolitische Lage, die unter anderem durch terroristische Bedrohung, Cyber-Kriegsführung und die Herausforderung von Flüchtlingsströmen bestimmt wird, für die deutsche Strategie […]
... mehr
„Industrie 4.0 im Standortwettbewerb zwischen Deutschland, Europa und den USA“
Welche Chancen und Herausforderungen bringt die Digitalisierung mit sich? Darüber diskutierten Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Dr.-Ing. Heinrich Hiesinger, Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp AG, und Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke am 3. März 2016 in Düsseldorf.
... mehr
Deutsch-Amerikanische Young Leaders-Konferenz 2016
Der idyllische Starnberger See war die Kulisse für die diesjährige Young Leaders-Konferenz. Die Konferenzteilnehmer diskutierten eine große Bandbreite von Themen, die von den Chancen der Digitalisierung über den Auftstieg des Populismus in Euorpa und den USA bis zu den aktuellen Herausforderungen der Europäischen Union reichte.
... mehr
„NATO in a World of Disorder: A Conversation on the Outcomes of the Warsaw Summit 2016“
Eine ganze Reihe konkreter Maßnahmen wurden auf dem diesjährigen NATO-Gipfel in Warschau beschlossen, darunter die Stationierung von insgesamt vier Bataillonen im Baltikum und in Polen, die Unterstützung des Kampfes gegen die Terrormiliz ISIS mit AWACS-Aufklärungsflugzeugen über Syrien und dem Irak, die Verlängerung des NATO-Einsatzes in Afghanistan und der Einsatz von NATO-Schiffen zur Verhinderung illegaler Migration […]
... mehr
Atlantik-Brücke-Tag 2016
Am 6. Juli fand in Berlin die Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke in Berlin statt. Rund 200 Mitglieder kamen in die Repräsentanz der Deutschen Bank. Anschließend feierten die Mitglieder bei Barbecue im Garten des Magnus-Hauses bis in den späten Abend und sahen sich gemeinsam das Spiel zwischen Portugal und Wales an.
... mehr
TTIP-Podiumsdiskussion mit Friedrich Merz
Die Podiumsdiskussion der Atlantik-Brücke zum Thema „TTIP – eine unendliche Geschichte oder die letzte Chance für einen Abschluss?“ im Würth Haus Berlin hat etwa 70 Mitglieder, Young Leaders-Alumni und Gäste gleichermaßen zu einer intensiven Auseinandersetzung mit den Verhandlungen um die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft animiert. Auf dem Panel schilderten Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke e.V., […]
... mehr
Arbeitsgruppe Klima und Energie – „Mission Innovation – Clean Energy Collaboration after Paris“
Am 24. Juni 2016 sprach Melanie Kenderdine, Director of the Office of Energy Policy and Systems Analysis im U.S. Department of Energy bei der Atlantik-Brücke über die Mission Innovation, eine globale Initiative für saubere Energie, die auf der UN-Klimakonferenz in Paris 2015 (COP21) angestoßen wurde und an der sich mittlerweile 21 Staaten und Staatenverbände beteiligen.
... mehr
„Opt in or opt out?“ – Vortrag von Prof. Dr. Andreas Dombret
Anlässlich des Volksentscheides zum Verbleib Großbritanniens in der EU sprach Prof. Dr. Andreas Dombert, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, am 23. Juni in Hamburg vor rund 30 Mitgliedern und Young Leaders-Alumni der Atlantik-Brücke zum Thema „Opt-in or Opt-out? Die Zukunft der Europäischen Union im Lichte des britischen Referendums“.
... mehr
Studienreise für Sozialkundelehrer 2016
„It will take me the rest of the summer to process and fully understand the impact upon my teaching.” Kristin Schnerer, World Studies teacher, Start High School, Toledo, Ohio. An der diesjährigen Studienreise der Atlantik-Brücke nahmen fünfzehn amerikanische Sozialkunde- und Geschichtslehrer aus dem Bundesstaat Ohio teil. Die Reise führte die acht Lehrerinnen und sieben Lehrer vom […]
... mehr
„Europäer sind in Gefahr, in eine Zuschauerrolle hineinzurutschen“
Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, im Interview vom 4. Mai 2016 mit dem Deutschlandfunk über den amerikanischen Vorwahlkampf und die Debatte um die veröffentlichten Verhandlungsdokumente zu TTIP. Link zum Interview
... mehr
„Enorme Herausforderungen für alle klassischen Instrumente der Sicherheitspolitik“ – ein Gespräch zum Weißbuch 2016
Professor Dr. Burkhard Schwenker, stellvertretender Vorsitzender der Atlantik-Brücke, sprach mit Brigadegeneral Carsten Breuer, dem Leiter der Projektgruppe Weißbuch, über einige der zentralen Themen des Weißbuchs 2016. Burkhard Schwenker: Hybride Kriegsführung ist eines der Stichwörter, die in der Diskussion zum Weißbuch eine besondere Rolle gespielt haben. Ich erinnere mich dabei an eine Übung auf einer Fregatte, an […]
... mehr
„Deutschland ist ein unverzichtbarer Partner“
Mit Atlantik-Brücke Mitglied Simon Vaut sprach US-Botschafter John B. Emerson über den Besuch Präsident Obamas in Hannover, über die deutsche Flüchtlingspolitik, die Bedeutung von TTIP und darüber, warum Berlin ihn an Kalifornien erinnert. Herr Botschafter Emerson, sie waren bereits im Stab der Regierung Bill Clinton ein hochrangiger Mitarbeiter für Handelspolitik. Nun sind sie von Berlin […]
... mehr
Mitgliederreise nach San Francisco und ins Silicon Valley 2016
San Francisco stand im Mittelpunkt der Mitgliederreise in diesem Frühjahr. Die Metropole an der Bucht im Norden des Silicon Valley macht den traditionellen Zentren des Tech-Booms wie Palo Alto, Cupertino und Menlo Park Konkurrenz. Viele der jungen Mitarbeiter der Tech-Firmen im Valley ziehen es vor, in der lebhaften Stadt zu wohnen, und nehmen lange Anfahrten zu ihrem Arbeitsplatz in Kauf.
... mehr
Andreas Dombret über die europäische Integration
Professor Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank und Schatzmeister der Atlantik-Brücke, sprach am 19. April zum Thema „Währungsunion, Bankenunion, Kapitalmarktunion – Blick zurück und nach vorne“. Rund 40 Mitglieder und Young Leaders Alumni waren der Einladung in den China Club Berlin gefolgt. Dr. Ingrid Hengster, Mitglied des Vorstands der KfW-Bankengruppe, hieß die […]
... mehr
Sullivan: Transatlantische Kooperation wird wichtiger
Jake Sullivan, außenpolitischer Berater der demokratischen US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton, hat am 11. März 2016 auf Einladung der Atlantik-Brücke eine viel beachtete Transatlantic Keynote in Berlin gehalten. Sullivan betonte in seinem Vortrag vor mehr als 100 Mitgliedern, Young Leaders-Alumni und Gästen der Atlantik-Brücke im Haus der Commerzbank am Pariser Platz, dass eine starke Zusammenarbeit zwischen den […]
... mehr
Atlantik Ball 2015
Mit dem ersten Atlantik Ball feierte die Atlantik-Brücke am 20. November die transatlantische Partnerschaft. Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen, Schirmherrin des Balls, erinnerte in ihrer Rede an die Anschläge in Paris am vergangenen Freitag und betonte, dass der Westen sich seine gemeinsame Kultur, seine Werte und seine Lebensweise nicht nehmen lasse.
... mehr
Janet Napolitano über die Flüchtlingskrise
Die ehemalige amerikanische Ministerin für innere Sicherheit Janet Napolitano sprach am 25. Februar bei der Atlantik-Brücke über die aktuelle Flüchtlingskrise. Napolitano, die dem U.S. Department of Homeland Security von 2009-2013 vorstand, kann auch als ehemalige Gouverneurin des Bundesstaates Arizona auf umfassende Erfahrung im Umgang mit den Themen Grenzsicherung, Migration und Flüchtlinge zurückgreifen. Bei der Veranstaltung […]
... mehr
Young Leaders New Year’s Reunion
Rund 90 Young Leaders-Alumni der Atlantik-Brücke sind am 16. Januar 2016 in Hamburg zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang zusammengekommen. Die jungen Führungskräfte nutzten in der Warburg Bank und in der Anwaltskanzlei Latham & Watkins LLP direkt neben dem US-Konsulat an der Außenalster die Gelegenheit, das Netzwerk ihrer transatlantischen Kontakte zu pflegen und auszubauen. Der inhaltliche Teil […]
... mehr
Deutschlands neue Verantwortung in der Weltpolitik
Deutschland hat wiederholt seine Bereitschaft erklärt, internationale Verantwortung zu übernehmen. Die Bundesrepublik weiß um ihre internationalen Gestaltungsmöglichkeiten und kennt die Erwartungshaltung ihrer europäischen und globalen Partner. Vor diesem Hintergrund besitzt die Frage nach dem Selbstverständnis Deutschlands als Akteur in der internationalen Sicherheitspolitik große Relevanz. Die Projektgruppe Weißbuch 2016 des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) hat sich […]
... mehr
Warum wir TTIP jetzt brauchen
Die transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft kann ein wichtiger Hebel werden, um die Integrationsfähigkeit der deutschen Politik und Gesellschaft in Zeiten der Flüchtlingsherausforderung entscheidend zu erhöhen – von Prof. Dr. Burkhard Schwenker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Atlantik-Brücke Nicht nur beim Blick auf TTIP, sondern auch in Sachen Flüchtlingskrise ist es an der Zeit, „groß“ zu denken. Wir […]
... mehr
Mitgliederreise USA 2015
Bei der diesjährigen Mitgliederreise in die USA erlebte die Atlantik-Brücke-Delegation zwei ganz unterschiedliche Seiten des Landes. In Washington, DC, führte die Gruppe vom 18.-20. Oktober Gespräche zu Politik und Finanzthemen; im Silicon Valley ging es vom 21.-23. Oktober um Entrepreneurship und Innovation.
... mehr
„Wie umgehen mit Russland?“ Vorträge und Paneldiskussion
„Wie umgehen mit Russland?“ war das Thema einer Abendveranstaltung am 23.3.2015 in Berlin, zu der sich rund 80 Mitglieder und Gäste der Atlantik-Brücke im Haus der Commerzbank einfanden. Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, und Eckhard Cordes, Vorsitzender des Vorstands beim Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft, erörterten in Vorträgen und einer anschließenden Paneldiskussion, wie der Westen […]
... mehr
Deutsch-Amerikanische Konferenz 2014
„Restoring Trust: The Future of the Transatlantic Partnership“ Vom 30. April bis zum 1. Mai 2014 fand die gemeinsame Deutsch-Amerikanische Konferenz von Atlantik-Brücke und American Council on Germany in Washington, DC statt. Die Rede zum Auftakt der Konferenz hielt das jüngste Mitglied des amerikanischen Senats, Senator Christopher Murphy (Demokrat aus Connecticut). Ambassador Robert M. Kimmitt, […]
... mehr
„Das wird alles andere als lustig“
Interview mit Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, über den VW-Skandal, seine möglichen Auswirkungen auf die deutsche Industrie und die Besonderheiten des amerikanischen Rechtssystems im Handelsblatt vom 2. Oktober 2015. Link zum Artikel
... mehr
Selbst verschuldet
Die Börsenturbulenzen vom August zeigen, wie wenig sich Volkswirtschaften steuern lassen – von Roman Pletter, stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft, DIE ZEIT Als die an den Börsen der Welt gehandelten Unternehmen an einem Montag im August Hunderte Milliarden Euro an Wert verloren, war Paul Krugmans Kolumne schon gedruckt. Die Weltwirtschaft musste sich deshalb zunächst ohne den Rat […]
... mehr
„Wir haben unsere Zukunftsprojekte vernachlässigt“
Interview mit Dr. Sylke Tempel, Chefredakteurin IP – Internationale Politik, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik Dr. Sylke Tempel ist eine gewichtige Stimme innerhalb der europäischen Gemeinschaft der Außen- und Sicherheitsexperten. Die Zeitschrift „Internationale Politik“ der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) verantwortet sie seit 2008. Nun fungiert sie auch für das neue „Berlin Policy Journal“ […]
... mehr
George H. W. Bush erhält Preis der Atlantik-Brücke
Erster Empfänger des George H. W. Bush Awards war sein Namensgeber, der ehemalige US-Präsident, den die Atlantik-Brücke für seine Verdienste um die deutsche Wiedervereinigung und die Freundschaft zwischen Deutschland, Europa und den Vereinigten Staaten auszeichnete. Die Preisverleihung fand am 28. August 2015 in kleinem Kreis auf dem Anwesen der Familie Bush in Kennebunkport im US-Bundesstaat Maine statt.
... mehr
Auf der Suche nach der Bundeswehr der Zukunft
Die Projektgruppe Weißbuch 2016 des Bundesministeriums der Verteidigung hat ihren Diskussionsprozess über die verteidigungs- und sicherheitspolitischen Richtlinien der nächsten zehn Jahre mit Experten fortgesetzt. Nach einer Auftaktveranstaltung mit mehr als 200 Teilnehmern im Februar dieses Jahres und mehreren weiteren Experten-Workshops in den vergangenen Wochen mit jeweils etwa 80 Teilnehmern aus Politik, Wissenschaft und Denkfabriken sowie […]
... mehr
Sitting it out is not an option
In seinem Beitrag vom 8. Juli 2015 „Sitting it out is not an option – What does digitalisation mean for Germany’s banking sector?“ analysiert Prof. Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank und Mitglied des Vorstands der Atlantik-Brücke, die Herausforderungen, die die Digitalisierung insbesondere für den Bankensektor bietet. Link zum Beitrag
... mehr
Studienreise für Sozialkundelehrer 2015
Fünfzehn amerikanische Sozialkunde-, Deutsch- und Geschichtslehrer waren auf Einladung der Atlantik-Brücke vom 14. bis 21. Juni auf einer Studienreise in Deutschland. Die Reise führte die zehn Lehrerinnen und fünf Lehrer aus Pennsylvania von Stuttgart über Dresden nach Leipzig und Berlin. Einmal jährlich lädt die Atlantik-Brücke Gruppen amerikanischer Lehrer aus unterschiedlichen Bundesstaaten der USA nach Deutschland […]
... mehr
Megatrend Digitalisierung
von Professor Dr. Michael Hüther Digitalisierung ist in aller Munde, nicht zuletzt seit sie durch Smartphones in allen Händen ist. Selbst die Politik hat sich des Themas bereits angenommen und eine Digitalstrategie entwickelt. Etwas diffuser ist allerdings der Blick des Ökonomen auf diesen Megatrend des Strukturwandels, denn die damit verbundenen großen Versprechen und großen Hoffnungen […]
... mehr
Carter: Drehbuch des Kalten Krieges nicht zeitgemäß
Bei seinem Antrittsbesuch in Berlin hat US-Verteidigungsminister Ashton Carter eine unmissverständliche These in die Welt entsendet: Das Drehbuch des Ost-West-Konflikts sei mit den Herausforderungen der aktuellen Krise in der Ostukraine nicht vereinbar, sagte der Demokrat bei einem Vortrag auf Einladung der Atlantik-Brücke im Allianz Forum am Pariser Platz. Damit richtete sich Carter ausdrücklich an die […]
... mehr
Gespräch mit ehemaligem Weltbankpräsident Zoellick
Das geplante Handelsabkommen TTIP war Thema eines Gesprächs mit Robert B. Zoellick, ehemaliger Präsident der Weltbank, am 8. Juni in Berlin. Zoellick, zu dessen vielen hochrangigen Ämtern neben seiner Tätigkeit bei der Weltbank und seiner Rolle als stellvertretender Außenminister der USA auch das des US-Handelsbeauftragten gehörte, ist heute Vorsitzender der internationalen Beratergruppe von Goldman Sachs. […]
... mehr
Jeb Bush bei der Atlantik-Brücke
Der ehemalige Gouverneur von Florida, Jeb Bush, war am 10. Juni zu Gast bei der Atlantik-Brücke. Bush, der am 15. Juni seine Präsidentschaftskandidatur für die US-Wahlen 2016 ankündigte, sprach mit einem kleinen Kreis von hochrangigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik über aktuelle transatlantische Themen. Unter den Fragen, die der Sohn von George Bush senior und […]
... mehr
Das Szenarioprojekt der Atlantik-Brücke
Landkarten geopolitischer Chancen und Risiken 2015 Im Frühjahr 2013 hat die Arbeitsgruppe Außen- und Sicherheitspolitik der Atlantik-Brücke das erste Mal eine Umfrage für ihr Szenarioprojekt zu künftigen Herausforderungen gestartet. Daraus sind unsere ersten „Landkarten geopolitischen Chancen und Risiken“ entstanden – mit großem Erfolg: Fast 250 Mitglieder und Young Leader hatten sich beteiligt, unsere Landkarten waren ziemlich treffsicher und haben uns Stoff […]
... mehr
Podiumsdiskussion „Die Geopolitik der gesunkenen Ölpreise“
Am Montagabend, dem 11. Mai 2015, kam die Arbeitsgruppe Außen- und Sicherheitspolitik der Atlantik-Brücke zu einer Diskussion zum Thema »Geopolitik der gesunkenen Ölpreise: Chancen und Herausforderungen für Deutschland und Europa« zusammen. Es sprachen Michael Schmidt, Vorsitzender des Vorstands von BP Europa SE und Vorstandsvorsitzender des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV), Ralf Fücks, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, sowie Peter Fischer, Beauftragter für Globalisierung, […]
... mehr
„Wir profitieren von den Erkenntnissen der US-Dienste“
Im Interview mit dem Tagesspiegel vom 10. Mai 2015 spricht Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, über den NSA-Skandal, TTIP und die transatlantischen Beziehungen. Link zum Interview im Tagesspiegel
... mehr
„Wie umgehen mit Russland?“ Vorträge und Paneldiskussion
„Wie umgehen mit Russland?“ war das Thema einer Abendveranstaltung am 23.3.2015 in Berlin, zu der sich rund 80 Mitglieder und Gäste der Atlantik-Brücke im Haus der Commerzbank einfanden. Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, und Eckhard Cordes, Vorsitzender des Vorstands beim Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft, erörterten in Vorträgen und einer anschließenden Paneldiskussion, wie der Westen […]
... mehr
„Mit den USA einen gemeinsamen Weg finden“
Interview mit Volker Rühe, Bundesverteidigungsminister a.D. Ist der Westen angesichts terroristischer Bedrohungen in Europa und den USA, aber auch angesichts der konfrontativen Haltung Russlands wieder stärker zu einer politischen Einheit zusammengewachsen? An der Oberfläche ja, aber es ist ein Armutszeugnis, wenn wir uns nur durch unsere Gegner in unserer Gemeinsamkeit definieren. Deswegen ist es ganz […]
... mehr
„TTIP: Eine historische Chance für die transatlantische Partnerschaft?“
Vortrag & Diskussion mit Jeffrey Tessler (Deutsche Börse), Kathryn Ruemmler (Latham & Watkins), Prof. Dr. Michael Hüther (Institut der Deutschen Wirtschaft Köln) und Dr. Simone Peter (Bündnis 90/Die Grünen) Am 3. März kamen rund achtzig Mitglieder und Young Leaders-Alumni der Atlantik-Brücke in die Frankfurter Wertpapierbörse, um sich bei einem Vortrag und anschließender Podiumsdiskussion mit dem […]
... mehr
„Are We Losing One Another?“ Vortrag und Diskussion mit Steven Erlanger
Am Dienstag, den 12. Februar 2015 versammelten sich rund 40 Mitglieder und Gäste der Atlantik-Brücke im Berliner Magnus-Haus zu einem Vortrag des US-amerikanischen Journalisten Steven Erlanger unter dem Titel „Are We Losing One Another? US-German Relations in the Era of Snowden, Putin and the Euro Crisis“. Erlanger, der seit August 2013 Chef des Londoner Büros […]
... mehr
Young Leaders New Year’s Reunion in Berlin
Am 31. Januar 2015 kamen rund zweihundert Alumni des Young Leaders-Programms der Atlantik-Brücke zur New Year’s Reunion nach Berlin. Im Journalisten-Club von Axel Springer gab es Wiedersehen mit alten Bekannten und viele Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen. Doch auch das „Food for Thought“ kam nicht zu kurz. US-Botschafter John Emerson sprach über die aktuellen Herausforderungen […]
... mehr
Warum wir Schiedsgerichte brauchen
Artikel von Friedrich Merz in der Frankfurter Allgemein Sonntagszeitung vom 8. Februar 2015. Link zum Artikel
... mehr
Das neue Nordamerika
von Dr. Michael Werz, Center for American Progress, Washington DC In zwei Monaten wird eine Brücke fertiggestellt werden, die im südkalifornischen San Diego beginnt und im mexikanischen Tijuana endet. An und für sich keine weltbewegende Sache, denn zwischen den beiden Städten befindet sich bereits seit vielen Jahren die weltweit wichtigste Grenzmarke mit über 150.000 Reisenden […]
... mehr
Transatlantic Keynote Lecture mit Donna Brazile
Donna Brazile, Stellvertretende Vorsitzende der Demokraten, fand in ihrer Transatlantic Keynote am 13. November deutliche Worte: Die zurückliegende Wahlsaison sei hart gewesen und das Wahlergebnis für die Demokraten nur als Niederlage zu betrachten. Dennoch, so betonte sie vor etwa 90 Gästen in Berlin, ließen die Midterm Elections keine Rückschlüsse auf die Präsidentschaftswahlen 2016 zu. Mehrheitswechsel […]
... mehr
60 Jahre Atlantik-Brücke – 14 Interviews
https://www.youtube.com/watch?v=dKLQqgtHJVg Die Atlantik-Brücke feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Gründungsjubiläum. 60 Jahre Atlantik-Brücke – darin spiegeln sich auch sechs Jahrzehnte deutsch-amerikanische Beziehungen mit all ihren Höhen und Tiefen. Grund genug für uns, zurück zu blicken und die verschiedenen Stationen unserer Geschichte und die des transatlantischen Verhältnisses Revue passieren zu lassen. Nicht zuletzt auch, um unseren […]
... mehr
Interview mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel
Die Atlantik-Brücke feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Gründungsjubiläum. 60 Jahre Atlantik-Brücke – darin spiegeln sich auch sechs Jahrzehnte deutsch-amerikanische Beziehungen mit all ihren Höhen und Tiefen. Grund genug für uns, zurück zu blicken und die verschiedenen Stationen unserer Geschichte und die des transatlantischen Verhältnisses Revue passieren zu lassen. Nicht zuletzt auch, um unseren langjährigen […]
... mehr
Video der Deutsch-Amerikanischen Young Leaders-Konferenz 2014
Vom 23.-29. August 2014 fand am Starnberger See die 36. Deutsch-Amerikanische Young Leaders-Konferenz der Atlantik-Brücke statt. 45 Nachwuchsführungskräfte aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien, Militär und Kultur kamen zusammen, um über „Liberty and Security in a Digitalized World“ zu debattieren, miteinander und mit prominenten Gastrednern. Drei der Konferenzteilnehmer, Nicole Kohnert, Bilal Qureshi und Amir Bakshi, haben […]
... mehr
„Geostrategic Implications of Energy (In)Dependence“ – Vortrag von Sigmar Gabriel
Am 9. Oktober 2014 sprach Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vor rund 90 Mitgliedern und Gästen der Atlantik-Brücke über die geostrategischen Aspekte von Energiepolitik. Die Frage der Energiesicherheit sei angesichts der gegenwärtigen Krisen im Nahen und Mittleren Osten sowie in der Ukraine hochaktuell. Gleichzeitig befinde sich die globale Energielandschaft im Wandel. Gerade das Wachstum der […]
... mehr
Studienreise für Sozialkundelehrer 2014
Jedes Jahr lädt die Atlantik-Brücke eine Gruppe US-amerikanischer Lehrer auf eine Studienreise nach Deutschland ein. Die diesjährige Lehrergruppe kam aus Texas und Oklahoma und besuchte vom 22. bis 29. Juni die Städte Frankfurt, Köln, Bonn und Berlin. Während ihres kurzen, aber intensiven Aufenthaltes in Deutschland lernten die Lehrer hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Medien und der […]
... mehr
36th German-American Young Leaders Conference
For this year’s German-American Young Leaders Conference, 45 young German and American professionals from politics, business, media, the military, finance as well as the arts gathered at Lake Starnberg from August 23-29. They discussed current political and economic issues, meet experienced leaders and, most importantly, got to know each other and form friendships and establish […]
... mehr
Remarks on my father Eric M. Warburg
by Dr. Marie Warburg My father was born in 1900 into a prominent Jewish banking family that had settled in Hamburg from the city of Warburg in 1649. The banking firm M.M. Warburg & Co. was founded in 1798 and experienced steady growth, particularly in the latter half of the 19th Century when the bank […]
... mehr
Verleihung des Eric-M.-Warburg-Preises an Dr. Richard von Weizsäcker
Am 4. Juni 2014 zeichnete die Atlantik-Brücke Bundespräsident a.D. Dr. Richard von Weizsäcker in Berlin für sein herausragendes transatlantisches Engagement mit dem Eric-M.-Warburg-Preis aus. Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke, hielt bei der Feier im kleinen Kreis die Laudatio. Er hob hervor: „Sie sind ein leuchtendes Vorbild für die, die den transatlantischen Dialog in der Zukunft […]
... mehr
„Enhancing International Collaboration among Global Financial Markets“ mit Rodge Cohen und Martin Blessing
Am 14. Mai kam die Arbeitsgruppe Wirtschaft, Finanzen und Märkte in den Räumen der Commerzbank AG in Frankfurt am Main zusammen. Rodge Cohen, Senior Chairman bei Sullivan & Cromwell LLP, den die Financial Times „one of the biggest players on Wall Street“ genannt hat, sprach über die Problematik von Banken, die „too big to fail“ […]
... mehr
Studienreise für Sozialkundelehrer 2013
Vom 30. November bis zum 8. Dezember 2013 waren 15 Lehrer aus Südkalifornien auf Einladung der Atlantik-Brücke auf eine Studienreise nach Deutschland gekommen, die sie nach Hamburg, Berlin und Leipzig führte. Jedes Jahr lädt die Atlantik-Brücke eine Gruppe amerikanischer Lehrer der Fächer Sozialkunde, Deutsch und Geschichte zu einer einwöchigen Studienreise nach Deutschland ein. Das Programm […]
... mehr
After the Elections 2012: Grußwort von Botschafter Murphy
Nach einer langen und spannenden Wahlnacht kamen am 7. November rund 150 Transatlantiker im Magnus-Haus zusammen, um von einer Expertenrunde zu erfahren, was die Wiederwahl Barack Obamas für die Zukunft Amerikas, aber auch Deutschlands und Europas bedeutet. US-Botschafter Philip D. Murphy, der bereits seit über 24 Stunden auf den Beinen war, begrüßte die Anwesenden und […]
... mehr
Video der Deutsch-Amerikanischen Young Leaders-Konferenz 2013
Die 35. Deutsch-Amerikanische Young Leaders-Konferenz der Atlantik-Brücke fand vom 13.-20. Juli im Piedmont College in Georgia statt. 58 junge Führungskräfte aus Deutschland und den USA kamen für eine Woche zusammen, um sich über das transatlantische Verhälntis auszutauschen, mit Gastrednern zu diskutieren und Netzwerke untereinander aufzubauen. Zu den Höhepunkten des Programms gehörten ein Treffen mit dem […]
... mehr
35. Deutsch-Amerikanische Young Leaders-Konferenz
Die 35. Deutsch-Amerikanische Young Leaders-Konferenz der Atlantik-Brücke fand vom 13.-20. Juli im Piedmont College in Georgia statt. 58 junge Führungskräfte aus Deutschland und den USA kamen für eine Woche zusammen, um sich über das transatlantische Verhälntis auszutauschen, mit Gastrednern zu diskutieren und Netzwerke untereinander aufzubauen. Zu den Höhepunkten des Programms gehörten ein Treffen mit dem […]
... mehr
Weltkarten geopolitischer Chancen und Risiken
Die Arbeitsgruppe Außen- und Sicherheitspolitik hatte die Mitglieder und Young Leaders der Atlantik-Brücke aufgerufen, an einer Umfrage zu aktuellen und künftigen geopolitischen Chancen und Risiken teilzunehmen. 235 Deutsche und Amerikaner haben ihre ganz persönlichen Einschätzungen über die brennenden außen- und sicherheitspolitischen Themen abgegeben. Nun präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse, auf deren Basis in einem nächsten […]
... mehr
Vertrauen als Wachstumsfaktor
Professor Dr. Andreas Dombret bei der Arbeitsgruppe Wirtschaft, Finanzen und Märkte Wie eng Wirtschafts- und Finanzpolitik miteinander verknüpft sind, unterstrich der Vortrag von Professor Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, am 20. Februar bei einem Treffen der Arbeitsgruppe Wirtschaft, Finanzen und Märkte im Berliner Magnus-Haus. In seinem Vortrag ging Professor Dombret der […]
... mehr
Gespräch mit Martin Richenhagen, CEO, AGCO Corporation
Martin Richenhagen begann seine Karriere als Religionslehrer in Köln und ist heute Vorstandsvorsitzenden eines weltweit tätigen amerikanischen Landmaschinenherstellers. Er war der erste deutsche Top-Manager eines Fortune-500-Unternehmens. Am 16. Mai 2012 war Martin Richenhagen bei der Regionalgruppe Rhein/Ruhr der Atlantik-Brücke in Düsseldorf zu Gast und sprach über seinen Werdegang, kulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und den USA […]
... mehr
Greening the Cities: Urban Sustainability in Germany and the US
„Greening the Cities“ war die erste Konferenz der Atlantik-Brücke, die ausschließlich dem Thema Klima und Energie gewidmet war. Ziel war es zu zeigen, wie Deutschland und die USA beim Thema nachhaltiger Stadtentwicklung und innovativer Energieversorgung voneinander lernen können. Bürgermeister, Mitglieder von amerikanischen „City Councils“ und Stadt- und Regionalplaner aus Deutschland und den USA kamen zusammen, […]
... mehr
Verleihung des Eric-M.-Warburg-Preises an Helmut Schmidt
Am 2. Juli 2012 wurde Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt mit dem Eric-M.-Warburg-Preis der Atlantik-Brücke ausgezeichnet. Friedrich Merz hielt die Laudatio auf Helmut Schmidt. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60. Gründungsjubiläum der Atlantik-Brücke statt, die 1952 von Eric M. Warburg in Hamburg gegründet wurde. Die Festrede zum 60-jährigen Jubiläum hielt Bundeskanzlerin Dr. Angela […]
... mehr
Video der Deutsch-Kanadischen Konferenz 2011
Die Deutsch-Kanadische Konferenz 2011 fand vom 6.-8. November in Berlin statt. Themen waren die Staatsschuldenkrisen in Europa, strategische Partnerschaften bei technologischen Innovationen und aktuelle außen- und sicherheitspolitische Herausforderungen. Video: Raum 11
... mehr
Interview mit U.S. Botschafter John B. Emerson
Vor der letzten Rede des scheidenden U.S. Botschafter John B. Emerson in Deutschland, bei der Atlantik-Brücke, sprach Geschäftsführer Dr. David Deißner mit ihm über seine Zeit in Deutschland, seinen Umgang mit kontroversen Themen wie dem transatlantischen Handelsabkommen TTIP und der NSA-Affäre, über die Bedeutung der NATO und über die Zukunft der transatlantischen Beziehungen unter Präsident […]
... mehr
Verleihung des X. Eric-M.-Warburg-Preises
Am 25. Juni 2009 wurde der X. Eric-M.-Warburg-Preis an Bundeskanzlerin Angela Merkel in Washington, DC, verliehen. Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel Laudatio von Senator Chuck Hagel Pressemitteilung vom 15. Juni 2009: Angela Merkel erhält Eric-M.-Warburg-Preis in Washington, DC
... mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Newsletter RECAP & INSIGHTS.